Suchergebnis

 Die zweite Badmintonmannschaft des VfB Friedrichshafen fährt die Meisterschaft in der Bezirksliga ein.

Badminton-Zweite steigt auf

Am dritten Spieltag der Rückrunde in der Badminton-Bezirksliga Oberschwaben hat die zweite Mannschaft des VfB Friedrichshafen souverän mit 8:0 gegen den MTG Wangen die Oberhand behalten. Mit diesem Kantersieg sicherte sich das Häfler Team vorzeitig die Meisterschaft sowie den Aufstieg in die Landesliga Donau/Oberschwaben.

Laut Pressemitteilung des Vereins war – zum ersten Mal bei einem Spieltag der abgelaufenen Saison – Marius Hornberger am Start, der erst seit der Rückrunde für die Badminton-Zweite des VfB aufschlägt.

Zwei Unentschieden sichern Platz zwei

Am dritten Spieltag der Badminton-Bezirksliga Oberschwaben hat die MTG Wangen auswärts gegen die Mannschaften VfB Friedrichshafen III und SG Neuravensburg/Primilsweiler III jeweils ein Unentschieden erreicht und Tabellenplatz zwei gesichert.

Die Wangener traten zuerst gegen den VfB Friedrichshafen III an. Die MTG erwischte dabei den besseren Start, das Damendoppel Wagner/Herz entschieden die Wangener klar für sich und auch das erste Herrendoppel Schmidt/Schoder gewann in drei Sätzen.

Badmintonspieler der MTG feiern zwei Siege

Am zweiten Spieltag der Badminton-Bezirksliga Oberschwaben ist die Mannschaft der MTG Wangen zu Hause gegen die Mannschaften TSV Altshausen IV und TSV Altshausen V angetreten. Beide Partien wurden gewonnen, sodass die MTG in der Tabelle auf Platz zwei steht.

In der Lothar-Weiß-Halle wurde mit der Begegnung gegen den TSV Altshausen IV gestartet. Das MTG-Damendoppel Wagner/Engstler gewann klar. Die Herrendoppel allerdings waren heiß umkämpft.


Die Teilnehmer der MTG-Badminton-Vereinsmeisterschaft.

Waezsada und Schoder holen sich die MTG-Badminton-Titel

Bei der Vereinsmeisterschaft der MTG-Badmintonabteilung holten sich Arian Waezsada in der Jugend und Hermann Schoder bei den Herren die Titel. Trotz geringer Teilnehmerzahl war es ein gelungenes Turnier, wie der Verein berichtet.

Die Herren machten den Anfang und ermittelten in einer Vierergruppe den neuen Vereinsmeister. Am Schluss erkämpfte sich Hermann Schoder wie im Vorjahr den Titel, Platz zwei belegte auch wie im Vorjahr Bruno Schmidt.


Die Wangener Badminton-Spieler hatten harte Aufgaben zu bestehen.

Harte Aufgaben fürs Badminton-Team

Am siebten Spieltag warteten auf die MTG-Badminton-Mannschaft zwei schwierige Aufgaben. Als zweiter der Bezirksliga musste sie gegen den Tabellenersten Isny und den Dritten SG Neuravensburg-Primisweiler 3 antreten.

Gleich in der ersten Begegnung wurde auswärts gegen den Tabellenersten Isny gespielt. In den Doppeln gab es einen schlechten Start. Hier konnten Schoder/Schmidt zwar das erste Herrendoppel für sich entscheiden. Allerdings verloren die Damen Lorek/Wagner in zwei Sätzen, und auch Mair/Diesch unterlagen im hart umkämpften ...

Badminton-Spieler sind jetzt Dritte in der Bezirksliga

Nach einem gemischt verlaufenen dritten Heimspieltag landete das Badmintonteam der MTG Wangen auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksliga Oberschwaben.

Die MTG trat in der Ebnethalle in der ersten Begegnung gegen die dritte Mannschaft der SG Neuravensburg/Primisweiler an. Schon die ersten Spiele brachten einen 1:2-Rückstand, nachdem das erste Herrendoppel und das Damendoppel verloren gingen. Nur das zweite Herrendoppel Mair/Diesch brachte einen ungefährdeten Punktgewinn für die MTG.

Gelungener Turniertag mit vielen neuen Titelträgern

24 Teilnehmer, 47 ausgetragene Einzel- und Doppelspiele – das ist die Bilanz der Vereinsmeisterschaften der Abteilung Badminton der MTG Wangen. Die Federballer kämpften in der Lothar-Weiß-Halle um die Pokale in sieben Disziplinen.

Im Dameneinzel holte der Abteilungsneuzugang Elise Lorek zum ersten Mal den Titel und setzte sich gegen Evelyn Engstler durch, die damit wie im Vorjahr Zweite wurde. Bei den Herren verteidigte Hermann Schoder seinen Einzeltitel aus dem Vorjahr erfolgreich und nahm ungeschlagen den Pokal in Empfang.

Nachwuchsarbeit in der MTG zahlt sich aus

Jugendliche wollen sich nicht mehr an Vereine binden, sie stehen mehr auf Trendsportarten und sind nicht mehr bereit, zuverlässig und regelmäßig eine Vereinssportart zu trainieren. ?Das ist nicht angesagt', so erklären sich vielerorts die Trainer den Nachwuchsmangel in den Vereinen. Dienstagabends beim Jugendtraining der Abteilung Badminton in der Ebnethalle ist davon nichts zu spüren.

Die Federbälle sausen auch bei hochsommerlichen Temperaturen durch die Halle.

Badmintonspieler bestätigen Vorstand

Zur alljährlichen Abteilungssitzung hatte der Vorstand der Abteilung Badminton am Donnerstagabend seine Mitglieder eingeladen. Die Neuwahlen des Vorstandes ein Rückblick auf das sportliche Jahr und die Zukunftsplanung standen auf dem Programm.

Vorstand Michael Fleschhut begrüßte die Mitglieder und berichtete über die Arbeit des vergangenen Jahres. Kassenwart Lothar Becker legte den Rechenschaftsbericht über Einnahmen und Ausgaben vor. "Wir haben seit etwa 15 Jahren stets einen ausgeglichenen Haushalt", sagte er.

Badminton

uFBezirksliga: SG Primisweiler-Schomburg - MTG Wangen 6:2. Gerhard Pohensky und Markus Strohhäcker holten für die MTG im ersten Herrendoppel den Sieg (21:14, 21:15). Hermann Schoder spielte das erste Herreneinzel gegen seinen ehemaligen Vereinskollegen Jens Uttikal und siegte 21:15 und 21:18. Gerhard und Christine Pohensky verloren im gemischten Doppel in drei Sätzen 19:21, 21:18 und 15:21. Auch Strohhäcker unterlag im zweiten Herreneinzel in drei Sätzen (13:21, 21:16, 21:15).