Suchergebnis

 Symbolfoto

Polizei sucht Zeugen zu Unfallflucht

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht: Ein 54-jähriger Busfahrer befuhr laut Polizeibericht am Dienstag gegen 18.45 Uhr auf der L317a die Landesstraße von Bad Wurzach kommend in Fahrtrichtung Wolfegg, als ihm kurz nach der Ortsausfahrt Rohrbach ein „fahrbarer Marktstand“ entgegen kam und den Bus entlang der linken Fahrzeugseite streifte. Hierbei gingen mehrere Scheiben zu Bruch und es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 5000 Euro.

 Der Künstler Klaus Jonski lässt sich inspirieren von der Natur.

Neue Wechselausstellung kommt ins Naturschutzzentrum

Das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried eröffnet zusammen mit dem Künstler Klaus Jonski am Mittwoch, 30. Januar, um 19 Uhr die Skulpturenausstellung „Sehnsucht nach Natur“, die bis zum 17. März täglich im Gewölbegang von Maria Rosengarten in Bad Wurzach besucht werden kann. Regulär geöffnet hat die Ausstellung ab Donnerstag, 31. Januar, von 10 bis 17 Uhr.

Laut Pressemitteilung kreierte Jonski inspiriert von der Arten- und Formenvielfalt der Natur aus heimischen Hölzern Gestalten, die es so in der Natur nicht gibt.

 Margit Rock von der Bad Wurzach Info informiert auf der CMT einen Messebesucher über das Angebot.

„Haben eine erfolgreiche Woche erlebt“

Die Bad Wurzach Info war zusammen mit dem Kurbetrieb auch in diesem Jahr wieder auf der CMT in Stuttgart vertreten. Besonders das Thema Moor sei bei den Besuchern der, nach eigenen Angaben, weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit auf großes Interesse gestoßen.

„Gemeinsam mit dem Kurbetrieb Bad Wurzach haben wir eine erfolgreiche Woche erlebt und Bad Wurzach vielen interessierten Besucherinnen und Besuchern vorgestellt“, blickt Johanne Gaipl, die Leiterin der Bad Wurzach Info, zufrieden auf die Reisemesse zurück.

 Der Biber hat ein Zuhause im Wurzacher Ried gefunden.

Dem Biber auf der Spur

Interessierte können am Samstag, 26. Januar, wieder den Biber und seine Spuren im Wurzacher Ried aufspüren.

Der Biber fällt Bäume, baut Dämme und Burgen. Diese zu entdecken und zu unterscheiden, sei für den Laien gar nicht so einfach, teilt das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried mit. Moorführerin Petra Wolz gibt Tipps, die helfen, die Spuren zu erkennen. Die Teilnehmer erfahren von ihr Wissenswertes und Interessantes über das Leben des Nagetieres.

 Am Wochenende treffen in der Riedsporthalle Bad Wurzach zahlreiche Jugendteams aufeinander. Das Foto stammt von einem anderen J

Über 60 Helfer im Einsatz

Am Wochenende, veranstaltet die Fußball-Abteilung der TSG Bad Wurzach ein großes Jugendturnier in der Riedsporthalle, den Volksbank Allgäu-Oberschwaben Cup. Dabei sind unter anderem Jugendteams des SSV Ulm und des FC Memmingen. Um das Turnier mit insgesamt 40 Mannschaften auszurichten, sind rund um das Wochenende zahlreiche Helfer im Einsatz.

„So können sich unsere Jugendmannschaften mit anderen sportlich messen“, erklärt Oliver Lang, Jugendleiter der TSG-Fußballer, warum der Verein das Hallenturnier regelmäßig ausrichtet.

 Bürgermeisterin Alexandra Scherer heißt Michael Wild willkommen.

Michael Wild hat seine Arbeit aufgenommen

Im Mai vergangenen Jahres haben die Städte Bad Wurzach und Bad Waldsee beschlossen, künftig für die Betreuung der jeweiligen Archivbestände gemeinsam einen hauptamtlichen Mitarbeiter zu beschäftigen. Zum 1. Januar hat nun der 34-jährige Archivar Michael Wild, der Magisterstudiengänge in den Fächern Geschichte und politische Wissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg absolviert hat, in Bad Wurzach mit einem Stellenanteil von 35 Prozent begonnen, teilt die Stadtverwaltung mit.

 (von links): Peter Herrmann, stellvertretender Feuerwehrkommandant Martin Waizenegger, Ortsvorsteher Christian Merk, Günther Ma

Abteilung Leutkirch-Friesenhofen verzeichnete 2018 vier Einsätze

Bei der Abteilungsversammlung der Feuerwehr Leutkirch-Friesenhofen sind elf Aktive für ihren langjährigen Einsatz ausgezeichnet worden, darunter Günther Mayer für 40 Jahre Dienstzeit mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold des Landes Baden-Württemberg.

Abteilungskommandant Roman Riedle berichtetelaut Pressemitteilung im Gasthaus Säge in Emerlanden über ein sehr ruhiges Einsatzjahr. So galt es vier Einsätze zu bewältigen, die sich auf drei Brände und eine technische Hilfeleistung verteilten.

Eine Grüne Hexe aus Leutkirch im Einsatz.

Die wichtigen Fasnetstermine in der Region

Die Narren in der Region sind gerüstet für die fünfte Jahreszeit. Diese dauert heuer bis zum 5. März. Anbei eine Übersicht, wo, was geboten ist:

Aichstetten: Eine Narrenmesse mit der Lumpenkapelle Aitrach ist am Sonntag, 27. Januar, um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche Aichstetten. Zunftball ist am Freitag, 15. Februar, um 20 Uhr in der Turn- und Festhalle in Aichstetten. Weiter geht es am Samstag, 23. Februar mit der Bürgerfasnet im Pfarrstadel in Aichstetten.

 Christiane Linge (Mitte) und Brigitte Minsch (rechts) vom Bücherei-Team stöbern in den Bücherkisten.

Eine wahre Fundgrube für Leseratten

Die Stadtbücherei Bad Wurzach veranstaltet in regelmäßigen Abständen – etwa drei- bis viermal im Jahr – ihren Flohmarkt, der wegen seines vielfältigen Angebots nicht nur Bad Wurzacher Büchernarren anzieht. So nun wieder geschehen am vergangenen Freitag und Samstag, an dem erneut nicht nur Inhaber von Büchereiausweisen, sondern auch Kaufinteressierte aus dem Umkreis sowie Kurgäste die Bücher durchstöberten.

Und kaum einer verließ das wunderschöne Ambiente ohne Bücher – meist wurden zwei oder drei erstanden, manchmal sogar bis zu zehn.

Über 60 Senioren gehen mit Thomas Alber auf eine spannenden und informative Reise durch Oberschwaben.

In 90 Minuten durch Oberschwaben

In der ersten Veranstaltung des Seniorenkreises Kehlen im Jahr 2019 hat Thomas Alber aus Friedrichshafen am vergangenen Mittwoch mehr als 60 Senioren als kompetenter Reiseführer auf einer spannenden und informativen Reise durch Oberschwaben begleitet. Davon berichtet der Seniorenkreis Kehlen in einer Mitteilung.

Die Frage in der Einladung zu diesem Nachmittag – „Kennen Sie Oberschwaben?“ – stand bei dem Vortrag mit vielen Bildern immer wieder im Raum.