Suchergebnis

„Music in Town“ heißt es am 24. Juli auf dem Klosterplatz.

Abwechslungsreiche zweite Jahreshälfte in Bad Wurzach

Einiges geboten ist in den kommenden Monaten in Bad Wurzach und seinen Teilgemeinden. Es stehen einige Veranstaltungen, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Auf der Grundlage des Kulturkalenders der Stadt hat die „Schwäbische Zeitung“ Termine ab dem nächsten Wochenende bis zum Jahresende zusammengestellt, bei denen es sich lohnt, sie sich frei zu halten.

Die Nachwuchs der Stadt wird am Freitagnachmittag, 28. Juni, sein musikalisches Können einem großen Publikum unter Beweis stellen.

Tobias Klessinger am Violoncello (mit Musiklehrerin Anita Bender am Flügel) holte beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Ha

„Jugend musiziert“: Musikschüler aus der Region sind erfolgreich

Um am 56. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ teilzunehmen, haben sich rund 2900 Nachwuchsmusiker aus ganz Deutschland nach Halle an der Saale aufgemacht. In der Stadt in Sachsen-Anhalt quartierten sich die Teilnehmer ein, um ihr musikalisches Können unter Beweis zu stellen. Auch die Auftritte der Musikschüler aus Biberach und Umgebung kamen bei den Juroren in Halle gut an.

Erst waren die Nachwuchsmusiker aus Biberach und Umgebung in Ehingen beim Regionalwettbewerb angetreten.

So jubelten die Bergatreuter nach dem entscheidenden 2:0 gegen Grünkraut.

In Bergatreute wiederholt sich Geschichte

Nach einer packenden und bis zum letzten Spieltag offenen Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga A I, feiert der SV Bergatreute nach sechs Jahren die Rückkehr in die Bezirksliga. Der als Außenseiter in die Saison gestartete SVB überzeugte vor allem durch eine geschlossene Mannschaftleistung, bei der die stabile Defensive zusätzlich herausstach. Der scheidende Trainer Reinhold Bloching ist wie auch der gesamte Verein sehr stolz auf seine Mannschaft.

 Freude bei den Schülern und Waisen in Tansania auf der Missionsstation von Spritanerbruder Peter Hötter. Die Spenden aus dem Al

Osterkerzenverkauf erbringt 6000-Euro-Spende für Afrika

Der Osterkerzenverkauf in der Pfarrgemeinde St. Martin sowie in einigen Gemeinden rund um Leutkirch, in der Kirche Neutrauchburg und Bad Wurzach von insgesamt rund 1000 Kerzen und etlichen Dekorationen und Handarbeiten hat die Summe von 6000 Euro erbracht. Mit eingerechnet ist dabei auch der Verkauf in einer Gemeinde bei Stuttgart. Hinter der Osterkerzenaktion stehen die Initiatorin Anita Kerschbaum sowie Elisabeth Rottmann mit ihrem Team, insgesamt rund 50 Frauen.

 Blaskapellen marschieren sternförmig bis zum Stadtbrunnen.

Serenadenkonzert mit Sternmarsch ist am Samstag

Das traditionelle Serenadenkonzert der zehn Musikkapellen der Großgemieder am Samstag, 22. Juni, um 19.30 Uhr statt. Die Blaskapellen marschieren sternförmig bis zum Stadtbrunnen und spielen dort zum gemeinsamen Konzert auf, teilt Bad Wurzach Info mit.

In diesem festlichen Rahmen findet die Taktstockübergabe von Musikdirektor Hans Herle statt, der die Jugendmusikschule Bad Wurzach und das Serenadenkonzert über 30 Jahre geleitet hat. Die Gesamtleitung der Serenadenkonzerte übernimmt seine Nachfolgerin und neue Leiterin der ...

 Kaiserin Sissis Hofdame, Gräfin Paula, erzählt im Freizeitzug Geschichten.

Moorbahn: Gräfin Paula steigt in Aulendorf zu

Eine Erlebnisfahrt mit Kaiserin Sissis Hofdame können Interessierte am Sonntag, 23. Juni, auf der Moorbahn genießen. Um 9.17 Uhr steigt Gräfin Paula mit ihrer Zofe Rosalie in Aulendorf zu und begleitet den Freizeitzug bis Bad Wurzach und auch wieder zurück – mit fahrplanmäßigem Halt in Bad Waldsee.

Die beiden Stars der Aulendorfer Schlossgeschichten entführen die Fahrgäste nach Angaben des Verkehrsverbunds Bodensee-Oberschwaben (Bodo) in die einst höfische Welt zu Zeiten von Kaiser und Grafen.

Die Zwergfledermaus ist unsere häufigste Fledermaus-Art und lebt gerne in Spalten an Gebäuden.

Aktion „Weisser Fleck“ sucht nach Fledermäusen

Die Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Baden-Württemberg (AGF) und der Nabu Wangen gehen von Freitag, 21. Juni, bis Sonntag, 23. Juni, auf die Suche nach Fledermausquartieren. Ziel sei es laut Pressemitteilung des Nabu, die sehr geringen Kenntnisse über die Verbreitung von Fledermäusen im „Weissen Fleck“ zwischen Kißlegg, Wolfegg und Bad Wurzach zu verbessern.

Fledermäuse seien durch den Mangel an Insektennahrung, Quartierverlust und Folgen des Klimawandels bedroht.

Karsten Krannich und Werner Mang leiden mit der SpVgg, die gegen Brochenzell untergeht. Max Woerle (oe als Umlaut!) leidet mit

Werner Mang: „Ich mache so lange weiter, bis wir aufgestiegen sind“

Vielleicht ist es ganz gut, dass Werner Mang seinen Arbeitsplatz gerade von Lindau nach Mallorca verlegt hat; Schönheitsoperationen können ja nicht nur in der Bodenseeklinik durchgeführt werden.

Durch seinen Aufenthalt auf der Balearen-Insel verpasste Mang die Niederlage seiner SpVgg Lindau gegen Bad Wurzach und den erneut verpatzten Aufstieg in die Bezirksliga. Mit Niederlagen kann Mang nicht so gut umgehen. Filippo Cataldo hat Mang, seit Oktober 2017 auch Präsident der SpVgg Lindau, auf Mallorca angerufen.

 Wer wollte, konnte beim Warm-Up in Biberach mitfahren.

Warm-Up der Tour de Barock: 147 Radler strampeln fürs Tierheim

Ein neuer Rekord an Teilnehmern: 147 Radfahrer haben am Montagabend beim Warm-Up im Vorfeld der Tour de Barock in die Pedale getreten. Damit erhält das Tierheim in Biberach die maximale Spendensumme in Höhe von 750 Euro, die von der Volksbank Ulm-Biberach zur Verfügung gestellt wird. Bevor die Radfahrer starteten, ehrte der Radsportclub Biberach die Siegerin der deutschen Nachwuchsmeisterschaften, Hanna Geiser.

Der Rad- und Motorsportverein Bad Schussenried veranstaltet am Sonntag, 23.

Lindaus Musa Gaye braucht Trost nach dem Relegationsaus gegen Bad Wurzach.

Die SpVgg Lindau trauert

Abgekämpft, enttäuscht und mit leerem Blick stand Marco Mayer am Sonntagabend nach dem Schlusspfiff im Wangener Allgäustadion, um ihn herum lagen viele seiner Spieler traurig im Gras, die Hände vor den Augen, die Beine von sich gestreckt – wieder war es nichts mit dem Aufstieg in die Bezirksliga geworden für die SpVgg Lindau. Wieder war der ambitionierte Fußballclub aus der Kreisliga A II in der Relegation gescheitert, obwohl sich den Aufstieg viele zum 100.