Suchergebnis

Es entstand laut Polizei Sachschaden von rund 300 Euro.

Einbrecher stehlen Bedienungsgeldbeutel

Bei einem Einbruch in die Gaststätte beim Oberschwäbischen Torfmuseum in Bad Wurzach haben Diebe drei Bedienungsgeldbeutel samt Bargeld gestohlen.

In der Nacht zum Donnerstag zertrümmerten die Einbrecher laut Polizei ein Kellerfenster, entriegelten es und stiegen ein. Vom Keller aus gingen sie gezielt ins Lokal. Dort fanden sie in einer Schublade drei Bedienungsgeldbeutel mit Geld, die sie mitnahmen. Es entstand Sachschaden von rund 300 Euro.

Dieser BMW 319 Cabrio war während des Zweiten Weltkriegs von der Wehrmacht eingezogen.

Gang durch eine einzigartige Sammlung

„Wissen Sie, was das ist?“, fragt Karl Ehrmann mit einem verschmitzten Lächeln. Er hält ein Gerät in der Hand, das ein wenig an ein Thermometer erinnert. – Kopfschütteln beim Besucher. „Das ist ein Bremsenmesser, sozusagen der Vorgänger des heutigen Bremsenprüfstands“, klärt Ehrmann auf und erläutert dann auch noch, wie das Gerät funktioniert. Aha!

Lacherschopfer und Briedsmaschin’Solche Aha-Momente gibte es viele für Besucher, die mit dem Bad Wurzacher durch dessen privates Museum am Viehmarkt gehen.

 Boone und Nhu treten beim Liedermacherabend in Urlau auf.

Akustischer Liedermacherabend findet in Urlau statt

Erstmals findet am kommenden Samstag, 15. August, im Historischen Dorfgasthof Hirsch in Urlau eine Ausgabe der Konzertreihe Singer-Songwriter-Night statt. Sechs Musiker wollen an diesem Abend handgemachte Songs vorstellen.

Weil die Sechs unterschiedliche musikalische Hintergründe haben, erwarte die Zuhörer ein abwechslungsreiches Programm. Auf der Bühne stehen: Die Liedermacherin Katrin Lanz mit ihrer eigenwilligen Art zu singen.Der Musiker Kaan Kara aus Bad Wurzach er ist Musicaldarsteller, Dirigent, Sänger und Multiinstrumentalist.

Die Corona-Krise sorgt für Neuerungen bei der VHS.

Mehr Onlinekurse in der Waldseer VHS seit Corona

Mehr Onlinevorträge und eine Kooperation mit der Volkshochschule (VHS) der Landkreises München – das sind zwei Neuerungen, die sich an der Waldseer VHS aufgrund der Corona-Krise ergeben haben. Bei einem Besuch von Bürgermeister Matthias Henne berichteten Leiterin Beate Scheffold und die Mitarbeiterinnen Eva Ehrmann und Angelina Müller über den aktuellen Stand und äußerten bei dem Besuch drei Wünsche.

Die VHS habe in den letzten Jahren stetig wachsende Unterrichtseinheiten.

 Das Radwegenetz um Leutkirch herum wächst.

Radweg-Lücke wird geschlossen

Gemeinsam mit dem Landkreis Ravensburg soll im Zuge des Ausbaus der Kreisstraße zwischen Hinznang und Frauenzell die letzte Radweg-Lücke zwischen Altusried und Friesenhofen geschlossen werden, teilt die Stadtverwaltung Leutkirch mit.

Mit den derzeit laufenden Maßnahmen werde für Pendler und Freizeitradler eine wesentliche Verbesserung erreicht, heißt es von der Stadt weiter. Nach Abschluss der Arbeiten erhalte man damit einen direkten Anschluss an den Iller-Radweg und somit nach Ulm und Oberstdorf.

Die Schüler der Grund- und Werkrealschule Wuchzenhofen bei der Urkunden- und Preisübergabe gemeinsam mit Berthold Natterer sowie

Schüler der GWRS Wuchzenhofen sind bei Börsenspiel erfolgreich

Eine Gruppe der Grund- und Werkrealschule Wuchzenhofen hat sich beim bundesweiten VR-Börsenspiel der Volksbanken und Raiffeisenbank gegen fast alle der 373 Teilnehmergruppen durchsetzen können. Die Gruppe „Die Lappen‘s“ (Cristina Caminatiello, Larissa Leiprecht, Nils Riess, Lukas Schiele und Gwendolyn Schmied) belegte Platz drei, teilt die Volksbank Allgäu-Oberschwaben (VBAO) mit.

Insgesamt hätten aus dem Geschäftsgebiet 97 Schüler am Wettbewerb teilgenommen.

 Raimund Haser (Dritter von rechts) mit der Wandergruppe im Taufach-Fetzach-Moos bei Beuren am Dienstag.

Taufach-Fetzach-Moos bei Beuren soll aufgewertet werden

„Eine Aufwertung des Taufach-Fetzach-Mooses mit seinen zwei Urseen wäre naturschutzfachlich, für den Hochwasserschutz und touristisch denkbar und wünschenswert.“ Dieses Fazit zog der CDU-Landtagsabgeordnete Raimund Haser nach einer Wanderung im Rahmen seiner jährlichen Sommertour durch den Wahlkreis. Ziel war am Dienstag dieser Woche das von Verbuschung und dem biberbedingten, zu hohen Wasserstand beeinträchtigte Moor zwischen Beuren und Urlau.

Haser ist naturschutzpolitischer Sprecher seiner Fraktion im Landtag in Stuttgart.

Trotz drückender Hitze gaben die Nachwuchskicker beim Fußballcamp in Molpertshaus ihr Bestes.

Fußballcamp kommt bei Kids gut an

Zum zweiten Mal hat die Jugendabteilung des FV Molpertshaus gleich zu Beginn der Sommerferien ein dreitägiges Fußballcamp für Kinder und Jugendliche von sechs bis 14 Jahren veranstaltet. Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr verwunderte es nicht, dass sich auch heuer insgesamt 34 fußballbegeisterte Mädchen und Jungen aus Aichstetten, Bad Wurzach, Wangen und in der Mehrzahl aus Bad Waldsee, Mennisweiler, Mittelurbach und natürlich aus Molpertshaus zu dem bestens organisierten Camp angemeldet hatten.

Die Kinder absolvierten einige Stationen während ihrer Tour.

Kinderfüße erkunden den Wurzacher Stadtwald

Das Naturschutzzentrum Bad Wurzach hat am vergangenen Freitag im Rahmen des Ferienprogramms entdeckungslustige Kinder zwischen acht und zwölf Jahre bei einer Waldrallye durch den Wurzacher Stadtwald geführt.

Neben dem Ziel, die Kinder für die Bewegung in der Natur zu begeistern, lag der diesjährige Fokus vor allem darauf, den jungen Teilnehmern die Wunder und Artenvielfalt des Waldes näherzubringen, teilt die Stadt mit. Dabei seien die Kinder in einem Rundgang durch verschiedene Stationen geführt worden, die insbesondere die Sinne ...

 Symbolfoto

Kindergartengebühren steigen leicht

Moderat hat die Stadt Bad Wurzach die Kindergartengebühren für 2020/2021 angehoben. Sie folgte damit der gemeinsamen Empfehlung der Kirchen und des kommunalen Landesverbands, die eine Erhöhung um 1,9 Prozent als Richtschnur angegeben hat.

Die Gebühr für Regel- und VÖ-Gruppen (verlängerte Öffnungszeit) für Kinder ab drei Jahren steigt damit in Bad Wurzach um zwei Euro von derzeit 117 auf 119 Euro pro Monat für eine Ein-Kind-Familie. Zwei-Kind-Familien bezahlen 92 Euro (+2), Familien mit drei Kindern 61 Euro (+1), bei mehr Kindern ...