Suchergebnis


Hymer-Geschäftsführer Jochen Hein hat das fertige Fahrzeug auf dem Firmengelände in Bad Waldsee an den Ortsbeauftragten der Mal

Hymer unterstützt Malteser in Oberschwaben

Hymer steht der Malteser Ortsgruppe Kißlegg im Rahmen einer Kooperation zur Seite: Das Traditionsunternehmen aus Bad Waldsee stellte einen Fiat-Kastenwagen für die dortige Hunde- und Reiterstaffel bereit. Nun übergab Geschäftsführer Jochen Hein laut einer Pressemitteilung des Unternehmens das fertig ausgebaute Fahrzeug an den Ortsbeauftragten der Malteser.

Die erst im Frühjahr 2018 ins Leben gerufene Malteser Ortsgruppe Kißlegg besteht aus einer ehrenamtlichen Reiter- und Hundestaffel.


Der Waldseer Weltladen möchte künftig an beiden verkaufsoffenen Sonntagen öffnen und für den fairen Handel werben – notfalls au

Einkaufssonntage: Soll der Weltladen öffnen?

Der Waldseer Weltladen hat sich nach seinem Umzug an das Ravensburger Tor im Jahr 2012 in ein attraktives Fachgeschäft für fairen Handel verwandelt. Um den Bekanntheitsgrad des ehrenamtlich geführten Ladens weiter zu erhöhen, möchte das Team künftig an den Einkaufssonntagen im Frühjahr und Herbst Präsenz zeigen. Dies gefällt jedoch einigen der insgesamt 67 Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Eine Welt nicht, die den Laden betreibt. Unter anderem hat die katholische Kirchengemeinde St.

Um diesen Anblick kämpfen die Initiatoren der Petition: Ein Traktor mit WG-Kennzeichen.

WG-Kennzeichen spaltet den Kreistag

WG oder RV auf dem Autokennzeichen – diese Frage ist vor wenigen Wochen unter anderem auch in Ratzenried und Eglofs aufgekommen, woraufhin sich die Bürgerinitiative für die Wiederienführung des alten Kennzeichens bildete (die SZ berichtete). Priorität Nummer 1 hat das Thema im Kreistag derzeit aber nicht, sagen Bürgermeister und Kreisrat Dieter Krattenmacher, Kißlegg, und Argenbühls Bürgermister Roland Sauter, der 2019 für den Kreistag kandidieren möchte.

Das große Schulfest begann mit einem gemeinsamen Lied.

Schulfest auf dem Döchtbühl gut besucht

Bei strahlendem Sonnenschein sind am Freitag zahlreiche Kinder, Eltern und Geschwister zum jährlichen Schulfest der Döchtbühlschule gekommen, wie man einer Pressemitteilung der Schule entnehmen kann.

Nach einem gemeinsamen Begrüßungslied, dem Auftritt des Grundschulchores und der Begrüßung durch Schulleiter Frank Wiest konnten die Schüler der Döchtbühlschule dann einen besonderen Erfolg vermelden: Bei der seit mehreren Monaten laufenden Deckelsammelaktion ergatterten die Kinder mehr als 100 000 Plastikdeckel.


Schon nach den Einzeln war der Sieg des TC Ravensburg klar, nach dem 8:1 gegen den TC Tübingen II kehren Annika Hepp und Co. zu

TC Ravensburg kehrt in Oberliga zurück

Auf ihrem Weg zurück in die Oberliga haben sich die Tennisspielerinnen des TC Ravensburg auch vom TC Tübingen II nicht aufhalten lassen. Beide Teams gingen mit einer Bilanz von 4:0 in das Duell am Sonntag – das war dann auf der Anlage St. Christina eine komplett einseitige Angelegenheit. Dennoch lief am Wochenende nicht alles glatt für den TCR.

In den sechs Einzeln gab es nicht einen Satzgewinn für die Gäste aus Tübingen. Mehr noch: Maximal sechs Spiele gönnten die Ravensburgerinnen ihren Gegnerinnen.


Es spielten (von links): Thomas Nieberle mit der Bassklarinette, Thomas Schechinger und Hannah Gröschl.

Klarinetten-Trio kommt gut an

Zur Matinee in der Säulenhalle des Kornhauses Bad Waldsee mit dem Klarinettentrio Clari-o-ton sind am Sonntagmorgen 60 Zuhörer gekommen. Für das Trio war dieses Konzert eine Premiere, da man sich erst vor einem halben Jahr zusammengetan hatte. Aus purer Lust am Musizieren haben die drei Musiker Hannah Gröschl, Thomas Schechinger und Thomas Nieberle das einstündige Konzertrepertoire erarbeitet.

Für ihre Konzertpremiere entschlossen sich die Musiker zu einem Benefizkonzert in Bad Waldsee, um den Museums- und Heimatverein bei der ...


Bürgermeister Roland Weinschenk (rechts) gratuliert dem Jahrgangsbesten Jan Schönegg.

Gesellen zeigen in Haisterkirch, was sie können

Im Haisterkircher Klosterhof und im Wangener Berufschulzentrum sind am vergangenen Samstag die Gesellenstücke der Absolventen 2018, die im Innungsbereich Ravensburg zu Schreiner und Tischler ausgebildet worden sind, ausgestellt gewesen. Den insgesamt 54 Auszubildenden im Schreiner- und Tischlerhandwerk wurden an diesem Samstag zugleich die vorläufigen Prüfungszeugnisse ausgehändigt.

Nach Haisterkirch waren die 40 Absolventen, die ihre schulische Ausbildung an der Gewerbeschule Ravensburg absolviert hatten, eingeladen worden.


Während der Abnahme beim Löschangriff.

Feuerwehr Bad Waldsee war beim Leistungswettbewerb erfolgreich

Einmal im Jahr stellen sich aus dem ganzen Landkreis mutige Männer und Frauen der Aufgabe, eines der drei Leistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu erkämpfen. So auch zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Waldsee.

Insgesamt zwölf Männer und Frauen der Abteilung Michelwinnaden hatten die vergangenen drei Monate nur eines im Blick. Das Feuerwehr Leistungsabzeichen in Bronze. Inhalt dieser Übung war ein Löschangriff mit einer Personenrettung über eine Steckleiter.

Häufig sind Gehwegparker in Bad Waldsees Innenstadt zu sehen.

Minister Hermann: Kommunen sollen gegen Gehwegparker vorgehen

Falschparker sind in Baden-Württemberg zunehmend ein Ärgernis, welches das Land nicht mehr tolerieren will. „Das Verkehrsministerium sieht mit Sorge, dass insbesondere in Kreuzungsbereichen sowie auf Geh- und Radwegen verstärkt ein verkehrsgefährdendes Verhalten auftritt“, schreibt Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage des AfD-Abgeordneten Daniel Rottmann. Aus Sicht des Ministers wird dieses Verhalten bisher nicht wirksam unterbunden.


Patrick Groß von der TG Biberach ließ in Frankfurt mehr als 2700 Starter hinter sich.

Biberacher Patrick Groß zeigt starke Leistung bei Ironman-EM

Patrick Groß von der TG Biberach hat den Ironman Frankfurt, der Europameisterschaft in der Triathlon-Langdistanz, auf dem ausgezeichneten 81. Platz beendet. In seiner Altersklasse M35 erreichte er den 18. Rang von 382 Startern.

Der Wettkampf wird seit 2002 in der Finanzmetropole ausgetragen und ist einer der populärsten Langdistanzen und stets ausverkauft. Unter den mehr als 2800 gemeldeten Teilnehmer aus 78 Nationen befanden sich Triathlon-Profis mit Weltrang, angefeuert von 180 000 Zuschauern.