Suchergebnis


 Petra Melzer kehrt dem Standort in Hauptstraße 4 den Rücken.

„Waldmeisterin“ wird nicht wiedereröffnen

Petra Melzer hat ihr Ladengeschäft „Waldmeisterin“ in der Bad Waldseer Innenstadt im Mai aufgrund eines Wasserschadens schließen müssen. Nun ist klar, sie wird in der Hauptstraße 4 nicht mehr wiedereröffnen. Der Eigentümer hat indes einen Verkauf des Hauses beschlossen.

„Wenn ich hier her komme, habe ich Bauchweh. Das ist eine ganz ungute Geschichte“, erklärt Melzer mit Blick auf die leeren Schaufenster. Hinsichtlich des zentralen Standortes hat sie eine Entscheidung getroffen.

„Kreisläufe“ hat Amanda Knapp ihre Skulptur genannt, eine Arbeit aus gebeiztem Lindenholz. Zu sehen ist sie und viele weitere We

Warten, wachsen, werden

Amanda Knapp schafft Platz für die Kunst: In wenigen Tagen eröffnet die Bildhauerin aus Allmannsweiler ihre erste Ausstellung – und bis dahin müssen ihre Möbel weichen, um das Wohnzimmer in eine kleine Galerie zu verwandeln. Etwa 20 Werke werden dann hier und im Ferienhäuschen nebenan zu sehen sein. „Das Werden“ ist ihr gemeinsames Thema, das sich auch durch das Leben der Künstlerin zieht. Denn auch hinter Amanda Knapp liegt ein langer Prozess des Werdens, Wachsens und Entwickelns, bis die Kunst in ihrem Leben Platz fand.


 Betrunkene prügeln sich am Uferweg

Betrunkene prügeln sich am Uferweg

Zu einer handfesten Auseinandersetzung sind Beamte des Polizeipostens Bad Waldsee am Samstag gegen 23.30 Uhr zum Uferweg gerufen worden.

Ein stark alkoholisierter 22-Jähriger und seine Begleitung trafen im Uferweg auf einen ebenfalls stark alkoholisierten 34-Jährigen. Aus bislang unbekanntem Grund gerieten die Männer laut Polizeibericht in Streit, in deren Verlauf sie auch handgreiflich wurden. Mit blutenden Verletzungen wurde der 22-Jährige vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.


 Im sächischen Brünlos ließ der Sturm etliche Bäume umknicken – in Bad Waldsee waren es nur zwei Bäume.

Sturm verschont Bad Waldsee

Das Sturmtief Fabienne ist am Sonntag in der Region deutlich spürbar gewesen. Allein in der Zeit von 14 Uhr bis 23 Uhr sind in der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Konstanz rund 50 witterungsbedingte Notrufe eingegangen.

Zumeist handelte es sich laut Polizeibericht um umgestürzte Bäume, Bauzäune und Verkehrsschilder. In mehreren Fällen wurden Stromleitungen durch umgestürzte Bäume beschädigt. Die Feuerwehr in Bad Waldsee wurde zweimal alarmiert.


 Erdmute Menge (links) präsentiert Esmeralda Martinez (Mitte) und Maribel Rosales Soto den „Seewaldo“-Kaffee, mit dessen Verkau

Kaffee-Kooperative aus Nicaragua besucht Bad Waldsee

Mit einer herzlichen Umarmung hat Erdmute Menge von der Arbeitsgemeinschaft „Eine Welt“ den Nicaragua-Besuch im Waldseer Weltladen willkommen geheißen. Esmeralda Martinez und Maribel Rosales Soto von der Kaffee-Kooperative „Cosatin – Tierra Nueva“ waren Gäste der „Fairen Woche“ und zeigten sich beeindruckt vom großen Angebot des Geschäfts am Ravensburger Tor. Danach berichteten sie auf Einladung der Stadt im Rathaus, wie sich dank „Cosatin“ die Situation vieler Kleinbauernfamilien deutlich verbessert habe.


 Albert Sigg †

Trauer um den Macher für die Weltkirche

Albert Sigg ist am 11. September im Alter von 91 Jahren verstorben. Mit ihm verliert die katholische Kirchengemeinde und die Katholische Arbeiterbewegung (KAB) einen ehrenamtlichen Mitarbeiter, der Aktionen viele Jahre maßgeblich vorangetrieben hat und dem der Einsatz für die Weltkirche ganz besonders am Herzen lag.

Der gelernte Maschinenschlosser Albert Sigg stammt von einer Landwirtschaft in Kleintissen. Nach dem Krieg arbeitete er beim Saulgauer Landmaschinenhersteller Bautz, heute Claas.


 Der FV Molpertshaus bleibt das Maß der Dinge in der Kreisliga B II.

Molpertshaus baut Tabellenführung aus

Am fünften Spieltag der Fußball-Kreisliga B II hat der FV Molpertshaus dank eines souveränen 4:0-Siegs in Blitzenreute die Tabellenführung ausgebaut. Der FVM profitierte auch vom Ausrutscher des direkten Verfolgers Ankenreute, der gegen Alttann nicht über ein 1:1 hinauskam. Weiter auf den ersten Sieg wartet der vor der Saison hoch gehandelte TSV Bodnegg (2:3 in Oberzell). Erneut nichts zu holen gab es für den SC Michelwinnaden (1:4 gegen Horgenzell).

Richtig viel Betrieb beim Einkaufssonntag in Bad Waldsee.

Herbstwind ist gut fürs Geschäft

Bei strahlendem Sonnenschein wehte am Sonntag ein frischer Herbstwind durch die Altstadtgassen, wirbelte die Blätter von den Bäumen und manche Informationsflyer von den Tischen. Es waren ideale Bedingungen für den zweiten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr und schon kurz nach 13 Uhr wimmelte es in und vor den Läden. Waldseer und viele Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung waren gekommen, um in entspannter und ungezwungener Atmosphäre mit Freunden oder Familie zu bummeln und die Herbstwintergarderobe mit neuer Kleidung zu bestücken.

 Mit dem Rennprogramm in den Händen verfolgt Elmar Horsch das Geschehen auf dem See aus der ersten Reihe.

Besucher und Sportler sind begeistert

Die Resonanz auf die Herbstregatta war dieses Jahr in der Ruderwelt äußerst gut. Angesichts der sehr guten Meldequote ist der Vorsitzende des Rudervereins, Dieter Seebold, auch sehr zufrieden, denn „viele Vereine bedeutet auch viele Rennen“. Insgesamt 212 Rennen listet das Programmheft während den zwei Renntagen am vergangenen Wochenende in Bad Waldsee auf. Also genug Gelegenheit für alle Einwohner und Gäste, in der goldenen Herbstsonne eine gemütliche Runde um den See zu flanieren und sich von der Rennbegeisterung der Jugendlichen und deren ...