Suchergebnis

 Für den Landkreis Ravensburg wurden am Freitag 29 neue Fälle gemeldet.

Corona: Kein neuer Fall in Bad Waldsee

29 Neuerkrankungen hat das Landratsamt Ravensburg am Freitag für den Landkreis mitgeteilt. In Aulendorf kamen vier neue Fälle hinzu, in Bad Waldsee kein neuer Fall. Am Donnerstag meldete das Landratsamt für Bad Waldsee zwei Fälle und für Aulendorf einen. Die aktuelle Zahl der Infizierten im Landkreis liegt derzeit bei 971 Fällen.

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ravensburg lag am Freitag nach Angaben des Landratsamts bei 42,7. Zu den Impfungen teilte das Landratsamt am Freitag mit: Seit Beginn der Impfungen im Landkreis Ravensburg ...

Grundlage für den Antrag der Waldsee-Therme ist das Defizit, das im Zeitraum von März bis September 2020 entstanden ist.

So erhält die Waldsee-Therme die Stabilisierungshilfe

Einmalig will die Stadt Bad Waldsee den durch die Corona-Krise entstandenen Verlust der Waldsee-Therme übernehmen. Der Grund: dadurch kann der Förderbetrag von rund 555 000 Euro abgerufen werden. Der Gemeinderat wird in der Sitzung am Montagabend ab 18 Uhr im Haus am Stadtsee darüber entscheiden.

Wie aus der Sitzungsvorlage hervorgeht, wurde am 17. November 2020 in Baden-Württemberg ein „Stabilisierungsprogramm für die Leitökonomie Tourismus“ mit 36 Millionen Euro aufgelegt.

Alle PCR-Tests der 181 Mitarbeiter und 107 anwesenden Patienten in der Klinik Maximilianbad sind negativ ausgefallen.

Corona-Mutation in Rehakliniken: Alle Patienten und Mitarbeiter negativ getestet

Große Erleichterung in den Städtischen Rehakliniken in Bad Waldsee: Nachdem zuletzt sieben Corona-Fälle mit der britischen Variante aufgetreten sind, ging die Sorge um, dass sich die Virusmutation in der Klinik Maximilianbad weiter ausbreiten könnte. Doch alle PCR-Tests der 181 Mitarbeiter und 107 anwesenden Patienten fielen negativ aus.

„Alle Tests sind negativ. Das ist für uns alle eine riesengroße Erleichterung und es fällt eine Last ab“, berichtet Bürgermeister Matthias Henne im SZ-Gespräch und ist hörbar erfreut über diese ...

 Die Ingoldinger wünschen sich einen dichteren Takt im Busverkehr. Das gehört zu den Wünschen, die in einer Bürgerumfrage heraus

Ingoldinger wünschen ÖPNV, Treffpunkte, Supermarkt

Die Einwohner Ingoldingens mit Teilorten Identifizieren sich außergewöhnlich hoch mit ihrer Heimatgemeinde. Zudem ist die Bereitschaft, sich zu engagieren, überdurchschnittlich ausgeprägt. Das sind zwei wichtige Ergebnisse der Bürgerbefragung 2020 durch die AGP Sozialforschung Freiburg, die dem Gemeinderat am Donnerstag präsentiert wurden.

„Die Menschen leben hier sehr gern und wollen das auch im Alter weiter tun“, zog der zuständige wissenschaftliche Begleiter, Rene Markovits, ein weiteres Fazit der Umfrage, an der sich insgesamt ...

Jede Menge Spaß, wie hier beim Clowntheater im Jahr 2020, verspricht die Ferienbetreuung auch in diesem Jahr wieder.

Bad Waldsee bietet wieder eine Ferienbetreuung für Grundschüler an

Auch in diesem Schuljahr bietet die Stadt Bad Waldsee nach eigenen Angaben wieder zwei Betreuungsangebote für Grundschüler in den Schulferien an. Sie finden in der Döchtbühl-Mensa und weiteren Räumen am Schulzentrum statt und werden von der Koordinationsstelle Mensa organisiert. Ob und in welcher Form die Angebote möglich sind, hängt allerdings von der jeweiligen Pandemie-Situation ab.

Die Betreuung in den Osterferien mit Spielen, Basteln, Bauen und Bewegen ist von Dienstag, 6.

 Einen Toilettenwagen im Kurpark aufzustellen, regt Gisela Brodd an. Dieses Bild von 2015 zeigt den der Landjugend Bad Wurzach-G

Wilder Müll und kein Toilettenwagen

Wohin, wenn man im Kurpark ein menschliches Bedürfnis verspürt? Dafür hat Bad Wurzachs Stadträtin Gisela Brodd (FW) nun einen Vorschlag unterbreitet.

Da das Kurhaus und damit die „nette Toilette“ dort derzeit und auf noch nicht absehbare Zeit geschlossen ist, böten immer wieder Kurpark-Anwohner Spaziergehenden und Eltern mit ihren Kindern, die sich auf dem Spielplatz aufhalten, ihre Toilette an, berichtete Gisela Brodd am Montag im Gemeinderat.

Talkrunde zur Landtagswahl Baden-Württemberg

Corona-Newsblog: Kretschmann rechnet mit raschem wirtschaftlichen Aufschwung

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 11.800 (314.625 Gesamt - ca. 294.700 Genesene - 8.042 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.042 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 48,8 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 119.400 (2.424.

Innerhalb der vergangenen drei Wochen sind in der Klinik Maximilianbad insgesamt zehn Personen positiv auf den Corona-Virus gete

Bislang nur negative Testergebnisse nach den Corona-Mutationsfällen in den Rehakliniken

In der Klinik Maximilianbad sind sieben Corona-Fälle mit der britischen Variante B 1.1.7 nachgewiesen worden. Daher wurden sämtliche Mitarbeiter und Patienten getestet. Das ist das Zwischenergebnis am Donnerstagabend.

Knapp 200 negative Tests Von 107 Patienten liegen 104 Testergebnisse vor und von 181 Mitarbeitern sind 95 Tests ausgewertet – allesamt sind negativ. Diese bereits große Zahl an negativen Testergebnissen nimmt den Verantwortlichen etwas Druck.

Der VfB Friedrichshafen, die TG Bad Waldsee und der WSV Isny dürfen sich über einen kleinen Geldsegen freuen.

3000 Euro für regionale Clubs

Insgesamt 82 Sportvereine in Baden-Württemberg haben eine finanzielle Förderung erhalten. Auch einige Clubs aus der Region profitieren: der VfB Friedrichshafen (Fußball), die TG Bad Waldsee (Volleyball) und der WSV Isny (Ski) erhalten einen Betrag in Höhe von 3000 Euro.

Das Geld kommt vom Automobilhersteller Porsche, der die Corona-Sportförderung in Baden-Württemberg sowie Sachsen ausgeschrieben hatte. „Die Trainer und Betreuer machen in dieser herausfordernden Zeit einen tollen Job.

Matthias Augenstein, CEO der SDF Deutschland, und auf dem Schlepper Bernhard Schad, Vorstand der BAG Bad Waldsee, bei der symbol

BAG Bad Waldsee setzt auf Deutz-Fahr

Seit Jahresbeginn 2021 ist die Raiffeisen Bezug + Absatz eG Bad Waldsee (BAG) offizieller Vertriebspartner von Deutz-Fahr. An den vier Technik-Standorten in Bad Waldsee, Bad Wurzach, Isny und Unteressendorf ist die BAG nun als Händler für die Landwirte der Region zuständig, heißt es in einer Pressemitteilung. „Damit haben wir beste Voraussetzungen, um die Deutz-Fahr-Kunden in puncto Verkauf, Service, Wartung und Reparaturen noch besser bedienen zu können“, sagen Vincenzo Cetani und Stefan Haselmayr vom Deutz-Fahr-Vertrieb.