Suchergebnis

 Regine Rist

Regine Rist hat den Einsatz regenerativer Energien für die Wärmeerzeugung im Fokus

Die Stadtwerke Bad Waldsee haben sich dem Thema Nahwärmeversorgung angenommen. Und schon im Jahr 2021 sollen die ersten Kunden von der Nahwärme in der Innenstadt profitieren. Anlässlich der SZ-Klimaserie hat Wolfgang Heyer bei Regine Rist, Geschäftsführerin der Stadtwerke, nachgefragt, welchen Stellenwert das Konzept hat und welche Rolle die regenerativen Energien dabei spielen.

Frau Rist, wie wichtig ist das Nahwärmekonzept innerhalb des städtischen Energie- und Klimaschutzkonzeptes, das die nachhaltige Reduzierung der ...

 Am Bahnübergang in der Schützenstraße in Bad Waldsee ist am Donnerstagmorgen ein Mensch von einem Zug überrollt worden.

Bahnstrecke Kißlegg-Aulendorf war nach tödlichem Unglück in Bad Waldsee gesperrt

Am Bahnübergang an der Kreuzung Wurzacher Straße/Schützenstraße in Bad Waldsee ist am Donnerstagmorgen ein Mann von einem Zug überrollt worden und ums Leben gekommen. Die Bahnstrecke Kißlegg-Aulendorf war mehrere Stunden lang gesperrt. Auch der Straßenverkehr wurde örtlich umgeleitet.

Die Polizei wurde gegen 8.13 Uhr zu dem Unglück gerufen. Laut Bundespolizei war die Bahnstrecke zwischen Kißlegg und Aulendorf bis gegen 11.30 Uhr gesperrt.

 Im Halbfinale der deutschen Meisterschaft kenterte Sebastian Wenzel vom Ruderverein Waldsee.

An der Boje endet Wenzels Finaltraum

Zwei achte Plätze haben die Sportler des Rudervereins Waldsee bei den deutschen Sprintmeisterschaften geholt. Sina Scheffold, Tabea Wieland und Sebastian Wenzel vom Ruderverein Waldsee fuhren in den Ruhrpott nach Kettwig. Für allem für Wenzel endete das Rennen bitter.

Sebastian Wenzel gehört zu den erfahrenen Sprintruderern. In Kettwig war er bereits das 18. Mal im Männer-Einer bei Sprintmeisterschaften am Start. Als Bronzemedaillengewinner vom Vorjahr gehörte er wieder zu den Topfavoriten im 22-Boote-Feld.

Staffelkapitän Manfred Markieton berichtet vom Einsatz des Hubschraubergeschwaders 64 in Afghanistan.

Staffelkapitän besucht Reservisten und berichtet von Afghanistan-Einsatz

Einmal im Jahr kommen auf Einladung der Lindauer ERH-Kameradschaft im deutschen Bundeswehrverband ehemalige Soldaten aus dem ganzen Landkreis, Sonthofen, Weingarten, Friedrichshafen und Bad Waldsee zusammen, um von einem aktiven Soldaten zu erfahren wie es aktuell um die Bundeswehr bestellt ist und wie der Alltag eines Bundeswehrsoldaten im Auslandseinsatz aussieht. In diesem Jahr hatten die rund 50 Kameraden mit Manfred Markieton einen Staffelkapitän der Luftwaffe zu Gast, der gerade erst aus Afghanistan zurückgekommen ist.

 Die U8 der Startgemeinschaft Mengen/Sigmaringen feiert den Sieg in ihrer Startklasse, in der Klasse der jüngsten Teilnehmer.

Kreis-Nachwuchs präsentiert sich stark

Mit gleich sieben Mannschaften in allen drei Klassen haben sich die Nachwuchsleichtathleten des Kreises Sigmaringen für das Finale der oberschwäbischen Kinderleichtathletik in Bad Waldsee qualifiziert.

Mit zahlreichen Erfolgen sind sie nach Hause zurückgekehrt. In der Kinderleichtathletik gilt es vor allem, ein mannschaftlich geschlossenes Ergebnis zu erzielen, und nicht in einer Einzeldisziplin möglichst gut zu sein. Deshalb gibt es auch nicht die klassischen Leichtathletikdisziplinen, sondern eigene maßgerecht für die Kinder jeder ...

Kuratorin Gudrun Teumer-Schwaderer freut sich über die perspektivischen Bilder von Jörg Eberhard.

Dinge schweben schwerelos im Raum

Einen festen Platz im Ausstellungsprogramm der Lände hat die Serie „Vierstimmig“ mit jeweils vier unterschiedlichen künstlerischen Positionen zu einem bestimmten Thema. Nach Themen wie „Wege zur Zeichnung“, „Papercuts“ und „Fadenschein“ heißt es diesmal „Zum Stand der Dinge“. Die Ausstellung wird am Sonntagnachmittag eröffnet.

Was mag mit dem Thema gemeint sein? Kuratorin Gudrun Teumer-Schwaderer erklärt: „Die großen Linien der Gegenwartskunst gehen in Richtung Figuration und Abstraktion, doch die Zwischendinge werden oft nicht ...

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges des Bundesgrenzschutzes leuchtet (Effekt durch zoomen) in Bayreuth (Archivfoto vom

Unbekannte Anrufer im Landkreis Ravensburg geben sich als Polizisten aus

Am Dienstag- und am Mittwochabend haben zahlreiche Bewohner im Landkreis Ravensburg Anrufe von unbekannten Männern, die sich als Polizei- oder Kriminalbeamte ausgaben. Betroffen waren Bürger in Ravensburg, Weingarten, Bad Waldsee, Waldburg und Wolfegg, wie die Polizei mitteilt.

Die Anrufer gaben vor, dass in der Nachbarschaft ein Einbruch stattgefunden habe oder dass der Geschädigte auf der Liste festgenommener Einbrecher stehe. In den Anrufen folgte die Frage nach Bargeld oder Schmuck, der in der Wohnung aufbewahrt werde.

 Die Polizei in Bad Waldsee fahndet nach unbekannten Graffiti-Sprayern.

Polizei in Bad Waldsee sucht Graffiti-Sprüher

Von zwei Sachbeschädigung durch Graffiti im Stadtgebiet von Bad Waldsee berichtet die Polizei und bittet um Mithilfe bei der Aufklärung (Telefon 07524 / 40430).

Unbekannte besprühten im Zeitraum von Freitag, 27.September, bis Dienstag, 1. Oktober, die Fassade des Jugendkulturhauses in der Steinacher Straße mit mehreren Buchstabenkombinationen. Die Tatverdächtigen benutzten schwarze Sprühfarbe. Der aufgrund der erforderlichen Beseitigung der Schmierereien entstandene Sachschaden beträgt etwa 300 Euro.

 Wegen einer Unfallflucht ermittelt die Polizei in Bad Waldsee.

Unbekannter Fahrer beschädigt Kleinbus im Grünen Weg

Wegen einer Unfallflucht ermittelt der Polizeiposten Bad Waldsee, der um Zeugenhinweise unter Telefonnummer 07524 / 4043 bittet. Laut Pressebericht ereignete sich der Verkehrsunfall zwischen Sonntagabend, 22 Uhr, und Montagmorgen, 8 Uhr im Grünen Weg.

Ein bislang unbekannter Fahrer eines Kraftfahrzeugs stieß, vermutlich beim Vorbeifahren, mit der linken Fahrzeugseite gegen einen auf dem Grünen Weg geparkten, schwarz lackierten Kleinbus der Marke Mercedes-Benz Viano mit Biberacher Kennzeichen.

 Wer wird Roland Weinschenk im Rathaus beerben? Diese Frage klärt sich bei der Bürgermeisterwahl.

Bad Waldsee wählt am 26. Januar seinen Bürgermeister

Bürgermeister Roland Weinschenks offiziell letzter Arbeitstag ist am 4. April 2020. Folglich wird ab 5. April ein neues Stadtoberhaupt gesucht. Für die Bürgermeisterwahl hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montagabend nun sämtliche Details festgelegt.

Viele Bad Waldseer haben sich zuletzt gefragt, wann die Stelle des Bürgermeisters ausgeschrieben wird und wann die Wahl dazu stattfinden soll. All diese Fragen und weitere wichtige Meilensteine hat der Gemeinderat nun festgezurrt.