Suchergebnis

Fußballer lehnt mit verschränkten Armen am Torpfosten

Podcast „Sag's Pauly“: Warum Homosexualität im Fußball noch immer ein Tabu ist

Benjamin Näßler gilt als der schönste schwule Mann Deutschlands: Er hat Ende Dezember die Wahl zum Mr. Gay Germany gewonnen. Dafür reichte es nicht, dass der gebürtige Bad Saulgauer athletisch ist und in Badehosen auf einem Laufsteg eine gute Figur macht: Eine Kampagne, die jeder Teilnehmer erarbeiten musste, war Teil des Wettbewerbs. Benjamin Näßler entschied sich ein Problem zu thematisieren, von dem er selbst jahrelang betroffen war und das mit der Oberflächlichkeit von Schönheitswettbewerben wenig zu tun hat: Unbehagen, Ablehnung und ...

 Benjamin Näßler aus Bad Saulgau hat sich erst nach seiner Zeit als Fußballer geoutet.

Angst vor dem Outing – Versteckspiel auf dem Fußballplatz

Benjamin Näßler gilt als der schönste schwule Mann Deutschlands: Er hat Ende Dezember die Wahl zum Mr. Gay Germany gewonnen. Dafür reichte es nicht, dass der gebürtige Bad Saulgauer athletisch ist und in Badehosen auf einem Laufsteg eine gute Figur macht: Eine Kampagne, die jeder Teilnehmer erarbeiten musste, war Teil des Wettbewerbs. Benjamin Näßler entschied sich, ein Problem zu thematisieren, von dem er selbst jahrelang betroffen war: Unbehagen, Ablehnung und offener Hass gegenüber Schwulen im Fußball.

 In der kommenden Woche beginnen die Handballer des TSV Bad Saulgau (links: Patrick Fritz) wieder mit Gruppentraining in Kleingr

Gruppentraining beginnt nächste Woche

Der Verbandsausschuss Spieltechnik (VAST) des Handball-Verbandes Württemberg (HVW) hat die Spielklasseneinteilung aufgrund der vorliegenden Teilnahme- und Verzichtserklärungen beschlossen. Nun steht zwar fest, wer im kommenden Spieljahr 2020/2021 in welcher Liga an den Start geht, wie die beiden Verbandsligen mit 13 und 12 Mannschaften sowie die vier Landesliga-Staffeln der Männer mit nur zehn Mannschaften aussehen werden, ist noch offen. Dieses Konstrukt wird es auch bei den Frauen geben.

Das Augenbad ist unter anderem ein Mittel für den Stirn-Nasen-Nebenhöhlenbereich.

Die Erholung kommt mit dem Wasser

Die „Schwäbische Zeitung“ gibt gemeinsam mit den Ortsvereinen Altshausen und Bad Saulgau des Kneipp-Bundes regelmäßig Tipps, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand etwas für die Gesundheit tun kann. Denn die Maßnahmen der vergangenen Wochen zum Schutz vor dem Coronavirus machen sich weiterhin im Alltag bemerkbar. Für die meisten konstruieren sie sogar einen komplett neuen Alltag. „Die fünf Kneippschen Elemente bieten dazu gute Möglichkeiten unter ganzheitlichem Gesundheitsaspekt: Also Güsse statt Gymnastikkurs und bewusste ...

 Jonas Guckler wechselt zur kommenden Saison zum Verbandsligisten SC Vöhringen.

Vierter Abgang steht fest

Der Handball-Landesligist TG Biberach hat einen weiteren Abgang zu verzeichnen. Jonas Guckler wechselt zur kommenden Saison zum Verbandsligisten SC Vöhringen. Der 21-Jährige ist der vierte Abgang bei der TG nach Simon Krattenmacher (TSV Haunstetten), Aleksandar Markov (Rückkehr nach Mazedonien) und Daniel Krais (HRW Laupheim).

„Er hat sich aus beruflichen Gründen dazu entschlossen. Er ist künftig ein Jahr in Ulm angesiedelt. Der Weg von seinem Wohnort Günzburg nach Ulm ist kürzer, Beruf und Sport lassen sich so besser kombinieren“, ...

Eine sogenannte Semistation überwacht derzeit den Verkehr an der Moosheimer Straße. Das von der Stadt Bad Saulgau für zehn Woche

Stadt sagt Rasern und Posern den Kampf an - und mietet ein mobiles Radarmessgerät

Autofahrer können sie eigentlich nicht übersehen – die sogenannte Semistation, die derzeit an der Moosheimer Straße als mobiles Radarmessgerät im Einsatz ist. Die Stadt Bad Saulgau hat den massiven Anhänger für zehn Wochen gemietet, nachdem eine Kooperation mit der Stadt Pfullendorf gescheitert war.

Die Verwaltungen aus Bad Saulgau und Pfullendorf wollten sich auf Initiative der Stadt Bad Saulgau die Kosten in Höhe von 140.000 Euro für die Semistation teilen.

Das lästige Treppensteigen hat auf dem neuen Recyclinghof in Bad Saulgau bald ein Ende.

Neuer Recyclinghof erweitert die Öffnungszeiten

Vor den Recyclinghöfen im Landkreis Sigmaringen bilden sich in Zeiten von Corona längere Warteschlangen – zum Unmut vieler ungeduldiger Bürger. Eine Entspannung bahnt sich auf dem neuen Recyclinghof an der Moosheimer Straße in Bad Saulgau an, wo die Öffnungszeiten erweitert werden. SZ-Redakteur Dirk Thannheimer hat sich darüber mit Holger Kumpf, technischer Leiter der Kreisabfallwirtschaft, unterhalten.

Herr Kumpf, vor welchen Herausforderungen stehen die Recyclinghöfe im Kreis Sigmaringen aktuell?

Estelle Santoro, Tochter des Betreibers des Trampolinparks in Bad Saulgau, sitzt auf einer Plane in der Schnitzelgrube, die ab d

Trampolinpark in Bad Saulgau macht wieder auf

Zweieinhalb Monate nach der coronabedingten Zwangspause nehmen der Indoor-Kinderspielplatz Sendolino und der Trampolipark „Jump Town“ im ehemaligen Tenniscenter Saulgau an der Schützenstraße am Freitag, 29. Mai, ab 10 Uhr wieder den Betrieb auf. Betreiber Michele Santoro muss dabei viele Hygienevorschriften beachten und an die Disziplin der Besucher appellieren.

„Wir haben die Pause genutzt, um ein paar Sachen zu ändern“, sagt Marcel Motsch, zuständig für Marketing und Vertrieb.

 In Göggingen ist am Mittwoch zwischen 19 und 19.45 Uhr ein am Lorenz-Vogel-Weg geparktes Auto beschädigt worden.

Unbekannter zerkratzt Autotür

Ein bislang unbekannter Täter hat am Mittwochabend einen grauen Skoda Octavia beschädigt, der am Lorenz-Vogel-Weg im Krauchenwieser Ortsteil Göggingen stand. Wie das zuständige Polizeipräsidium Ravensburg am Donnerstag mitteilte, wurde zwischen 19 und 19.45 Uhr die Beifahrertür zerkratzt. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07581/4820 an das Polizeirevier Bad Saulgau zu wenden.

 Volker Steinhart vom Vorstand des TSV Hettingen steht auf dem beschädigten Fußballplatz. Wer Hinweise auf den Täter geben kann,

Beschädigter Sportplatz: So hoch ist der Schaden

Nach der Beschädigung des Sportplatzes in Hettingen sucht die Polizei jetzt offiziell nach Zeugen. Wie das zuständige Polizeipräsidium Ravensburg am Donnerstag mitteilte, driftete ein bislang unbekannter Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mit seinem Fahrzeug über das gerade erst sanierte Sportgelände des TSV Hettingen. Zwischen 23.30 und 6 Uhr beschädigte er dabei etwa 500 Quadratmeter Rasenfläche. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.