Suchergebnis

Blaulicht auf Polizeiauto

Verfolgungsjagd: 80-jähriger Raser drängt Linienbus ab

Ein 80 Jahre alter Autofahrer hat sich in und um Freiburg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Beamten hätten den Mann anhalten wollen, da der Wagen nicht mehr zugelassen gewesen sei, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Senior sei daraufhin auf der B31 in Richtung Schwarzwald geflohen.

Der 80-Jährige missachtete den Angaben zufolge am Montag diverse rote Ampeln und gefährdete mehrere Verkehrsteilnehmer. Auf Höhe von Kirchzarten musste dem Auto ein Linienbus ausweichen.

Ein Warndreieck

Kollision auf Bundesstraße: Autofahrer schwer verletzt

Bei einer Kollision zweier Autos auf der Bundesstraße 31 zwischen Hinterzarten und Falkensteig ist ein Mann schwer verletzt worden. Eines der Fahrzeuge sei am Montagabend auf Höhe von Breitnau (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) ins Rutschen gekommen und mit dem anderen Auto zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Einer der Fahrer sei in seinem Auto eingeklemmt und schwer verletzt worden. Die B31 blieb den Angaben zufolge zwischen Buchenbach-Falkensteig und Hinterzarten zunächst komplett gesperrt.

Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen, Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsm

Riebsamen besucht Häfler Messe

Der Bundestagsabgeordnete des Bodenseekreises Lothar Riebsamen (CDU) hat gemeinsam mit Thomas Bareiß (Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium) und Volker Mayer-Lay (Kreisvorsitzender der CDU) die Messe Friedrichshafen besucht. Geschäftsführer Klaus Wellmann und Prokurist Stefan Mittag informierten die Unionspolitiker über den Messestandort Friedrichshafen.

700 000 Besucher pro JahrDie vielen „Special Interest“-Messen, die auf dem Messegelände in Friedrichshafen veranstaltet werden, wie etwa die „Tuning World ...


Für Autos ist oft kein Platz mehr: Die wenigen Rastplätze an der B 31 sind von den Lastwagenfahrern heiß begehrt.

Überfüllte Rastplätze: So gravierend ist die Lage an der B31

Auf der B31 ist viel los – nicht nur auf der Fahrbahn. Auch die wenigen Rastplätze zwischen Friedrichshafen und Überlingen sind zeitweise derart stark von Lastwagenfahrern frequentiert, dass für Autos kein Platz mehr ist. Der Grund liegt auf der Hand: Der Güterverkehr nimmt überhand, weil die früheren Firmenlager heutzutage auf der Straße bewegt werden. Entlastung könnte die geplante Erweiterung der Rastanlage Wölfle bei Meersburg bringen.

Im Verkehrsministerium weiß man um das Dilemma der überfüllten Rastplätze.

1500 Kilogramm schwerer Bagger fällt auf Motorhaube

Ein 1500 Kilogramm schwerer Minibagger ist von der Ladefläche eines Anhängers gerutscht und auf die Motorhaube und Frontscheibe eines Autos gestürzt.

Die 19-jährige Fahrerin und vier Kinder (5,7,8,12 Jahre) im betroffenen Auto blieben bei dem Unfall auf der B31 nahe Geisingen (Kreis Tuttlingen) unverletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. An den Fahrzeugen und dem Bagger entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Das schon etwas ältere Fahrzeug der jungen Frau wurde mit etwa 4000 Euro total beschädigt und musste ...


Mehrere Fahrzeuge sind in diesen Unfall auf eem Schönbühl bei der Einmündung Lindau der B31 verwickelt.

Nach Unfall bei Lindau geht auf B31 nichts mehr

Stau am Bodensee zwischen Lindau und Friedrichshafen. Ursache ist ein Unfall auf der B31 bei Lindau. Verletzt wurde zum Glück niemand, aber der Sachschaden beträgt insgesamt mindestens 40 000 Euro. Zudem gab es erhebliche Staus, weil die Bundesstraße einige Stunden lang voll gesperrt war.

Ein Autofahrer wollte laut Polizeibericht um kurz nach halb elf bei der Auffahrt Lindau auf die Bundesstraße in Richtung Friedrichshafen fahren. Hinter ihm fuhr ein Fiat Ducato samt Anhänger.


Ein Auto kollidiert mit einem Sattelschlepper.

Fahrer stirbt bei Unfall auf der B31 zwischen Stetten und Hagnau

Ein Kombi ist am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr auf der B 31 zwischen Stetten und Hagnau frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Das teilt die Polizei mit. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall in seinem Kombi eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Zur Unfallursache konnte die Polizei am Abend jedoch noch keine Angaben machen. Vermutlich könne in Betracht gezogen werden, dass der Autofahrer einen medizinischen Notfall erlitt und daraufhin verunglückte, sagte ein Polizeibeamter vor Ort.

Stau auf der A6

Staureiches Wochenende: Autofahrer sollten Zeit mitbringen

Autofahrer müssen sich im Südwesten am Wochenende auf lange Staus einstellen. Da in mehreren Bundesländern im Norden und Osten Deutschlands - darunter Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Hamburg - die Sommerferien beginnen, rechnen Innenministerium und ADAC auch in Baden-Württemberg mit vollen Autobahnen. Besonders gefährdet seien die A5, A6, A7, A8, A81 sowie die B31.

„Wir rechnen mit sehr viel Verkehr von Norden nach Süden“, sagte auch Reimund Elbe vom ADAC.

Keine Durchfahrt für Pendler: Die Kreisstraße zwischen Messekreisel Ost und Kreisverkehr Hirschlatt wird gesperrt.

Veranstalter und Polizei warnen während Eurobike vor Verkehrschaos

Die Messe und die Behörden rechnen mit viel Verkehr zur Fachmesse Eurobike. Die Messe beginnt am Sonntag, 8. Juli, und endet am Dienstag, 10. Juli. Während dieser Zeit sollten Pendler am Montag und Dienstag die Messestraße meiden, eine Ausweichstrecke nutzen und früher losfahren. „Auch wenn die Messe nur für Fachbesucher ist, wird der Verkehr deutlich zunehmen“, sagt der Pressesprecher der Messe, Wolfgang Köhle.

Im vergangenen Jahr kamen rund 42.

Blaulichter der Polizei

Lastwagen-Unfall verursacht bis zu zehn Kilometer Stau

Der Auffahrunfall eines Lastwagens hat in Freiburg auf der Schwarzwaldstraße B31 ordentlich für Stau gesorgt. Wie die Polizei mitteilte, war der Lastwagenfahrer am Donnerstagmorgen wohl aus Unachtsamkeit auf einen Sattelschlepper geprallt. Der Unfall versperrte die Fahrbahn und verursachte zeitweise einen zehn Kilometer langen Rückstau. Die Höhe des Sachschadens war zunächst nicht bekannt, verletzt wurde niemand.

Meldung der Polizei