Suchergebnis

 Die Bauarbeiten zur Elektrifizierung der Südbahn gehen in die nächste Phase. Es kommt zu Vollsperrungen und Schienenersatzverke

Sperrungen wegen Bauarbeiten auf der Südbahn: Das müssen Reisende jetzt beachten

Die Bauarbeiten zur Elektrifizierung der Südbahn gehen in die nächste Phase. Wie bereits berichtet, wird es dazu wegen Vollsperrungen auf der Zugstrecke zwischen Ulm und Laupheim sowie zwischen Friedrichshafen und Lindau einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen geben. Allerdings mit Veränderungen im Vergleich zum SEV im vergangenen Jahr – das müssen Reisende beachten:

Strecke Ulm – Laupheim West Der Streckenabschnitt Ulm – Laupheim West/Stadt wird vom 16.

Bohrmeister Martin Böck und Bohrhelfer Michael Otto (von links) haben die Proben entnommen und stabilisieren nun das Loch mit ei

Geologen erkunden mit Bohrungen mögliche Trassen für B31-neu

Auf der Suche nach der Trasse für die B31-neu zwischen Immenstaad und Meersburg erkunden Geologen derzeit den Baugrund. Dafür nehmen sie innerhalb des Prüfraums Bodenproben. An insgesamt 22 Stellen wird jeweils mehrere Tage gebohrt. Aktuell befindet sich der Bohrer der Firma Drillexpert aus Teningen-Nimburg bei Meersburg auf dem Trielberg.

Für jede Bohrung braucht die Firma zweieinhalb bis drei Tage. „Wie lange es tatsächlich dauert, hängt vom Untergrund ab“, sagt Dominik Eckert, Geologe am Regierungspräsidium Tübingen.

Der Unfall aus der Vogelperspektive

Schwerer Unfall auf der B31: Lastwagenfahrer hat Schlimmeres verhindert

Der schnellen Reaktion des Lastwagenfahrers ist es zu verdanken, dass der Unfall auf der B31 am Montagabend nicht noch schlimmer ausgegangen ist. Dabei wurde ein 38-Jähriger Mann schwer, seine achtjährige Tochter leicht verletzt.

Der 38-Jährige war gegen 16.45 Uhr zusammen mit seiner Tochter auf der B 31 aus Friedrichshafen in Richtung Lindau unterwegs gewesen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Fahrer auf Höhe Bruggach sukzessive auf die linke Spur und somit in einen Lastwagen.

 Vor sich hat Johannes Henne den Sommerurlaub in den Südtiroler Bergen. Bei der Arbeit weiß er den Bodensee und seine Gemeinde n

Johannes Henne im Sommerinterview: „Es geht darum, ein guter Steuermann zu sein“

Im Sommerinterview mit Silja Meyer-Zurwelle spricht Johannes Henne darüber, warum er in seinem Job als Bürgermeister nicht nur Beruf, sondern auch Berufung sieht, was er über die Diskussion um den Ausbau der B 31 denkt und wie er seine Ferien verbringen wird.

Die Ferien sind bereits in vollem Gange. Wo geht es für Sie hin diesen Sommer?

Es geht zunächst nach Südtirol, gemeinsam mit meinen Eltern, die sich natürlich auch schon auf die Zeit mit ihrem Enkel freuen.

Der Unfall aus der Vogelperspektive

Schwerer Unfall auf der B31 - Zwei Menschen werden verletzt

Zwischen einem Autofahrer und einem Lastwagen ist es am Montagnachmittag zu einem schweren Unfall auf der B 31 gekommen. Die Polizei hat die Straße daraufhin komplett gesperrt, es kam zu Stau im Lindauer Stadtgebiet.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.45 Uhr zwischen Schönau und Rickatshofen bei Brauggach, wie ein Polizist auf Anfrage der Lindauer Zeitung mitteilte. Ein 38-jähriger Autofahrer, der mit seiner achtjährigen Tochter in Richtung Lindau unterwegs war, fuhr aus noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß ...

Der Skatepark

Neuer Skateplatz unter B31 bekommt mit „liegendem Pfennig“ spektakuläres Detail

Schon jetzt kann man deutlich erkennen, was auf der Fläche in der Kitzenwiese letztlich entstehen soll: neue, sogenannte Transitions, Rails und Tables für Skater. Die Wiedereröffnung des Parks unter der B31 ist für September geplant.

Die gesamte Skaterfläche umfasst rund 750 Quadratmeter und ist damit deutlich größer als der bisherige, heißt es vonseiten der Stadtverwaltung in einem Presseschreiben.

Nachdem in den vergangenen Wochen Stück für Stück die einzelnen „Obstacles“ (Fahrelemente) von der Firma Camp Ramps ...

"B31 nicht am See"

Wegen Plänen für neue B31: Touristiker bangen um ihre Existenz

Die beiden Tourismusvereine und die Dehoga-Ortsverbände aus Immenstaad und Hagnau fordern, dass die B 31-neu zwischen Immenstaad und Hagnau möglichst seefern ausgebaut wird. Deshalb bevorzugen sie die Trasse C1.1. Von allen anderen Varianten, insbesondere vom Ausbau der bestehenden Trass

e, sehen sich die Gastgeber und Touristiker der Seegemeinden in ihrer Existenz bedroht. Die Vorsitzenden haben jetzt einen offenen Brief verfasst, um ihren Standpunkt zu begründen.

Autofahrer stirbt bei schwerem Unfall auf B31

Autofahrer stirbt bei schwerem Unfall auf B31

Ein 18-Jähriger ist bei einem Unglück auf der B12 in Richtung Lindau ums Leben gekommen. Der junge Motorradfahrer hat am Samstagnachmittag in Hergensweiler ein Auto übersehen. Nach aktuellem Ermittlungsstand ist der 18-Jährige auf ein wartendes Auto aufgefahren. Bei der Kollision wurde der junge Mann so schwer verletzt, dass er an Ort und Stelle reanimiert werden musste. Mit einem Rettungshubschrauber haben ihn die Einsatzkräfte ins Krankenhaus gebracht.

 Bei der Freigabe der B 31 bei Überlingen sagt Verkehrsminister Winfried Hermann (Mitte), dass für den Ausbau des Teilstücks zwi

B31-neu: Verkehrsminister will dreispurigen Ausbau prüfen lassen

Dass die B31-neu zwischen Immenstaad und Meersburg vierspurig ausgebaut werden soll, gilt als gesetzt. Eigentlich. Denn Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat bei der Eröffnung des erneuerten Teilabschnitts bei Überlingen vor einer Woche gesagt, dass sein Ministerium die Prüfung eines dreispurigen Ausbaus anrege.

Fakt ist, dass die B31-neu im Bundesverkehrswegeplan vierspurig vorgesehen ist. Auch bei den beiden großen Informationsveranstaltungen des Regierungspräsidiums Tübingen zum aktuellen Stand der Planungen im ...

 Sehr eng war es auf der B31 für den Rettungshubschrauber.

Ein Toter bei Frontalzusammenstoß auf der B31

Bei einem schweren Unfall auf der B31 ist am Freitagnachmittag ein Autofahrer gestorben. Seine Beifahrerin ist schwerst verletzt. Der Unfallverursacher hat leichte Verletzungen.

Nach Polizeiangaben ist es um 16.22 Uhr auf der B31 im Bereich Lindau zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos gekommen. Ein aus Richtung Friedrichshafen kommender Porsche Cayenne sei kurz vor der Abfahrt Lindau, auf Höhe der Brücke beim Golfplatz, aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal in einen entgegenkommenden VW Golf ...