Suchergebnis

Harry Ebert

Wahl des neuen Burladinger Bürgermeister im September

Nach dem Rücktritt von Harry Ebert sind die Burladinger am 20. September zur Wahl eines neuen Bürgermeisters aufgerufen. Das hat der Gemeinderat der Stadt im Zollernalbkreis am Dienstagabend entschieden. Ebert war der einzige AfD-Bürgermeister in Baden-Württemberg und schied auf eigenen Wunsch zum 1. Juni aus dem Amt. Eine ursprünglich für Mai geplante Neuwahl eines Stadtoberhaupts war wegen der Corona-Krise verschoben worden.

Ebert war seit 1999 Bürgermeister von Burladingen.

Harry Ebert war Bürgermeister der Stadt Burladingen und AfD-Mitglied. Zum 1. Juni hat er seinen Posten im Rathaus geräumt

Umstrittener AfD-Bürgermeister ist weg

Bis 2018 war Burladingen vor allem für einen Affen bekannt. Das 12 000-Einwohner-Städtchen auf der Schwäbischen Alb ist Firmensitz des Textilunternehmens Trigema mit seiner Kultwerbefigur, dem Affen mit Brille und Hemd. Vor zwei Jahren dann bescherte auch Bürgermeister Harry Ebert seiner Stadt überregionale Aufmerksamkeit: Es wurde bekannt, dass er in die AfD eingetreten war. Damit war er der erste AfD-Rathauschef in Baden-Württemberg – und nach Kenntnis von Städte- und Gemeindetag bis heute auch der einzige.

Harry Ebert

Einziger AfD-Bürgermeister im Land tritt ab

Baden-Württembergs einziger AfD-Bürgermeister tritt ab: Zum 1. Juni scheidet der Burladinger Rathauschef Harry Ebert auf eigenen Wunsch aus dem Amt. Bereits im Dezember hatte er dem Landratsamt des Zollernalbkreises seinen Rückzug mitgeteilt. Ebert hatte 2018 überregional für Aufsehen gesorgt, als sein Eintritt in die AfD bekannt wurde.

Vorausgegangen war ein jahrelanger Zwist mit dem Gemeinderat. Unter anderem hatte Ebert dessen Besuch in einer Flüchtlingsunterkunft als „Asylantenschau“ und das Gremium als „Landeier“ bezeichnet.

 Das Lauchert-Hochwasser im Sommer 2013 richtete in Veringenstadt enorme Schäden an. In Zukunft wollen die Verantwortlichen auf

Kommunen wappnen sich gemeinsam gegen Hochwasser

Eine überschwemmte Innenstadt, zerstörte Möbel, Geräte und Böden: Allein für die Stadt Veringenstadt hatte das Lauchert-Hochwasser im Sommer 2013 Schäden in Höhe von einer halben Million Euro angerichtet.

Andere Gemeinden kamen glimpflicher davon, betroffen waren sie aber ebenfalls. Um im Falle einer erneuten Katastrophe besser vorbereitet zu sein, wollen sie in der ersten Hälfte dieses Jahres einen Zweckverband für den Hochwasserschutz gründen.

Von den Repräsentanten der Museen erweisen sich vor allem die Vertreter des Inneringer Gewandhaus-Museums als Blickfang.

Ferienregion wirbt auf der CMT um Gäste

Unter anderem mit einer neuen Imagebroschüre und der Ankündigung einer neuen Sonderausstellung im Fastnachtsmuseum Narrenburg in Hettingen startet die Ferienregion „Im Tal der Lauchert“ ins Jahr 2020. Was die Region alles zu bieten hat, stellen verschiedene Vertreter ab Samstag, 11. Januar, auf der Messe CMT in Stuttgart vor.

Die Bedeutung der Messe für die Ferienregion unterstreicht dessen Tourismusbeauftragte Alexandra Hepp. Als große Besuchermesse beschere die CMT den Gemeinden, ihren Ausflugszielen und Übernachtungsbetrieben ...

Harry Ebert, Bürgermeister der Stadt Burladingen und AfD-Mitglied, will seinen Posten Mitte des Jahres aufgeben.

Der erste AfD-Bürgermeister im Südwesten hört auf: In Burladingen endet die politische Eiszeit

Wie es mit ihrem Rathauschef weitergeht, haben Bürger und Gemeinderäte von Burladingen im Zollernalbkreis lange Zeit nicht gewusst. Bereits im vergangenen Sommer kündigte Bürgermeister Harry Ebert (AfD) seinen Rückzug zum 31. Oktober an – auf einer städtischen Mitarbeiterversammlung. Gegenüber dem Gemeinderat hat er das nie bestätigt. „Sie sind die Letzten, die davon erfahren“, habe er dem Gremium auf die jüngste Nachfrage entgegnet, berichtet Gemeinderat Alexander Schülzle (Freie Wähler) unlängst.

Harry Ebert steht neben einer Straße

AfD-Bürgermeister Ebert gibt Posten Mitte 2020 ab

Wie es mit ihrem Rathauschef weiter geht, haben Bürger und Gemeinderäte von Burladingen im Zollernalbkreis lange Zeit nicht gewusst.

Bereits im vergangenen Sommer kündigte Bürgermeister Harry Ebert (AfD) seinen Rückzug zum 31. Oktober an - auf einer städtischen Mitarbeiterversammlung.

Gegenüber dem Gemeinderat hat er das jedoch nie bestätigt. "Sie sind die letzten, die davon erfahren", habe er dem Gremium auf die jüngste Nachfrage hin entgegnet, berichtet Gemeinderat Alexander Schülzle (Freie Wähler) unlängst.

Vor gut einem Jahr unterzeichneten die Berufseinstiegs-Begleiter Thomas Preuß (rechts) und Natascha Haasis sowie Schulleiter Kla

Laucherttalschule bangt um ihre Berufseinstiegs-Begleiter

Um die Jugendlichen bei einem erfolgreichen Start ins Berufsleben zu unterstützen, arbeitet die Gammertinger Laucherttalschule mit drei sogenannten Berufseinstiegs-Begleitern zusammen. Innerhalb der vergangenen vier Jahre hat sich diese Kooperation zu einem echten Erfolgsmodell entwickelt – doch jetzt steht sie vor dem Aus. Grund dafür ist der Rückzug des Europäischen Sozialfonds, der das Projekt finanziell unterstützt hat.

Wie wichtig die Berufseinstiegs-Begleiter für die Werkrealschüler sind, erläuterte Klaus Minsch, Leiter der ...

Die Jugendarbeit trägt Früchte: Inzwischen greifen wieder viele junge Musiker zu den Instrumenten.

Junge Musiker geben wieder den Ton an

Nur acht junge Musiker haben beim Dreikönigskonzert der Stadtkapelle Gammertingen im Januar auf der Bühne gestanden – für die Verantwortlichen ein Alarmsignal, dass es mit der Jugendarbeit nicht besonders rund läuft. Knapp ein Jahr später sieht es wieder besser aus: Etwa 20 „Mini-Musikanten“ und genauso viele Jugendliche greifen derzeit regelmäßig zu den Instrumenten. Die Erwachsenen hoffen, dass sie vom Nachwuchs auch langfristig profitieren können.

 Seit einem Jahr ist Michael Weber der Bürgermeister der Gemeinde Heroldstatt. Er zeigt auf ein großes und wichtiges Projekt, da

Schultes könnte schon ein Buch schreiben

Ein Achtel seiner Amtszeit hat der Heroldstatter Bürgermeister Michael Weber bereits hinter sich. Seit einem Jahr ist er der Rathauschef in Heroldstatt, seinen Dienst als neugewählter Bürgermeister trat er am 1. November 2018 an, seine offizielle Amtseinsetzung erfolgte im Rahmen einer feierlichen öffentlichen Gemeinderatssitzung am 29. November. „Das Jahr ist wie im Fluge vergangen. Ich habe in dem Jahr viel erlebt. Ich könnte ein Buch mit vielen Geschichten zu Begegnungen, Erlebnissen und Charakteren schreiben, in Heroldstatt und darüber ...