Suchergebnis

Die Bilder der spärlich bekleideten Schönheiten Manuella, Monika, Gabriella, Claudia und Erika erinnern noch heute an die schlüp

Club Eden erlaubt einen Blick in die Architektur

Wie ein Relikt aus den 50ern oder 60ern wirkt der Bau in der Ulmer Oststadt: In geschwungenen Lettern erleuchtet der Neonröhrenschriftzug „Eden“ die Karlstraße. Und wenn die Rollläden nicht gerade heruntergelassen sind, lächeln leicht bekleidete Pin-ups die Passanten an – Manuella, Gabriella, Erika, Claudia und Monika als Hinterglasmalerei. Der Neu-Ulmer Peter Liptau ging jetzt zusammen mit Cora Schönemann, der (Mit-)Besitzerin der Immobilie, auf Spurensuche.

Burg Niederalfingen wird bereits im Frühjahr geräumt

Da alle Bemühungen des katholischen Bunds Neudeutschland (ND) gescheitert sind, die Burg Niederalfingen als Mieter zu halten, muss sie bis Ende März geräumt werden. Das offizielle Ende wird in einer Abschlusserklärung des ND mit dem Land Baden-Württemberg, vertreten durch das Amt für Vermögen und Bau in Schwäbisch Gmünd, und der Diözese Rottenburg-Stuttgart besiegelt.

Wie der ND-Burgbeauftrage Klaus Eilhoff in einem Gespräch mit unserer Zeitung bestätigte, bleibt nur noch wenig Zeit, die dem Bund Neudeutschland gehörenden Bestände ...

Plattform auf einem See

Wissenschaftler finden in den Tiefen des Bodensees wichtige Antworten zu Klima-Fragen

Die Sedimente von Seen und Meeren geben wichtige Einblicke in die Klimageschichte der Erde. Doch gerade die besonders interessanten, tieferen Sedimente der Seen in den Bergregionen bleiben für übliche Bohrgeräte oft unerreichbar.

Die Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie (IEG) und Partnerinstitute konnten nun laut einer Mitteilung eine tiefe, zusammenhängende Sedimentprobe aus dem Bodensee ziehen und somit weit zurück in das frühere Klima blicken.

Astrazeneca

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen am Montag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 30.000 (284.407 Gesamt - ca. 247.800 Genesene - 6.618 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 6.618 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 90,3 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 266.078 (2.141.

Larry King

Talkshow-Moderator Larry King gestorben

Gefühlt gab es niemanden, der nicht bereit war, mit Larry King zu sprechen. US-Präsidenten von Gerald Ford bis Barack Obama, weltberühmte Musiker oder zurückgezogen lebende Schauspieler - sie alle saßen früher oder später King gegenüber.

Mit seinem lockeren Interviewstil lockte er auch öffentlichkeitsscheue Prominente vor die Kamera und brachte die Berühmten und Mächtigen einem Millionenpublikum nahe.

Am Samstag ist King im Alter von 87 Jahren in einem Krankenhaus in Los Angeles gestorben, wie der Nachrichtensender CNN ...

Katharina Wagner

Katharina Wagner: Zugang zu Familienarchiv

Forscher sollten nach Ansicht der Komponisten-Urenkelin Katharina Wagner auf das komplette Archiv der Nachkommen von Richard Wagner (1813-1883) zugreifen können. „Es gibt natürlich ein starkes öffentliche Interesse am Nachlass der Familie Wagner, weshalb man immer nur wieder an die Vernunft der Erben appellieren muss, die Dokumente herauszugeben“, sagte die Chefin der Bayreuther Festspiele der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Freitagsausgabe).

Sie betonte aber auch: „Es handelt sich um Privateigentum.

Bibliotheken dürfen für Abholung öffnen

Bibliotheken dürfen für Abholung vorbestellter Bücher öffnen

Bibliotheken in Bayern dürfen in Kürze für die Abholung vorbestellter Bücher öffnen. Das hat das Kabinett am Mittwoch in München beschlossen. Bei Bibliotheken und Archiven wird die Abholung vorbestellter Bestände laut Staatskanzlei unter den gleichen Voraussetzungen ermöglicht, wie das sogenannte „Click&Collect“ inzwischen auch im Handel möglich ist. Das bedeutet unter anderem, dass für Abholer eine FFP2-Maskenpflicht gilt, Mindestabstände eingehalten werden, es ein Hygienekonzept gibt und Menschenansammlungen verhindert werden.

Hölderlin-Denkmal

Hölderlin-Events werden im Jahr 2021 nachgeholt

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie kann sich so ein Jubiläumsjahr auch mal hinziehen, im Fall des Dichters Friedrich Hölderlin sogar recht deutlich. Denn nach den zahlreichen Absagen im eigentlichen Hölderlinjahr 2020 haben das Deutsche Literaturarchiv Marbach (DLA) und andere Veranstalter ihre Ausstellungen, Lesungen und Bühnenstücke auf die kommenden Monate verschoben.

„Jubiläen sind ja nur die Anlässe, Autoren zu feiern, die man eh feiern würde“, sagte der stellvertretende Archivleiter Jan Bürger am Mittwoch in Marbach.

Sandra Richter

Hölderlin im zweiten Anlauf: Veranstaltungen verschoben

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie kann sich so ein Jubiläumsjahr auch mal hinziehen, im Fall des schwäbischen Dichters Friedrich Hölderlin sogar recht deutlich. Denn nach den zahlreichen Absagen im eigentlichen Hölderlinjahr 2020 haben das Deutsche Literaturarchiv Marbach (DLA) und andere Veranstalter ihre Ausstellungen, Lesungen und Bühnenstücke auf die kommenden Monate verschoben. „Jubiläen sind ja nur die Anlässe, Autoren zu feiern, die man eh feiern würde“, sagte der stellvertretende Archivleiter Jan Bürger am Mittwoch in Marbach.

Christoph Hein

Marbach erhält Vorlass von Christoph Hein

Das Deutsche Literaturarchiv Marbach (DLA) erhält den sogenannten Vorlass des Schriftstellers Christoph Hein. Der 76-Jährige übergebe seine Manuskripte, Arbeitsmaterialien und Briefe, Stücke und erzählende Prosa zunächst als Depositum, kündigte DLA-Direktorin Sandra Richter am Mittwoch in Marbach an.

Seit mehr als vier Jahrzehnten zeichne Hein die Geschichte des erst geteilten und später um innere Einheit ringenden Deutschlands humorvoll und ironisch als „Chronist ohne Botschaft“ in Dramen und Romanen auf, sagte sie.