Suchergebnis

Juri Gagarin

Juri Gagarin: Russland veröffentlicht historische Fotos

60 Jahre nach dem ersten Flug eines Menschen ins Weltall hat Russland historische Fotos und Dokumente zu Juri Gagarin und anderen Kosmonauten im Internet veröffentlicht.

An diesem Montag wird Gagarins Flug vom 12. April 1961 groß mit Ausstellungen und Veranstaltungen gefeiert. Am Ort der Landung des Kosmonauten in der Nähe der russischen Stadt Engels im Gebiet Saratow an der Wolga öffnete am Samstag ein nach Gagarin benannter Park der Entdecker des Kosmos.

Bernd Sibler

Kulturfonds unterstützt 56 Kunst- und Kulturprojekte

Kunst- und Kulturprojekte in Bayern werden in diesem Jahr über den Kulturfonds mit rund 650 000 Euro unterstützt. Dabei erhalten 56 Vorhaben eine Förderung in Höhe von maximal 25 000 Euro, wie Kunstminister Bernd Sibler (CSU) am Donnerstag in München mitteilte. Im vergangenen Jahr waren es noch 90 Vorhaben, die mit knapp einer Million Euro gefördert wurden.

Die Differenz ergebe sich, da weniger Anträge gestellt worden seien, teilte eine Ministeriumssprecherin mit.

1993 war auch Wladimir Putin (Zweiter von rechts neben Erwin Teufel) in Spaichingen.

Heimatbrief erzählt von Putin in Spaichingen und anderen Geschichten

Der Spaichinger Heimatbrief 2021 ist wie das ganze Jahr 2020 – anders. Aber nicht so anders, wie im Zusammenhang mit den herunter gefahrenen Aktivitäten des „Coronajahrs I“ befürchtet. Die Autoren haben aus der Not eine Tugend gemacht und die Jubiläen und Beiträge, die ein, zwei Jahre zuvor nicht möglich waren, einfach nachgeholt.

So ist zum Beispiel alles über die Entwicklung des Kindergartens St. Michael nachzulesen, der 2019 50 Jahre alt geworden ist.

Pater Godehard Fuchs: „Für den kleinen Mann“

Seelsorger galt auf dem Heuberg einst „fast schon als Kommunist“

Dass heute Firmenchefs auf dem Heuberg öffentlich die wichtige Rolle von Betriebsräten betonen, dass die Würde in der Arbeitswelt ein ganz zentraler Punkt ist, dass Themen wie Mobbing und Ausgrenzung am Arbeitsplatz Themen für Weiterbildungen von Führungskräften sind. – All das hätte sich Pater Godehard Fuchs zum Beginn und auch während seiner Amtszeit als Betriebs-seelsorger von 1974 bis 1995 nicht träumen lassen. Seit 20 Jahren lebt der Salvatorianer-Pater in seiner ursprünglichen Heimat Bierhütte in einem Haus, das er auf einem ererbten ...

Joachim Wohnhas beschäftigt sich gerne mit historischen Themen und ist so auf Spuren der Familie Leuthi gestoßen.

Spurensuche zu Tettnangs erster Gemeinderätin: Wer hat Marie Leuthi gesehen?

Gerade mal 33 Jahre ist Marie Leuthi alt, als die Bürgerin im Jahr 1919 als erste Frau überhaupt in den Tettnanger Gemeinderat einzieht. Aber: Wie sie ausgesehen hat, wissen wir nicht. Dieser Umstand treibt Joachim Wohnhas um.

Wohnhas ist selbst Gemeinderat, dazu Ortsvorsteher in Kau. Nun versucht er, der sich in seiner Freizeit mit lokalhistorischen Themen beschäftigt und selbst inzwischen über ein stattliches Archiv historischer Schriften verfügt, doch noch ein Bild von Marie Leuthi aufzutreiben.

ILLUSTRATION - 11.01.2021, Baden-Württemberg, Stuttgart: Unter einem Cursor steht auf der Startseite mit dem Logo der deutschspr

Vom Erfolg und Manko des größten Internet-Lexikons: Welche Zukunft ein Autor für die Wikipedia sieht

Wissen für alle! Mit rund 2,5 Millionen deutschsprachigen Einträgen hat die Wikipedia den Zugang zu Informationen im Netz demokratisiert. Auch nach 20 Jahren ist die Plattform eine der beliebtesten Websites für Internetnutzer. Der Wikipedianer Zollernalb stammt aus der Region und arbeitet hier als Lehrer. Mehr möchte er nicht von sich preisgeben. Die Enzyklopädie verwaltet er ehrenamtlich als Administrator, schreibt gelegentlich im Bereich Heimatgeschichte.

 Oft spiegeln die erfundenen Meldungen am 1. April die Befindlichkeiten der jeweiligen Zeit wider.

Aus dem Archiv: Aprilscherze sind oft Spiegel des Zeitgeistes

Seit einigen Jahren nimmt die „Ipf- und Jagst-Zeitung/Aalener Nachrichten“ davon Abstand, ihre Leserinnen und Leser mit einer erfundenen Meldung in den April zu schicken. Gleichwohl sind die Aprilscherze der Vergangenheit auch Zeugnisse der Themen, die die Menschen bewegt haben. Hier einige Schmankerln aus dem Archiv.

Oft wurden Berichte über sensationelle Grabungsfunde veröffentlicht. 1954 waren es Goldbarren, die angeblich bei Bauarbeiten am Schönen Graben entdeckt wurden.

Im Testzentrum in Untere Wiesen 11 in Ochsenhausen kann sich jeder testen lassen, der symptomfrei ist und sich vorher angemeldet

Diese Corona-Regeln gelten ab heute in Baden-Württemberg

Die Landesregierung hat am Samstag erneut eine Überarbeitung der Corona-Verordnung beschlossen. Die neuen Regeln gelten ab Montag, 29. März. Eine Zusammenfassung der Regeländerungen von vor einer Woche finden Sie hier.

Die neuen Regeln im Überblick:

Mitfahrer im Auto müssen Maske tragen Fahren Menschen miteinander in einem Auto, die nicht in einem Haushalt leben, so müssen alle Insassen eine Maske tragen. Eine Stoffmaske reicht dabei nicht aus.

Abt Johannes Wittmayr soll sich während der Plünderung im Kirchturm versteckt haben.

Jahrestag - als die Bauern das Schussenrieder Kloster plünderten

Die Bauern von Schussenried drangen am 29. März 1525 ins Kloster ein: Sie plünderten und verwüsteten die Prämonstratenserabtei. Mit knapper Not konnte sich Abt Johannes Wittmayer vor den aufgebrachten Bauern retten. Nach nur wenigen Tagen war die Revolte vorüber – der Schaden für das Kloster erstaunlich gering.

Am 29. März 1525 geschah das Unvorstellbare: Bauern stürmten das Kloster Schussenried. Das belegt die Hauschronik der Mönche. Die aufgebrachten Männer verwüsteten das Archiv, zerstörten Bücher und stahlen die ...

Eine Frau sitzt mit FFP2-Maske hinter dem Steuer eines Autos. Zukünftig müssen Mitfahrerinnen und Mitfahrer einen Mundschutz tra

Ab heute: Land lockert Regeln für private Treffen in Hotspot-Regionen

Die Landesregierung lockert die Regeln für private Zusammenkünfte in Gebieten mit hohen Infektionszahlen. Treffen von zwei Haushalten mit bis zu fünf Personen sind von diesem Montag an auch in Gegenden mit mehr als 100 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner binnen einer Woche erlaubt.

Verschärfungen bei Maskenpflicht für Mitfahrende in Auto  «Dabei zählen Kinder bis einschließlich 14 Jahre nicht mit. Paare, die nicht zusammenleben, gelten als ein Haushalt», heißt es in der Mitteilung des Staatsministerium vom Sonntag zur neuen ...