Suchergebnis

TV-Messe Mipcom - Netflix

Netflix ist Türöffner für große Medienkonzerne

Im TV-Markt ist Netflix nach Überzeugung der Branchenexpertin Laurine Garaude ein Türöffner für große Medienkonzerne. Das sagte die Chefin der weltgrößten TV-Messe Mipcom zum Beginn des Branchentreffs im französischen Cannes.

Disney, Warner und Apple wollen noch in diesem Jahr ihre eigenen Video-on-Demand-Portale starten. Während die beiden ersteren Unternehmen über ein riesiges Archiv mit unzähligen Blockbustern - darunter „Star Wars“ - verfügen, ist Apple ein Technologie-Gigant, der über die Verbreitung seiner Endgeräte sofort ...

 Louise Schreiber-Knaus nimmt den Putz – ein Gemisch aus Gips und Zement – ab. Im Frühjahr wird dann mit Kalkputz verputzt.

Seit mehr als 100 Jahren unberührt

Klack, klack, klack. Metall trifft auf Metall. Schon außerhalb der Zeilenkapelle ist ein Klopfen zu hören. Im Inneren sind Louise Schreiber-Knaus und Bärbel Stein bei der Arbeit. Vorsichtig legen sie den Meißel an das Gips-Zement-Gemisch des Sockels. Dann trifft der Hammer auf – klack, klack, klack. Die Restauratorinnen legen das Mauerwerk des Denkmals frei.

In der Zeilenkapelle ist es kühl. Morgens habe es sechs Grad gehabt, tags zuvor sogar nur vier, schildert Bärbel Stein.

Autor Christian Kracht

Autor Christian Kracht gibt sein Archiv nach Marbach

Mit Büchern wie „1979“, „Imperium“, „Faserland“ und „Die Toten“ ist der Schweizer Schriftsteller Christian Kracht berühmt geworden - nun übergibt der 52-Jährige dem Deutschen Literaturarchiv Marbach in vergleichsweise jungen Jahren sein Archiv. Neben Manuskripten von Artikeln und Interviews gehören dazu Korrekturfahnen seiner Romane, das Drehbuch-Manuskript zu seinem Debüt „Faserland“, Fotografien, Plakate und seine aufgeschriebene Korrespondenz mit Weggefährten.

Philipp Wetzel, Deutsch-Schweizer in Reihen des SV Altheim-Waldhausen.

Sieg und Niederlage für Altheim-Waldhausen zum Bundesligaauftakt

Zum Auftakt der 1. Bundesliga Luftpistole Süd hat der SV Altheim-Waldhausen einen Sieg und eine Niederlage zu Buche stehen. Zum Auftakt besiegte Altheim-Waldhausen am Samstag den SC Edelweiß Scheuring mit 3:2. Für die Altheimer Punkte sorgten Andreas Riedener mit einem 377:372-Sieg gegen Oliver Balg, Philipp Wetzel (Foto) mit einem 365:358 gegen David Probst und Günther Schwarz, der mit 372:371 einen Ring Vorsprung auf Thomas Ranzinger hatte. Ihre Duelle verloren Holger Haile (371 Ringe) und Martina Sagasser (367).

Oberbürgermeister Norbert Zeidler und Regierungspräsident Klaus Tappeser (hinten von links) freuen sich gemeinsam mit den Geehrt

Fünf bekannte Biberacher geehrt

Der Abend ist ganz im Zeichen des Ehrenamts gestanden. Wie bei den vergangenen Bürgertagen wurden auch in diesem Jahr ehrenamtlich Engagierte mit der Bürgerurkunde der Stadt Biberach ausgezeichnet. Ferdinand Flechtner, Eva Hein-Dorfschmidt, Eva Werner, Elisabeth Isbary und Cäcilie Sommer haben sich durch ihr jahrelanges und besonderes Engagement verdient gemacht. Aus den Händen von Oberbürgermeister Norbert Zeidler erhielten sie die Ehrung am Dienstagabend in der Stadthalle.

 Eines der Bilder von Pierre Bourdieu.

ZU zeigt in der White Box Gesamtwerk von Pierre Bourdieu

Die Zeppelin-Universität eröffnet am Donnerstag, 10. Oktober, ein interaktives Archiv des fotografischen Gesamtwerks von Pierre Bourdieu. Beginn in der White Box ist um 19 Uhr. Unter dem Titel „Der verstehende Blick – Fotografien von Pierre Bourdieu“ hat das experimentelle Designer-Team Kooperative für Darstellungspolitik in dem Ausstellungs- und Projektraum White Box eine Lese-, Arbeits- und Archivsituation geschaffen. Hierin wird erstmal das 1153 Fotografien umfassende fotografische Gesamtwerk des berühmten französischen Soziologen der ...

 Hier entlang: Barbara Holly aus Otterswang leitet seit 1. September die VHS Oberschwaben mit Hauptsitz in Aulendorf. Sie hat vi

Zurück zu den Anfängen: Barbara Holly hat mit der VHS viel vor

Hoch motiviert und voller Tatendrang ist die neue VHS-Leiterin Barbara Holly aus Otterswang im Jubiläumsjahr in ihre neue Aufgabe gestartet. Seit etwas mehr als vier Wochen steht die Nachfolgerin von Annabel Munding an der Spitze der Volkshochschule Oberschwaben mit ihren Standorten in Aulendorf, Altshausen, Bad Buchau, Bad Schussenried und Bad Saulgau.

Ihr Beginn in Aulendorf ist gleichzeitig eine Rückkehr: Vor 20 Jahren startete sie an der VHS als Dozentin ihre Laufbahn im Bereich Bildung und Pädagogik.

Vortrag erinnert an Katharina Harder

An das Schicksal der Katharina Harder und ihr Lebensumfeld erinnert Dr. Susanne Handtmann am Donnerstag, 10. Oktober, im Haus der Archive. Der Vortrag „Katharina Harder und ihre Verbindung zum Schwarzen Veri beginnt um 18 Uhr.

In den Jahren 18 18 bis 1819 versetzten die Räuberbanden des Schwarzen Veri ganz Oberschwaben in Angst und Schrecken. Katharina Harder (1802-1878), später verheiratete Handtmann, war früh Vollwaise und nahezu mittellos.

Frau neben einer Maschine

Seltener Beruf: So arbeitet eine Buchbinderin aus der Region

Sabine Littmanns Reich liegt im Keller ihres Hauses. Schwere Maschinen stehen neben Regalen voller Bücher, auf dem Arbeitstisch sind Gläser mit Pinseln neben Leim und Zeichenstiften aufgereiht. „Eigentlich wollte ich Lehrerin werden“, sagt die 53-Jährige. Es kam anders: Sabine Littmann wurde Buchbinderin, genau wie ihr Vater.

Nach Stationen in Minden und Lübeck, einem nachgeholten Abitur und ihrer Meisterprüfung unterrichtet Sabine Littmann inzwischen Buchbinden an der Waldorfschule in Überlingen.

Pieter de Hooch

Aus dem Schatten Vermeers: Meisterwerke von Pieter de Hooch

Rund 350 Jahre nach dem Tod des holländischen Malers Pieter de Hooch ist in seiner Heimat die erste Ausstellung zu seinem Werk zu sehen. Das Museum Prinsenhof in Delft zeigt 29 Gemälde aus seiner Delfter Periode, die als Blütezeit des Malers gilt.

De Hooch (1629 - ca. 1679) stehe zu Unrecht im Schatten von Johannes Vermeer, sagte die Direktorin des Museums, Janelle Moerman, bei der Präsentation der Schau am Montag. „Er ist ein Meister der Perspektive, ein Meister des Lichtes.