Suchergebnis

Der bahnhof in Blaubeuren soll moderner und vor allem barrierefrei werden.

Barrierefreiheit in Blaubeuren – P+R in Merklingen

Die Deutsche Bahn beginnt mit der Modernisierung und dem barrierefreien Ausbau des Bahnhofs Blaubeuren. Dafür hat das Land Baden-Württemberg bereits 2020 Zuwendungen in Höhe von insgesamt rund 4,25 Millionen Euro aus dem Bahnhofsmodernisierungsprogramm zugesagt. Die vorbereitenden Maßnahmen laufen bereits, am 15. März können die Bauarbeiten starten. Um die selbe Zeit soll auch der Bau der Park&Ride-Anlage am neuen Albbahnhof Merklingen starten.

Manuel Reiger

Manuel Reiger (FDP): Die Impfstoffstrategie des Landes ist fehlgeschlagen

Manche Kandidaten sind alte Bekannte, andere noch nicht jedem potenziellen Wähler geläufig. Deshalb hat es sich Schwäbische.de zur Aufgabe gemacht, den Kandidaten auf den Zahn zu fühlen. Wer steht für welche Ziele, was sind persönliche Überzeugungen und wie tickt der jeweilige Kandidat persönlich? Schwäbische.de fragt, Manuel Reiger antwortet.

Welche politischen Ziele wollen Sie nach der Wahl angehen?

Ich möchte mich mit lauter liberaler Stimme für die Ostalb und den ländlichen Raum in Stuttgart einsetzen.

Zu Besuch in Aulendorf: Winfried Hermann schaut aus einer antiken Dampflok.

Durchbruch bei Regio-S-Bahn? Verkehrsminister kommt mit Angebot

Lösen sich „Verärgerung“ und „Vertrauensverlust“ rund um den Zankapfel Regio-S-Bahn in den kommenden Tagen in Wohlgefallen auf? Möglich. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) kündigt in der „Schwäbischen Zeitung“ Gespräche über schnellere Züge zwischen Biberach und Ulm an; von einem RE-Halbstundentakt und Verdichtern zur Hauptverkehrszeit ist die Rede. Umsonst dürfte die Region das Angebot jedoch nicht bekommen.

Vorwurf: Land bremse Vorhaben aus Schwer enttäuscht von Winfried Hermann hatten sich Vertreter des ...

Ruben Petersohn und Jakob Salzmann präsentieren den dritten Band der Reihe „Unser Dorf im Wandel der Zeiten“.

Dieses Buch zeichnet die Entwicklung von Merklingen nach

In der Buchreihe „Unser Dorf im Wandel der Zeit – Merklingen/Alb“ ist der dritte Band erschienen. Hierin widmen sich die Autoren Ruben N. Petersohn und Jakob Salzmann den baugeschichtlichen Hintergründen der Merklinger Bahnhofstraße. Die vorher erschienen Bände beschäftigen sich mit der Neugasse sowie mit dem Laichinger Weg und der Hauptstraße.

Im November 2019 hatten der passionierte Heimat- und Geschichtsforscher Gerhard R. Petersohn und Jakob Salzmann, Sprecher der Merklinger Interessengemeinschaft Geschichte und Brauchtum ...

Er tritt für die Partei „Die Linke“ an: David Rizzotto.

Der Rebell will vor allem für die Schwachen kämpfen

David Rizzotto aus Einsingen ist ein Neuling im politischen Geschäft und macht sich nichts vor: Die Chance, für die Partei „Die Linke“ im Wahlkreis 65 in den Landtag einzuziehen, ist gering. Aber der 33-Jährige will mit seiner Kandidatur zeigen, dass man „auch ohne Abitur, aber mit viel Lebenserfahrung“ für Ziele kämpfen kann.

„Ich bin ein ehrlicher Mensch und habe keine Probleme, über mich zu reden“, sagt David Rizzotto – und macht wohl auch deshalb von Beginn des SZ-Gesprächs an kein Geheimnis aus seinem Leben, das bislang alles ...

 Solche Züge verkehren bereits unter dem Namen Regio-S-Bahn.

Ist die Regio-S-Bahn in Gefahr?

Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch und die Landräte der Kreise Alb-Donau, Biberach und Heidenheim attackieren Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann scharf. Der Grünen-Politiker gefährde den Erfolg der Regio-S-Bahn Donau-Iller. Dabei hatte es erst vor Kurzem zwei positive Meldungen von den Planern des 700-Millionen-Euro-Projekts gegeben. Nun aber fürchten die lokalen Politiker, das Vorhaben könnte für die nächsten Jahre gewaltig ins Stocken kommen.

Dieser ehemalige landwirtschaftliche Hof mit Wohngebäude und Stallungen in Ennabeuren soll abgerissen und durch ein Mehrfamilien

Bebauungsplan in Heroldstatt soll Planungssicherheit für beide Seiten bringen

Erfreut lässt Bürgermeister Michael Weber wissen, dass die Gemeinde eine erste Modernisierungsvereinbarung im Zuge der Ortskernsanierungen in Ennabeuren und Sontheim abschließen konnte. Die vom Gemeinderat festgelegten Sanierungsziele würden eine gute Grundlage bilden, um das Sanierungsprogramm in den nächsten Jahren gut durchziehen zu können. „Hauptziele sind dabei, die Ortskerne baulich aufzuwerten und mehr Wohnqualität in die Ortsmitten zu bringen“, betont der Bürgermeister.

Marcel Emmerich

Grüne wählen 29-Jährigen zum Bundestagskandidaten

Marcel Emmerich ist am Samstag in einer hybriden Versammlung mit 96 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Grünen zum Bundestagskandidat im Wahlkreis Ulm/Alb-Donau-Kreis gewählt worden. Das teilt der Kreisverband mit. 88 Personen stimmten für den 29-jährigen Vorsitzenden des Grünen- Kreisverbandes Ulm. Es gab vier Enthaltungen und vier Gegenstimmen. Es gab keine Gegenkandidatur. Aufgrund der Corona-Pandemie war nur ein kleiner Teil der Mitglieder – coronakonform – in der Donauhalle vor Ort.

Der Bahnhof Merklingen.

Verkehrsminister Hermann diskutiert mit Grünen über Mobilität in der Region

Eineinhalb Stunden, eine Zoom-Konferenz, 45 Teilnehmer und so manches Bekenntnis: Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) diskutierte mit den beiden Grünen-Landtagskandidaten Robert Jungwirth (Wahlkreis Ehingen) und Michael Joukov-Schwelling (Wahlkreis 64) über verschiedene Vorhaben und Projekte im Bereich Mobilität, die die Region künftig weiter voranbringen sollen.

Die Zuschauer konnten sich dabei auch einbringen – der Aufforderungen kamen sie im Chat rege nach.

Seit fünf Jahren im Landtag: Manuel Hagel.

Manuel Hagel: Ein Netzwerker und Arbeiter

Der Ehinger Manuel Hagel möchte am 14. März sein Landtagsmandat verteidigen. Seit fünf Jahren sitzt der zweifache Familienvater aus Ehingen nun für die CDU im Landtag von Baden-Württemberg und ist zudem als Generalsekretär der Landes-CDU in Stuttgart einer der zentralen Akteure.

„Es gab bei mir nicht diesen einen politischen Erweckungsmoment“, sagt Manuel Hagel, der sein erstes politisches Amt bereits im Jahr 2005 übernahm, als er Stadtverbandsvorsitzender der Jungen Union in Ehingen wurde.