Suchergebnis

Präsident Erdogan

Bericht: Deutsche in der Türkei zu langer Haft verurteilt

In der Türkei ist einem Bericht von WDR, NDR und „Süddeutscher Zeitung“ zufolge eine deutsche Staatsbürgerin zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden.

Ein Gericht im südtürkischen Karaman sah es demnach als erwiesen an, dass die 51-Jährige sich wegen ihrer Verbindungen zur Gülen-Bewegung strafbar gemacht hat. Die Frau, die mehr als 20 Jahre in Südwestdeutschland gelebt habe, habe ausschließlich die deutsche Staatsbürgerschaft und sei 2013 in die Türkei gezogen.

Margrethe Vestager

Alte Hasen und Neulinge: die designierte EU-Kommission

Die Ressortzuständigkeiten in der künftigen EU-Kommission sind geklärt.

Einige der Nominierten im Team von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen werden in den nächsten fünf Jahren politisches Gewicht auf die europäische Bühne bringen, andere wohl eher selten Schlagzeilen machen. Ein Überblick:

DIE CHEFIN

DEUTSCHLAND: Die Christdemokratin Ursula von der Leyen (60) war die Überraschungskandidatin der EU-Staats- und Regierungschefs und wurde Mitte Juli vom EU-Parlament mit knapper Mehrheit gewählt.

Nora Bossong

Nora Bossong - Mit „Schutzzone“ auf der Longlist

Nora Bossong stellt oft große Fragen, auch in ihrem neuen Roman „Schutzzone“. Fluffige Strandlektüre waren die Bücher der in Bremen geborenen und in Berlin lebenden Autorin noch nie.

Wie wenige andere Schriftsteller ihrer Generation nimmt sie sich Themen mit Gewicht vor. „36,9°“ (2015), ihr Roman über den italienischen Philosophen und Kommunisten Antonio Gramsci, ist ein gutes Beispiel dafür - „Schutzzone“ ebenfalls.

Es ist der erste Roman der 37-Jähringen, der bei Suhrkamp erscheint, nach dem Gedichtband „Kreuzzug mit ...

Ajax Amsterdam - APOEL Nikosia

Doll mit Nikosia nicht in der Gruppenphase

Fußball-Trainer Thomas Doll hat es mit seinem neuen Club APOEL Nikosia nicht in die Champions League geschafft.

Bei Ajax Amsterdam verlor der ehemalige Bundesligatrainer mit seinem Team aus Zypern das Rückspiel mit 0:2 (0:1). Nach dem 0:0 im Hinspiel hatte Doll mit einer Mannschaft noch auf eine Überraschung hoffen können. Den Sprung in die Gruppenphase der Königsklasse schafften am Mittwoch neben Ajax auch der Club Brügge und Slavia Prag.

Thomas Doll

Doll darf weiter von Champions-League-Einzug träumen

Trainer Thomas Doll hat mit APOEL Nikosia den großen Favoriten Ajax Amsterdam mächtig geärgert und darf sogar vom Einzug in die Champions League träumen.

Der Außenseiter aus Zypern erkämpfte sich am Dienstag im Playoff-Hinspiel gegen den Vorjahres-Halbfinalisten ein 0:0 und reist damit nicht chancenlos zum Rückspiel am 28. August nach Holland. Nikosia hatte sogar einige gute Möglichkeiten zum Sieg. Dazu sah Ajax-Profi Noussair Mazraoui die Gelb-Rote Karte.

Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Vögel

Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Vögel

Er war bereits im Auftrag von Orang-Utans, Löwen, Elefanten, Haien, Delfinen, Geparden und Lachsen unterwegs. Schauspieler Hannes Jaenicke (59) ist einer der prominentesten deutschen Tierschützer. „Im Einsatz für Vögel“ zeigt ihn das ZDF am Donnerstag um 22.35 Uhr.

Jaenicke erinnert sich: „Als ich ein kleiner Junge war, waren unsere Wiesen und Gärten noch voller Vögel. Überall wurde gesungen.“ Heute ist das nicht mehr so. Stattdessen verenden viele Vogelarten qualvoll.

Thomas Doll

Nun gegen Ajax: Doll will mit APOEL in die Champions League

So schnell kann es gehen. Erst im Juni musste Thomas Doll seinen ehemaligen Verein Hannover 96 nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga verlassen. Jetzt spielt er am 20. und 28. August gegen Ajax Amsterdam um den Einzug in die Champions League.

Der deutsche Trainer hatte seinen neuen Club APOEL Nikosia aus Zypern erst vor einer Woche übernommen - nach einer 1:2-Heimniederlage in der dritten Qualifikationsrunde gegen FK Karabach. Am Dienstagabend gewann Doll dann sein erstes Spiel als APOEL-Trainer.

Waldbrand in Griechenland

Neue Waldbrände in Griechenland

In Griechenland und auf der Mittelmeerinsel Zypern halten Brände die Menschen seit Tagen in Atem. Nach wochenlanger Dürre und bei starken Winden sind den dritten Tag in Folge zahlreiche Waldbrände ausgebrochen.

Am schlimmsten sei die Lage auf der Insel Euböa, teilte die Feuerwehr mit. Dort brennt ein riesiger dicht bewaldeter Pinienwald. Griechenland beantragte wegen der Brände Hilfe von der EU. Dringend würden Löschflugzeuge gebraucht, berichtete der staatliche Rundfunk (ERT).

Neue Waldbrände in Griechenland

In Griechenland und auf der Mittelmeerinsel Zypern halten Brände die Menschen seit Tagen in Atem. Nach wochenlanger Dürre und bei starken Winden sind den dritten Tag in Folge zahlreiche Waldbrände ausgebrochen. Am schlimmsten ist die Lage auf der Insel Euböa und in der Region um die Stadt Theben nördlich der griechischen Hauptstadt Athen. Auf Euböa brennt ein riesiger dicht bewaldeter Pinienwald. Auf Zypern tobte in der Nacht ein Brand im Norden der bei Touristen beliebten Hafenstadt Limassol.

Neue Waldbrände in Griechenland ausgebrochen

In Griechenland und auf der Mittelmeerinsel Zypern halten Brände die Menschen seit Tagen in Atem. Nach wochenlanger Dürre und bei starken Winden sind den dritten Tag in Folge zahlreiche Waldbrände ausgebrochen. Am schlimmsten sei die Lage auf der Insel Euböa und in der Region um die Stadt Theben nördlich der griechischen Hauptstadt Athen, teilte die Feuerwehr mit. Brände gab es auch auf der Touristeninsel Thassos sowie in Westgriechenland. Auch auf Zypern tobte in der Nacht ein Brand im Norden der bei Touristen beliebten Hafenstadt Limassol.