Suchergebnis

Rutger Hauer

Promi-Geburtstag vom 23. Januar 2019: Rutger Hauer

Stahlblaue Augen, scharf geschnittene Gesichtszüge, kantiges Kinn, blondes Haar - so sehen gemeine Bösewichter aus oder edle Helden.

Der niederländische Filmstar Rutger Hauer kann beide auf der Leinwand verkörpern und das seit über 50 Jahren. Eines ist Hauer sicher nicht: Ein 08/15-Typ, den man schon am Ausgang des Kinos wieder vergessen hat.

Heute wird Rutger Hauer 75 Jahre alt, und noch immer wird er vor allem mit dem fast schon legendären Film verbunden: „Blade Runner“ (1982).

Zehn Jahre lang war Ulrich Wickert ARD-Korrespondent in Frankreich.

Wickert sieht Stärkung der deutsch-französischen Freundschaft

Ulrich Wickert gilt als ausgewiesener Frankreichexperte. Der Publizist ist in Paris zur Schule gegangen, als ARD-Korrespondent hat der Journalist und Buchautor im Nachbarland gearbeitet. Der ehemalige „Tagesthemen“-Moderator war am Dienstag in Aachen zu Gast bei der Unterzeichnung des neuen Élysée-Vertrags – und erhofft sich davon einen wichtigen Impuls für Europa und die deutsch-französische Zusammenarbeit. Das sagte der 76-Jährige im Gespräch mit Daniel Hadrys.

Jens Kistenfeger wirft schon mal einen Blick ins neue VHS-Programm.

Volkshochschule blickt in die Zukunft

Das neue Programm der Volkshochschule (VHS) für das Frühjahr- und Sommersemester widmet sich in mehr als 200 Kursangeboten der Frage „Schöne digitale Welt?“. Es erscheint am Mittwoch.

Nachdem die Volkshochschule bereits im vergangenen Semester mit den Themen Mobilität und Urbanisierung einen Blick in die Zukunft gewagt hat, nimmt auch das kommende Semester die Zukunft in den Blick. Der Schwerpunkt liegt auf den Entwicklungen, die die Digitalisierung mit sich bringt und mit wie viel kritischer Aufmerksamkeit diese Entwicklungen ...

Putin spricht mit Abe über Insel-Streit

Im jahrzehntelangen russisch-japanischen Streit um die Kurilen-Inseln versuchen Präsident Wladimir Putin und Regierungschef Shinzo Abe eine Annäherung zu erreichen. Putin empfängt heute seinen japanischen Gast im Kreml in Moskau. Die südlichen Kurilen waren 1945 zum Ende des Zweiten Weltkrieges von der damaligen Sowjetunion besetzt worden, Japan verlangt sie zurück. Deshalb gibt es auch nach fast 75 Jahren keinen Friedensvertrag zwischen Moskau und Tokio.

Marshallplan - Milchlieferung

Wahre Geschichte

Geschichte ohne Verklärung oder gar Verfälschung zu erklären, wird in den Zeiten von Fake News nicht gerade einfacher. Im Laufe der Zeit ändern sich außerdem die Perspektiven.

Mit dem Untertitel „Geschehen, neu gesehen“ kommt eine neue Doku-Reihe ins TV-Programm: „Wahre Geschichte“ auf Arte. Sie beginnt am Dienstag (22. Januar/20.15 Uhr) mit zwei Folgen und wird eine Woche später mit zwei weiteren Ausgaben fortgesetzt (29. Januar/20.15 Uhr).

 Wie Dwyer berichtet, seien viele junge Leute in Christchurch frustriert und verärgert, wenn es um den Brexit geht.

Frustration: Brexit-Stimmung in der Partnerstadt Christchurch

„Die Situation durch den Brexit ist so frustrierend für viele von uns in England, besonders für die informierte und jüngere Generation“, schreibt Adrian Dwyer in einem Brief aus der Partnerstadt Christchurch. Er kritisiert die Politiker in England, aber auch die in der EU, wegen ihres einseitigen Blickes auf die Vergangenheit auf Kosten der Lösung drängender Probleme der Zukunft.

Adrian Dwyer ist der Sohn des Journalisten Jack Dwyer, der über 30 Jahre lang jeden Monat in seinen „Letters from Christchurch“ für die "Ipf- und Jagst ...

 Erzbischof Stephan Burger gestaltet den Festgottesdienst der Pallottiner.

Pallottiner erzählen von Schloss Hersberg

Leben und Glauben verbinden, und den Mensch in den Mittelpunkt stellen sei das Hauptanliegen von Vinzenz Pallotti gewesen, sagte am Samstag Rektor Pater Hans-Peter Becker bei der Jubiläumsfeier „90 Jahre Pallottiner auf dem Hersberg“. Am Sonntag feierte Erzbischof Stephan Burger den Jubiläumsgottesdienst. Aula und Kirche von St. Josef Hersberg waren am Samstag und Sonntag bis auf den letzten Platz gefüllt. Viele hatten das Bedürfnis, mit den Pallottinern auf eine bewegte und erfolgreiche Zeit zurückzublicken.

Horst Stern

Lebenslanger Kampf für die Umwelt: Horst Stern tot

Der Umweltschützer und Fernsehjournalist Horst Stern ist im Alter von 96 Jahren in Niederbayern gestorben. Das bestätigte sein Sohn am Montag auf Anfrage.

Mit eindrucksvollen, teils drastischen Filmaufnahmen und Kommentaren hatte Stern vor einem gedankenlosen Umgang mit der Natur gewarnt und Missstände aufgedeckt. Seine ARD-Sendung „Sterns Stunde“ ist vielen älteren Fernsehzuschauern auch heute noch ein Begriff. 1975 gründete er unter anderem mit Bernhard Grzimek den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

 Vor ausverkauftem Haus spielte am Freitagabend in der Stadthalle die Badische Landesbühne den „Steppenwolf“ von Hermann Hesse i

„Steppenwolf“ zieht das Publikum in seinen Bann

Der Kulturgemeinde Wangen, die in Kooperation mit der Stadt ein Theaterprogramm auf die Beine stellt, war es gelungen, die Badische Landesbühne mit dem Stück „Steppenwolf“ von Hermann Hesse zu gewinnen. Vor ausverkaufter Stadthalle präsentierten die Schauspieler am Freitagabend die Inszenierung von Wolf E. Rahlfs.

Hauptakteur Harry Haller, gespielt von Markus Hennes, leidet unter innerer Zerrissenheit. Er liebt Mozart und Goethe, die Helden der bürgerlichen Kultur, und die Beschaulichkeit seiner Mansarde.

Schindlers Liste

Wieder im Kino: Spielbergs „Schindlers Liste“

Das Holocaust-Drama „Schindlers Liste“ rührte vor 25 Jahren Millionen Menschen in aller Welt. Der Film von Steven Spielberg erzählte vom deutschen Industriellen Oskar Schindler, der während des Zweiten Weltkriegs in seiner Krakauer Fabrik über 1100 jüdische Arbeiter vor dem Holocaust rettete.

Der dreieinhalb Stunden lange Schwarz-Weiß-Film, mit Liam Neeson in der Hauptrolle, wurde mit sieben Oscars ausgezeichnet. Nun kommt das Drama am Sonntag (27.