Suchergebnis

Estland feiert 100 Jahre Unabhängigkeit

Mit einer Flaggenzeremonie, einer Militärparade, Festen und Konzerten hat Estland am Samstag seinen 100. Geburtstag gefeiert. Der Baltenstaat hatte vor genau einem Jahrhundert - am 24. Februar 1918 - zum Ende des Ersten Weltkriegs seine Unabhängigkeit proklamiert. Das heutige EU- und Nato-Land sagte sich damals nach einer rund zwei Jahrhunderte langen Zugehörigkeit vom Russischen Reich los. Höhepunkt des schon seit mehreren Tagen im ganzen Land gefeierten runden Staatsjubiläums war eine Militärparade.

Angela Merkel

Merkel: Deutsche Afrika-Politik muss sich verändern

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält eine Weiterentwicklung der deutschen Afrika-Politik für erforderlich. Die Entwicklungspolitik müsse sich verändern, sagte sie am Samstag in ihrer wöchentlichen Videobotschaft.

„Es muss wirklich Entwicklung sein und nicht nur Unterstützung.“ Es gehe darum, ähnlich wie beim Marshall-Plan für Europa nach dem Zweiten Weltkrieg jetzt in Afrika wirtschaftliche Dynamik zu entfalten. „Hier sehe ich ganz Europa in der Pflicht.

VW-Logo

VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab

Volkswagen hat auf den letzten Drücker den ersten US-Gerichtsprozess im „Dieselgate“-Skandal verhindert. Der Rechtsstreit mit einem Jetta-Besitzer, der wegen manipulierter Abgastechnik auf 725.000 Dollar geklagt hatte, wurde mit Zustimmung des zuständigen Richters beigelegt.

Das geht aus Gerichtsunterlagen vor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen. Weder VW noch Klägeranwalt Michael Melkersen wollten sich auf Nachfrage zu der Einigung oder Einzelheiten eines Vergleichs äußern.

Zerstörte Gebäude in Ost-Ghuta. Es gibt keine Anzeichen für ein baldiges Ende dieses Krieges.

In Syrien kreuzen sich politische und religiöse Konfliktlinien

Mit lokalen Protesten gegen die Regierung von Präsident Baschar al-Assad fing es vor fast acht Jahren an. Mitten im Schwung des Arabischen Frühlings waren die ersten Unruhen in Syrien im März 2011 zunächst keine Sensation, doch mittlerweile ist das geschundene Land zur Bühne eines weltpolitischen Machtkampfes geworden. In Syrien kreuzen sich politische und religiöse Konfliktlinien, alte Bündnisse zerbrechen, neue Allianzen werden geschmiedet. Es gibt keine Anzeichen für ein baldiges Ende dieses Krieges – er könnte sich vielmehr leicht auf die ...

Bürgermeisterstellvertreter Peter Schmidt (v.l.) überreicht Monika Taubitz den handgeschriebenen Ehrenbürgerbrief, von Bürgermei

Monika Taubitz ist jetzt offiziell Ehrenbürgerin

Die Schriftstellerin Monika Taubitz ist am Donnerstagabend offiziell zur Ehrenbürgerin der Stadt Meersburg ernannt worden. Zum Festakt kamen zahlreiche Angehörige, Freunde und Wegbegleiter in die Sommertalhalle. Sowohl Bürgermeister Robert Scherer, als auch Landrat Lothar Wölfle und Laudator Siegmund Kopitzki würdigten ihr literarisches Werk, mit sie insbesondere die Themen Flucht und Vertreibung sowie die deutsch-polnische Aussöhnung in den Fokus rückt.

Warum Trossingen „Harmonikastadt“ ist

Geschichtsbewusste Trossinger wissen es; ebenso ältere Mitbürger, die hier aufgewachsen sind. Aber dennoch macht man sich oft nicht klar, in welchem Maße die Harmonikaindustrie das Stadtbild und vor allem auch die Infrastruktur Trossingens bis heute geprägt hat. Wir haben einen kleinen – sicher unvollständigen – Überblick zusammengestellt.

„Schon die Stadtgründung 1927 – Trossingen war ja ein Pfarrdorf – war eine direkte Folge der Harmonikaindustrie“, ruft Trossingens Geschichtskenner Karl Martin Ruff in Erinnerung.

Flatterband

Bomben und Granaten in Sulzbach gefunden

Bei Erdarbeiten sind im unterfränkischen Sulzheim (Landkreis Schweinfurt) Granaten, Geschosse und Übungsbomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Wie das Landratsamt Schweinfurt am Freitag mitteilte, hat ein Sprengkommando diese bereits beseitigt. Doch es tauchen immer wieder Kampfmittel auf dem Gelände eines ehemaligen Militärübungsplatzes auf. Das Landratsamt Schweinfurt warnt daher ausdrücklich vor einem Betreten des gesamten Bereichs.

Augsburger Puppenkiste

Die Augsburger Puppenkiste wird 70

Diese Holzköpfe haben bei Generationen von Kindern für leuchtende Augen gesorgt. 70 Jahre nach ihrem ersten Auftritt sind die Marionetten der Augsburger Puppenkiste längst nationales Kulturgut.

Doch der Jahrestag am Montag (26. Februar) wird gar nicht groß gefeiert. „Wir wollen die 70 Jahre nicht so hochhängen“, sagt Puppenkistenchef Klaus Marschall. Er wartet damit bis zum 75. Geburtstag im Jahr 2023. „Wir wollen nicht alle fünf Jahre eine große Fete feiern.

Jiri Menzel

Promi-Geburtstag vom 23. Februar 2018: Jiri Menzel

Manchmal spielt der Zufall eine Rolle. Der tschechische Regisseur Jiri Menzel wäre vielleicht nie zum Film gekommen, wenn die Theaterhochschule in Prag nicht seine Bewerbung abgelehnt hätte. So wurde Menzel Student an der Filmhochschule Famu - und konnte 1968 für „Liebe nach Fahrplan“ den Oscar für den besten fremdsprachigen Film entgegennehmen.

Am heutigen Freitag (23.2.) wird der Filmemacher und Schauspieler nun 80 Jahre alt.

Viel Grund zum Feiern gibt es indes nicht: Seit November ist Menzel im Prager ...

Niederländische Flagge

Parlament in Den Haag erkennt Völkermord an Armeniern an

Das niederländische Parlament hat den im Osmanischen Reich an Armeniern begangenen Massenmord als Völkermord anerkannt. Mit überwältigender Mehrheit stimmten die Abgeordneten einem entsprechenden Antrag zu.

Die Regierung wird den Völkermord zwar nicht anerkennen, will aber einen Vertreter zur Gedenkfeier in Eriwan am 24. April entsenden. Die Anerkennung als Genozid könnte die ohnehin angespannten Beziehungen der Niederlande zur Türkei weiter verschlechtern.