Suchergebnis

Frauen von Zonta bei einer zurückliegenden Aktion in Ulm.

Serviceclubs bieten bei Reischmann Weihnachtskarten an

„4Clubs – eine Initiative e.V.“: Vier Ulmer Frauen-Serviceclubs bieten auch in diesem Jahr Weihnachtskarten für einen guten Zweck an. Da der Weihnachtsmarkt bedingt durch die Pandemie ausfällt, weichen die Frauen aus und sind an den vier Samstagen im Advent im Modehaus Reischmann auf der Hirschstraße in der Ulmer Fußgängerzone aktiv.

In diesem Jahr wird es keine neu gestalteten Karten geben, angeboten werden Weihnachtskarten aus den vergangenen sechs Jahren zu besonders günstigen Konditionen.

In Orange ist das Alte Rathaus illuminiert, anlässlich des internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen

Gegen Gewalt an Frauen: Aktion soll Opfer ermutigen, sich Hilfe zu holen

Sie wollen betroffene Frauen dazu ermutigen, sich Hilfe zu holen und machen neuerdings auch in Lindau auf sich aufmerksam: Die Frauen des Zonta-Clubs Bodensee-Allgäu kämpfen gegen Gewalt an Frauen. Vereinsmitglied Silke Blank kennt viele Frauen aus ihrem Umfeld, die davon betroffen sind.

Viele Jahre waren sie vor allem in Friedrichshafen unterwegs. Jetzt haben sich die Frauen des Zonta-Clubs Bodensee-Allgäu dazu entschieden, mit ihren Aktion „Zonta says No“ auch in Lindau Halt zu machen.

Auch der Moleturm am Friedrichshafener Seeufer wird am Mittwochabend orange angestrahlt.

Die Farbe Orange prangert Gewalt gegen Frauen an

Friedrichshafen - Alles auf Orange: Der Moleturm und der Kiesel, das Graf-Zeppelin-Haus, das Jugend- und Kulturzentrum Molke und das Kulturhaus Caserne, die Schlosskirche und die Nikolauskirche sind am Mittwochabend in dieser warmen Farbe illuminiert worden. Für alle, die zwischen 17 und 24 Uhr noch draußen unterwegs waren, war das ein weithin sichtbarer Hingucker – und doch viel mehr als das.

Zum ersten Mal hat sich die Stadt Friedrichshafen in Zusammenarbeit mit den Service-Clubs Soroptimist und Zonta am „Internationalen Tag zur ...

Auch an anderen Stellen wurden in den vergangenen Jahren für die Aktion des Zonta-Clubs Bodensee-Allgäu zur Kampagne „Nein zur G

Aktion zum Tag gegen Gewalt an Frauen: Lindauer Rathaus wird orange

Unter dem Motto „orange your city“ schließen sich die Stadt Lindau und der Zonta-Club Bodensee-Allgäu am Mittwoch, 25. November, für eine besondere Aktion anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen zusammen.

Zum Hintergrund des Tages schreiben der Zonta-Club und die Stadt in einer gemeinsamen Pressemitteilung: „Die vereinten Nationen haben diesen Gedenktag im Jahr 1999 anerkannt, nachdem er 1981 von Aktivistinnen ausgerufen wurde, die die Farbe Orange für eine Welt ohne Gewalt an Frauen als Symbol genutzt haben.

Zonta-Mitglieder in Ulm bei der Probe-Beleuchtung des Berblinger Turms.

„Es reicht!“ – Frauen bekennen Farbe und protestieren gegen Gewalt

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen an diesem Mittwoch, 25. November, wird der Berblinger Turm am Ulmer Donauufer Orange erstrahlen. Hinter der Aktion steckt der Zonta-Club Ulm-Donau.

Ulmer Präsidentin: „Spitze des Eisbergs“Weltweit kämpfen 28 000 „Zonta“-Mitglieder, eine nach eigenen Angaben weltanschaulich neutrale Nichtregierungsorganisation berufstätiger Frauen, gegen Gewalt, der Frauen auf der ganzen Welt noch immer täglich ausgesetzt seien.

Gewalt kommt nicht in die Tüte: die Aktion des Bodenseekreises startet jetzt. Initiatorin Veronika Wäscher-Göggerle (Gleichstell

Aktion gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

„Gewalt kommt nicht in die Tüte“ – mit dieser Aktion macht die Gleichstellungsbeauftragte Veronika Wäscher-Göggerle in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft auf den internationalen Tag „Gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“, der am 25. November begangen wird, aufmerksam. Bäckereien aus dem gesamten Bodenseekreis beteiligen sich daran.

Wecken erhalten eine neue Umverpackung. In großen Lettern ist auf der Vorderseite darauf der Schriftzug zu sehen: Gewalt kommt nicht in die Tüte und auf der Rückseite sind neben den Sponsoren der ...

 Zeichen setzen gegen Gewalt an Frauen: Die städtische Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Pfrommer-Telge weist auf den „Orange

Friedrichshafen wird orange

Am 25. November wird der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen begangen. Unter dem Slogan: „Orange the world – We stand up for women“ („Macht die Welt orangefarbig – wir setzen uns für Frauen ein“) gibt es an diesem Tag weltweit viele Aktionen. Auch in Friedrichshafen.

Unter anderem werden Gebäude in orange illuminiert – allein in Deutschland waren es im vergangenen Jahr 7000. Eine Aktion, an der sich in diesem Jahr auch Friedrichshafen in Zusammenarbeit mit den Service Clubs Soroptimist und Zonta beteiligt.

Marla Münch und Tobias Klessinger musizieren auch gemeinsam und wurden für ihre musikalischen Leistungen bereits mehrfach ausgez

Preise für beste Schüler in Musik und Bildender Kunst

Lara Simon, Marla Münch und Tobias Klessinger sind die Preisträger der Zonta-Schul-Kulturpreise 2020 für die besten Absolventen in den Fächern Musik und Bildende Kunst. Mit dem Schul-Kulturpreis des Zonta-Clubs Oberschwaben sollen herausragende Leistungen im Bereich Kultur an den städtischen Biberacher Gymnasien gewürdigt werden.

Lara Simon erhielt den Förderpreis für ihre hervorragenden Leistungen im Fach Bildende Kunst am Wieland-Gymnasium.

Das Ende ihrer Schulzeit hatten sie sich vermutlich anders vorgestellt: Im Schulhof und in entsprechendem Abstand erhielten die

Die Zeugnisse gibt’s auf dem Schulhof

Einen Abiball der besonderen Art haben die 115 Abiturienten des Pestalozzi-Gymnasiums Biberach (PG) gefeiert. Ganz besonderen Anlass zur Freude hatten dabei Tobias Klessinger, Carolin Miehle, Vera Kreppner, Leonard Göhringer und Stella Winter, die mit der Note 1,0 abschlossen. Aber auch die 46 Schüler mit der Eins vor dem Komma und die ganze Stufe, die einen außerordentlichen Durchschnitt von 2,1 erreichte, konnte stolz die Zeugnisse aus den Händen von Schulleiters Peter Junginger entgegennehmen.

Zonta-Club wählt neuen Vorstand

Zonta-Club wählt neuen Vorstand

Die Frauen des Zonta-Clubs Bodensee-Allgäu sind vor Kurzem zusammengekommen, um den scheidenden Vorstand zu verabschieden und einen neuen zu wählen. Mit dem Ergebnis: Präsidentin des Vereins ist jetzt Manuela Klüber-Wiedemann.

Die ebenso einstimmig gewählten Frauen des neuen Vorstandes wurden laut Pressemitteilung mit Glückwünschen für die zukünftige Zusammenarbeit in ihrem Amt begrüßt. Die scheidende Präsidentin Pia Endlich und der ehemalige Vorstand wurden mit herzlichem Dank für ihre erfolgreiche Vereinsarbeit mit kleinen ...