Suchergebnis

Rallye Zolli-Dakar

Große Gaudi bei Geschicklichkeits-Rallye Zolli-Dakar“

Zum fünften Mal hat die Narrenzunft Schindelbach-Zollenreute zu ihrer beliebten Rallye „Zolli-Dakar“ eingeladen. 16 kostümierte Gruppen, die alle ein unmotorisiertes Gefährt dabei haben mussten, verwandelten die 5,5 Kilometer lange Rundstrecke in einen bunten Geschicklichkeitsparcours. Claudia Buchmüller war mit der Kamera dabei.

Die Sieger der Rallye Zolli-Dakar, Mitglieder der Narrenzunft Bergatreute, als typisch deutsche Touristen mit „Schirmer Reisen“

„Schirmer Reisen“ gewinnt die Rallye Zolli-Dakar

Zollenreute - Die Narrenzunft Schindelbach-Zollenreute hat am Samstag zum fünften Mal zu ihrem beliebten Sommerevent, der Geschicklichkeits-Rallye Zolli-Dakar eingeladen. „Dieser Weg wird kein leichter sein“, lautete das Motto. 16 kostümierte Gruppen, die alle ein unmotorisiertes Gefährt dabei haben mussten, verwandelten die 5,5 Kilometer lange Rundstrecke in einen bunten Geschicklichkeitsparcours, der einem Fasnetsumzug in nichts nachstand. Start und Ziel war der Bolzplatz in Esbach bei Zollenreute.

Die Laienspielgruppe Zollenreute bereitet sich auf die neue Saison vor.

Laienspielgruppe mit bewährtem Team

Die Laienspielgruppe Zollenreute hat sich im Vereinslokal Gasthaus Hirsch in Zollenreute zur Jahreshauptversammlung getroffen. Ortsvorsteher Bernhard Allgayer hatte dabei viele lobende Worte für die Laienspielgruppe. Bei den Vorstandswahlen gab es wenig Veränderungen.

Die Vorsitzende Claudia Heydt berichtete über das vergangene Vereinsjahr. Nach der Theatersaison waren bei einigen gesellige Veranstaltungen eine rege Beteiligung zu verzeichnen, heißt es in einer Pressemitteilung zur Versammlung.


15 Gruppen gehen verkleidet auf die 6,5 km lange Rundstrecke und bewältigen dabei Geschicklichkeitsspiele.

15 Gruppen und viel Fantasie bei der „Zolli-Dakar“

Aulendorf - Die Narrenzunft Zollenreute zum vierten Mal zur Geschicklichkeitsrallye „Zolli-Dakar“ eingeladen. 15 Gruppen gingen beim Sommerevent der Zunft an den Start. Claudia Buchmüller war mit der Kamera dabei.

Die Sieger-Mädels der „Therafit Jumpers“.

Grenzenlose Fantasie bei der „Zolli-Dakar“

Zollenreute - Bereits zum 4. Mal hat die Narrenzunft Zollenreute am vergangenen Samstag zur Geschicklichkeitsrallye „Zolli-Dakar“ eingeladen. 15 Gruppen gingen beim Sommerevent der Zunft an den Start. Alle hatten ein unmotorisiertes Gefährt dabei und waren entsprechend verkleidet.

So trafen etwa die Chicken Run-Mädels mit ihrem Hahn im (Draht)-Korb auf die Jungs der Gruppe „Känguruu“ mit ihrem Planwagen, gezogen von einem echten Steckenpferd.

Narrenzunft veranstaltet Rallye

Eine ganz besondere Art der „Rallye Zolli-Dakar IV“, mit dem Thema: „So spielt das Leben“, veranstaltet die Narrenzunft Schindelbach-Zollenreute am Samstag, 1. Juli, in Esbach bei Zollenreute auf dem Bolzplatz. Zahlreiche Gruppen starten laut Veranstalter bei der Rallye rund um und in Zollenreute. Bei den verschiedenen Stationen können die Gruppen ihre Geschicklichkeit, Teamplay und Wissen unter Beweis stellen.

Auch in diesem Jahr hat sich die Narrenzunft nach eigenen Angaben wieder besondere Herausforderungen ausgedacht.


Der Flohmarkt am Schloss- und Kinderfest bietet auch in diesem Jahr einige Schätze.

Abwechslungsreiches Jahr mit vielen Aktionen steht bevor

Auch das Jahr 2017 hält wieder vielfältige Veranstaltungen für die Bad Waldseer und Aulendorfer bereit. Die SZ hat die wesentlichen Termine in einer Übersicht zusammengefasst.

AulendorfJanuar

22.1: Johann-Strauss-Festival Ensemble 2017 – Neujahrskonzert, Marmorsaal Schloss Aulendorf, 17 Uhr

Februar

3.2 - 4.2: Fasnets-Ausstellung der Aulendorfer Kindergärten und der Narrenzunft Aulendorf, Zunftheim, 14 - 17 Uhr

4.


Die Steinzeitmenschen aus Michelwinnaden bewiesen Standfestigkeit und gewannen den Pokal.

Steinzeitmenschen gegen Nikolausfrauen

Soweit die Füße tragen: Unter diesem Motto veranstaltete die Narrenzunft Schindelbach-Zollenreute eine Rallye der besonderen Art. Bei der 3. „Zolli-Dakar“ starteten 15 mutige Gruppen aus nah und fern.

Darunter waren Teilnehmer von befreundeten Narrenzünften, sowie von verschiedenen Vereinen oder Cliquen, die Lust auf Spaß, Nervenkitzel und Teamplay hatten. Der Kostümierung waren keine Grenzen gesetzt. Die Gruppen waren bunt verkleidet und mit einem eigens hierfür entworfenen unmotorisierten Gefährt unterwegs, so hatten die Lucky ...


Thomas Kappler

„Die Gruppen sollen ein unmotorisiertes Gefährt einbauen“

Nach einem Jahr Pause geht die „Zolli-Dakar“ in die dritte Runde. Die Narrenzunft Zollenreute-Schindelbach hat sich unter dem Motto „Soweit die Füße tragen“ wieder einiges einfallen lassen. Paulina Stumm sich mit Vize-Zunftmeister Thomas Kappler (Foto: privat) über diese Rally der besonderen Art unterhalten.

Herr Kappler, was verbirgt sich hinter der Zolli-Dakar?

Das beschreibt einen spaßigen Wettbewerb, bei dem Gruppen zwischen vier und sechs Leuten einen Rundweg von fünf Kilometern zu Fuß zurücklegen.

Bei der Narren-Geschicklichkeits-Ralley „Zolli-Dakar“ waren Spaß und Schwitzen angesagt

Zollenreute - Seltsame Gestalten fanden sich am vergangenen Samstag bei tropischer Hitze auf dem Bolzplatz in Zollenreute-Esbach ein: Schneewittchen und die sieben Zwerge, kranke Schwestern, Bierathleten, Robin Schluck, Hemedglonker und weitere schräge Figuren. Erste Auswirkungen der Hitze? Nein, die Narrenzunft Schindelbach-Zollenreute hatte zur ersten Narren-Geschicklichkeits-Ralley „Zolli-Dakar“ eingeladen, und elf Gruppen sind der Einladung gefolgt.