Suchergebnis

 Geht es nach der Kommission Verbandsstruktur gibt es in absehabrer Zeit noch zwölf Bezirke im WFV-Verbandsgebiet. Weite Teile d

WFV bringt Strukturreform auf den Weg

Der Württembergische Fußball-Verband (WFV) bringt eine umfangreiche Strukturreform auf den Weg. In den kommenden Jahren wird der Verband zum einen das Spielsystem, zum anderen aber auch die Anzahl der Bezirke verändern. Statt bislang 16 Bezirken soll es - stimmt der Verbandstag 2021 der dann vorliegenden Beschlussvorlage mit dem favorisierten Modell zu - nur noch zwölf geben. Es soll aber bei vier Landesligen und einer Verbandsliga bleiben, nur die Spielstruktur auf Bezirksebene würde neu geregelt.

 Die Vorsitzenden der Kommission: Harald Müller (l.) und Steffen Jäger

WFV-Strukturreform: Bezirk Donau soll geteilt werden

Der Württembergische Fußball-Verband (WFV) bringt eine umfangreiche Strukturreform auf den Weg. In den kommenden Jahren wird der Verband zum einen das Spielsystem und zum anderen die Anzahl der Bezirke ändern. Statt bislang 16 Bezirken soll es – stimmt der Verbandstag 2021 der dann vorliegenden Beschlussvorlage mit dem favorisierten Modell zu – nur noch zwölf geben. Es soll aber bei vier Landesligen und einer Verbandsliga bleiben, nur die Spielstruktur auf Bezirksebene würde neu geregelt.

Sie lieben ihren Beruf: Altenpflegerin Jennifer Schanz und Azubi Jannis Pauswang begleiten eine Seniorin beim Spaziergang.

Sie sind gerne Altenpfleger - und dies auch in der Corona-Krise

Der Beruf des Altenpflegers steht seit Beginn der Coronakrise im öffentlichen Fokus wie kaum ein anderer. Die gängigen (Vor-)Urteile: extrem belastend, schlecht bezahlt und jetzt auch noch lebensgefährlich. Dass es sich dabei allenfalls um Halbwahrheiten handelt und der Beruf trotz aller Schwierigkeiten sehr erfüllend ist, machen Jennifer Schanz und Jannis Pauswang vom Seniorenzentrum Erbach klar.

Seit mittlerweile 13 Jahren ist Jennifer Schanz als Altenpflegerin tätig, seit zwei Jahren in Erbach und davor im Zollern-Alb-Kreis.

 Meisterbild in Zeiten der Corona-Pandemie: Die Meister der KSG (von o.l. nach u.r.): Enver Zatrici, Anja Richter, Holger Boden,

Eine Premiere mit Aufstieg

Auch der Spielbetrieb im Sportkegeln hat aufgrund der Corona-Pandemie zwei Spieltage vor Saisonschluss ein abruptes und unerwartetes Ende gefunden, das mittlerweile auch offiziell ist. Der Verband hat die Saison beendet und lässt die Mannschaften, die zum Zeitpunkt des Abbruchs in ihren Ligen Tabellenführer waren, aufsteigen. Die Spielgemeinschaft der beiden Traditionsvereine KSC Mengen und SKC Sigmaringen schlägt gleich im ersten Jahr voll ein und feiert zwei Meistertitel.

 2016 hatte die Auswahl Spaß in Schottland. In diesem Jahr fällt die Osterreise aus.

Regionalfördergruppe hofft auf den Herbst

Eine Freizeitfahrt mit Fußballtraining und Freundschaftsspielen ist für die Fußballmädchen der Talentfördergruppe Donau und der umliegenden Fußballbezirke alljährlich der Höhepunkt an Ostern. Auch in diesem Jahr war eine solche Fahrt vom 8. bis zum 12. April geplant. 37 Mädchen der Jahrgänge 2006 bis 2008 und sechs Trainer und Betreuer wollten die Fahrt mit einem Omnibusunternehmen aus Ehingen ins benachbarte Elsass antreten. Als Ziel hatte sich die Gruppe die Gemeinde Riedisheim (Dep.

 Die Zugfahrgäste müssen auf den Bus umsteigen.

Bahn meldet Schienenersatzverkehr

In den Osterferien finden mehrere Baumaßnahmen der DB Netz AG auf der Zollern-Alb-Bahn 1 statt, heißt es in einer Pressemitteilung. Deshalb müssen die Züge des Verkehrsbetriebs Hohenzollerische Landesbahn der Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG (SWEG) sowie die Züge der DB Regio AG zwischen Albstadt-Ebingen und Sigmaringen von Montag bis Mittwoch, 6. bis 8. April, ausfallen. Sie werden durch einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen ersetzt.

Die Sperrung kann mit Zügen über Gammertingen umfahren werden.

 Der scheidende Stellvertreter Horst Schatz, Kommandant Markus Neuburger, sein künftiger Stellvertreter Enrico Seifert sowie Per

Werkfeuerwehr ernennt neuen Stellvertreter

Nach 38 Jahren aktiven Dienstes in der Zollern Werkfeuerwehr Laucherthal ist der stellvertretende Kommandant Horst Schatz offiziell in die Altersabteilung übernommen worden. Auf der Hauptversammlung am Freitagabend in der Stahlkantine zollten ihm Kommandant, Geschäftsführung sowie seine Kameraden Respekt und Dank für seine geleistete Arbeit. Des Weiteren wurde Enrico Seifert zu seinem Nachfolger ernannt.

„Es ist nicht hoch genug einzuschätzen, was du für uns geleistet hast“, wandte sich Kommandant Markus Neuburger an seinen ...

Die SPD-Fraktion hat erneut Kritik an dem ihrer Ansicht nach zu teurem Kunstrasenplatz geübt.

Das Spitzenspiel steht in Laiz an

Mit einem zweigeteilten Spieltag öffnet die Liga ihre Pforten in diesem Kalenderjahr für die Restsaison. Neben reizvollen Derbys steht ein Schlagerspiel auf dem Programm. Der Vierte FC Laiz empfängt den Zweiten SV Renhardsweiler. Bereits am Samstag fährt der FC Inzigkofen/Vil./Eng. ins nur vier Kilometer entfernte Sigmaringen. Am Tabellenende haben der SV Bolstern und Türk Gücü Heimspiele, während Bronnen nach Scheer muss.

SV Sigmaringen – FC Inzigkofen/Vil.

 Gut besucht war das Sportheim des SV Schörzingen beim Informationsabend des Württembergischen Fußballverbandes , der das neue J

Schwarzwald und Zollern bilden künftig Regionenstaffel

Beim Infoabend des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) zum neuen Jugendspielsystem 1-3-9 im voll besetzten Sportheim des SV Schörzingen hat Horst Dürr (WFV-Jugendspielleiter) ausführlich über die Änderungen referiert. Da diese Änderung die A-/B- und C-Junioren der Bezirke Schwarzwald und Zollern betrifft, war dies eine Pflichtveranstaltung für alle Vereine.

In der kommenden Saison 2020/2021 spielen in den Bezirken die Altersstufen A-, B- und C-Junioren in ihren Bezirksstaffeln noch getrennt in einer Qualifikation, die von ...

 Dem TSV Riedlingen (links: Hannes Schmid) ist die Meisterschaft in der Bezirksliga wohl nicht mehr zu nehmen. Für die Verfolger

Riedlingen - und wer kommt dahinter?

Das geplante Nachholspiel des FV Neufra/Do. bei der SG Öpfingen am vergangenen Wochenende ist ausgefallen. Deshalb startet die Rückrunde - wie vorgesehen - am Wochenende 7./8. März in die Rückrunde der Bezirksliga-Saison 2019/2020. Der 18. Spieltag steht an, vier Spiele am Samstag und vier am Sonntag. Da der Meistertitel so gut wie an den TSV Riedlingen vergeben ist, wird eigentlich nur der Kampf um Platz zwei spannend. Drei Mannschaften, der FV Neufra/Do.