Suchergebnis

 Das Bild zeigt die Konzentration von Zipplinger Sportplatz, Turn- und Gemeindehalle (vorne links), vom Bildungshaus mit Kinderg

Zipplingen führt Gemeinderanking an

Zipplingens Ortsvorsteher Anton Diebold hat bei der letzten diesjährigen Ortschaftsratssitzung im Rathaus mit berechtigtem Stolz verkündet, dass seine Ortschaft im Ranking der Gesamtgemeinde Unterschneidheim derzeit „an erster Stelle“ stehe. Das Dorf verfüge über eine ausgezeichnete Infrastruktur, weshalb junge Familien am Ort bleiben würden. Besonders hervorzuheben sei außerdem, dass mittlerweile rund drei Viertel aller Zipplinger Haushalte an die von zwei Biogasanlagen erzeugte Fernwärme angeschlossen seien.

Der von Alexander Merz (rechts) geleitete große Schülerchor eröffnete das Konzert; davor stehen die beiden Ansagerinnen des Aben

Grundschüler und tonArts begeistern beim Adventssingen

Wenn die Grundschule Zipplingen zu ihrem traditionellen Adventssingen in die Zipplinger Kirche Sankt Martin einlädt, empfiehlt es sich, rechtzeitig zu kommen. Denn die Plätze im Kirchenschiff und auf den Emporen sind immer schnell belegt. Das war auch in diesem Jahr nicht anders.

Und wie es die Gäste gewohnt sind, sollte sich der Besuch auch in diesem Jahr mehr als lohnen. Die 86 Kinder der Grundschule Zipplingen die sich wieder intensiv auf das Adventssingen vorbereitet hatten, boten eine respektable Leistung.

Über den möglichen Standort für einen rund 30 Meter hohen Mobilfunkmasten der Telekom ist beim Unterwilflinger Ortschaftsrat dis

Mobilfunkmast beschäftigt Unterwilflinger Räte

Im Mittelpunkt der letzten Sitzung des Jahres des Unterwilflinger Ortschaftsrates hat die Suche nach einem Standort für einen 30 Meter hohen Funkmast der Telekom gestanden. Darüber hinaus hat der Rat auf das Jahr mit seinen zahlreichen Veranstaltungen zurückgeblickt und einen Ausblick auf das Jahr 2019 gewagt.

Zur Suche eines geeigneten Standorts für den Aufbau eines 30 Meter hohen Funkmastes der Telekom mit freier Sicht in Richtung der Versorgungslücken in den drei Teilgemeinden Geislingen, Unterwilflingen und Zipplingen teilte ...

Kreisliga B: Auf dem Sofa zum Herbstmeister

Fußball-Kreisligist Fachsenfeld/Dewangen ist in der Vorrunde einfach nur schwer zu stoppen gewesen. Dass die Mannschaft sich nun quasi auf dem Sofa den inoffiziellen Titel des Herbstmeisters gesichert hat, dürfte die Verantwortlichen und Spieler nicht weiter stören. Bitter ist der Nichtantritt der Aalener DJK für die Sportfreunde aus Rosenberg, die nun trotz eines eigenen Erfolges auf Rang zwei bleiben.

Kreisliga B III: SG Union Wasseralfingen II - Neuler II 1:1 (0:0).

 Die eifrigsten Blutspender haben in der vordersten Reihe Platz genommen. Von rechts: Maria Kohnle (75 Spenden), Paul Hönle (125

Ehrung für 1335 Blutspenden in Unterschneidheim

Die Gemeinde Unterschneidheim, der Malteser Hilfsdienst (MHD) Unterschneidheim und die DRK-Ortsgruppe Zipplingen haben in einer gemeinsamen Feier im Gasthaus „Zum Kreuz“ in Zipplingen 35 Blutspenderinnen und Blutpsender der Gesamtgemeinde Unterschneidheim geehrt, die bis Ende September 2018 insgesamt 1335 Mal Blutkonserven gespendet haben. Im Schnitt lagen sie bei über 38 Spenden pro Kopf und übertrafen damit deutlich die im letzten Jahr geehrten 44 Spender, die bei insgesamt 1525 Spenden auf knapp 35 Spenden pro Kopf kamen.

Rosenberg wittert seine Chance zum Thronwechsel

Kein regulärer Spieltag, stattdessen aber drei Nachholspiele und fünf vorgezogene Partien stehen am vorletzten Fußballwochenende des Jahres in der Fußball-Kreisliga B auf dem Programm. Insbesondere für das Aufstiegsrennen sind diese Begegnungen von hoher Bedeutung. Der SC Unterschneidheim hat es in der B IV zuletzt vorgemacht, Rosenberg will diesem Beispiel folgen und die Tabellenführung erobern.

Kreisliga B III: Etwas überraschend ist die SGM Fachsenfeld/Dewangen (1.

Jagstzell schlägt zwei Mal zu

Der SV Jagstzell hat einen Auswärtssieg in der Fußball-Kreisliga gelandet. Der SV Lippach verlor daheim.

Kreisliga B III

Wört II - Neuler II 2:1 (1:1). Tore: 1:0 (10.) C. Fuchs, 1:1 (21.) M. Karasch, 2:1 (60.) F. Friedl. Die Heimelf begann stark und ging durch einen schönen Treffer in Führung. Dann wurden die Gäste stärker, erzielten den Ausgleich und hatten mehrfach die Führung auf dem Fuß. Nach dem Seitenwechsel war Wört wieder besser, ging erneut in Führung und behauptete diese mit viel Einsatz und Geschick bis zum ...

Der Klassenprimus gegen die Remiskönige

Das Aufstiegsrennen in der Fußball-Kreisliga B mit seinen klar verteilten Rollen schreitet ohne Ruhepause voran.

Kreisliga B III: Besonders auf eigenem Platz wusste der Klassenprimus Fachsenfeld/Dewangen bislang durchweg zu überzeugen und will nun gegen Dalkingen (10./13) nachlegen. Sollten die Dalkinger ihrem Ruf als unangefochtene Remiskönige im Fachsenfelder Steinbachstadion einmal mehr gerecht werden, so wäre Rosenberg (2./25) der oberste Nutznießer.

An der Zipplinger Pfarrkirche stehen umfangreiche Sanierungsarbeiten an. Baubeginn ist im Frühjar 2019.

Renovierung der Zipplinger Kirche kostet rund 1,1 Millionen Euro

Es wird eine kostspielige Maßnahme für die Kirchengemeinde. Für die Renovierung der Zipplinger Kirche Sankt Martin müssen rund 1,1 Millionen Euro in die Hand genommenw werden. Darüber hatten Michael Schimmele, stellvertretender Vorsitzender der Kirchengemeinde Zipplingen, und Pfarrer Francesco Antonelli beim Konzert am „Mittag für Sankt Martin“ inforniert.

Wie Schimmele in diesem Zuge betont hatte, habe sich der Beginn der Bauarbeiten um ein gutes Jahr verzögert, weil zum einen die Sicherheitsbestimmungen und die Umweltauflagen bei ...

 Die Kindern des Kindergartens Zipplingen beteilgiten sich mit einem charmanten Auftritt am Bühnenprogramm in der Gemeindehalle.

Ein freudiger Mittag für Sankt Martin

Das Konzert „Ein Mittag für Sankt Martin“ der Kirchengemeinde Zipplingen ist auch in diesem Jahr wieder ein durchschlagender Erfolg gewesen. Die Zipplinger Gemeindehalle war voll besetzt und die Vorträge auf der Bühne waren genauso klasse wie die Organisation des Nachmittags.

Pfarrer Francesco Antonelli freute sich, dass er zum mittlerweile achten Zipplinger „Ein Mittag für Sankt Martin“-Konzert wieder ein ausgesprochen großes Publikum begrüßen konnte.