Suchergebnis

Aserbaidschan - Wales

Wales darf auf EM-Teilnahme hoffen - Comeback von Bale

Beim Comeback von Superstar Gareth Bale hat sich die walisische Fußball-Nationalmannschaft die Chancen auf die zweite EM-Teilnahme in Serie offen gehalten.

Die Mannschaft von Trainer Ryan Giggs siegte in Aserbaidschan 2:0 (2:0) und steht nun womöglich vor einem Endspiel um den zweiten Platz in Gruppe E gegen Ungarn. Die Waliser weisen als Dritter elf Punkte auf, die zweitplatzierten Ungarn stehen einen Zähler besser da. Allerdings könnte die Slowakei (10) mit einem Sieg beim Gruppenersten Kroatien (14) am Abend noch vorbeiziehen.

Toni Kroos

Kroos „lebt auf“: Tor für Real beim Jubiläum

Das krönende Tor bei seinem Königsklassen-Jubiläum feierte Toni Kroos mit einem kleinen Jubelhüpfer, bei dem er die linke Faust entschlossen in die Luft reckte.

Der neunte Treffer des Fußball-Nationalspielers in seinem 100. Champions-League-Spiel zum 1:0 (1:0) von Real Madrid bei Galatasaray Istanbul war nicht nur von erlösender Bedeutung für Spaniens Rekordmeister und Coach Zinedine Zidane. Kroos' gute Leistung war auch eine positive Botschaft, die Bundestrainer Joachim Löw aus der Türkei erreichte.

Sergio Ramos

Real verliert auf Mallorca - Barcelona neuer Tabellenführer

Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat die Tabellenführung in der Primera División an den Erzrivalen FC Barcelona verloren. Die Königlichen unterlagen ohne Nationalspieler Toni Kroos überraschend bei RCD Mallorca mit 0:1 (0:1).

Davon profitierten die Katalanen, die zuvor ihren vierten Sieg in Serie gefeiert hatten. Der Meister gewann bei SD Eibar mit 3:0 (1:0) und zog mit nun 19 Punkten an Real (18 Zähler) vorbei.

Der Ivorer Lago Junior brachte Mallorca bereits in der 7.

Fragestunde

Frisör, Games, Ernährung: DFB-Trio plaudert mit Kindern

Serge Gnabry, Marco Reus und Kai Havertz hatten auf dem Podium viel zum Lachen. Vor Mädchen und Jungen, die einen Platz in einer Fragerunde gewonnen hatten, plauderten die DFB-Stars in Dortmund über Computerspiele, Frisörbesuche und ihre Ernährung.

Er habe gerade bei FIFA 2020 gegen Jungprofi Havertz „unglücklich“ verloren, berichtete BVB-Spieler Reus. Und ja, „ich habe einen festen Frisör“, bemerkte Havertz, während viele Profikollegen den Stylisten oft wechseln.

Toni Kroos

Zidane wehrt sich gegen Abstellung von Kroos

Wenn für Trainer Zinedine Zidane ein Profi von Real Madrid unentbehrlich ist, dann ist das Toni Kroos.

Dass nun ausgerechnet der Deutsche ins ohnehin schon große Lazarett des spanischen Fußball-Rekordmeisters muss, bereitet dem Coach große Sorgen. So große, dass „Zizou“ seinem Kollegen Joachim Löw ins Gewissen redet.

„Es wäre für Toni besser, wenn er hier bleibt und sich bei uns erholt“, sagte Zidane. Löw hatte Kroos für die Länderspiele am Mittwoch in Dortmund gegen Argentinien und vier Tage später in der EM-Quali in ...

FC Sevilla - Real Madrid

Real-Coach Zidane: Kroos soll nicht zur Nationalelf reisen

Der angeschlagene Real-Profi Toni Kroos soll nach Wunsch von Madrids Trainer Zinedine Zidane nicht zu den kommenden Länderspielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft reisen.

„Ich hoffe, dass ich Toni hier behalten kann, damit er sich hier wieder erholt. Es wäre besser für ihn, nicht zum Nationalteam zu reisen und hier zu bleiben“, sagte der Coach des spanischen Rekordmeisters. Der 29 Jahre alte Kroos war zuvor beim 4:2-Sieg der Königlichen gegen den FC Granada nach 33 Minuten vom Platz gehumpelt.

Torschütze Hazard

Real Madrid gewinnt Topspiel - Kroos verletzt

Real Madrid hat im Topspiel der Primera Division seine Tabellenführung gefestigt.

Spaniens Fußball-Rekordmeister bezwang das Überraschungsteam FC Granada mit 4:2 (2:0) und liegt jetzt vier Punkte vor dem bisherigen Tabellenzweiten. Allerdings mussten die Königlichen den Verlust von Toni Kroos verkraften, der nach 33 Minuten angeschlagen vom Platz humpelte. Unklar war zunächst, ob der Mittelfeldstar die Reise zu den Spielen der deutschen Nationalmannschaft gegen Argentinien und in Estland in der kommenden Woche antreten kann.

Real Madrid - FC Brügge

Real mit historischer Auftaktschwäche - PSG Gruppenerster

Real Madrid ist erstmals ohne Sieg in die ersten beiden Vorrundenspiele der Champions League gestartet.

Zwei Wochen nach der 0:3-Auftaktniederlage bei Paris Saint-German kamen die Königlichen in der Gruppe A gegen den FC Brügge nur zu einem 2:2 (0:2). Emmanuel Bonaventure hatte die Gäste vor 71.000 Zuschauern im Stadion Santiago Bernabeu mit zwei Treffern (9. und 39. Minute) in Führung gebracht.

„Das ist ein schlechtes Ergebnis, aber die Reaktion der Spieler nach dem Seitenwechsel war gut“, sagte Madrids Trainer Zinedine ...

FC Sevilla - Real Madrid

Real schlägt Sevilla im Topspiel und springt auf Platz zwei

Vier Tage nach der herben 0:3-Pleite in der Champions League bei Paris Saint-Germain hat sich Real Madrid mit einem Sieg in der spanischen Fußball-Liga zurückgemeldet.

Die Mannschaft von Trainer Zinédine Zidane setzte sich im Topspiel beim bisherigen Spitzenreiter FC Sevilla mit 1:0 (0:0) durch.

Das Tor des Tages erzielte der französische Stürmer Karim Benzema nach Vorarbeit des ehemaligen Leverkuseners Dani Carvajal in der 64.

Paris Saint-Germain - Real Madrid

Tuchel und „teuflische Nudel“ bringen Zidane in Bedrängnis

Die Megastars Kylian Mbappé und Neymar freuten sich auf der Tribüne 90 Minuten lang wie kleine Kinder, Trainer Thomas Tuchel umarmte und küsste seine Schützlinge nach dem Abpfiff ausgiebig und mit breitem Grinsen.

Mit dem 3:0-Erfolg von Paris Saint-Germain über Real Madrid zum Champions-League-Auftakt ist die Welt für den Deutschen nach dem Wechseltheater um den noch gesperrten Neymar und schwächeren Leistungen in der Ligue 1 wieder in Ordnung.