Suchergebnis

Mann steht am Redepult. Daneben eine Leinwand auf der das Spiel Mensch-ärgere-dich-nicht abgebildet ist

Neujahrsempfang mit Mensch-ärgere-dich-nicht

„Manche Spielsituationen zaubern einem ein Lächeln ins Gesicht, bei anderen ärgert man sich richtig“, sagte der Vorsitzende der Fischbacher Runde, Dietmar Nützenadel, beim festlichen Neujahrsempfang am Sonntagabend in der Festhalle. Er verglich die wichtigen Fischbacher Themen mit dem Spieleklassiker „Mensch ärgere dich nicht“ und ordnete sie den jeweiligen bunten Spielgruppen zu.

„Freuen wir uns, dass nach über 60 Jahren Spielzeit der Spielstein der B 31-neu ins Ziel kommt“, erklärte Nützenadel den über 300 Gästen, darunter ...

Im Gemeindehaus entbrennt ein Geschlechterkampf

Die Laienspielgruppe der Plätzlerzunft Altdorf-Weingarten bringt nach eigenen Angaben auch im Jahr 2020 wieder ein Stückle auf die Bühne. Unter der Regie von Ingo Kohlbrenner wird an fünf Terminen im katholischen Gemeindehaus St. Martin, Irmentrudstraße 12, „Rollentausch oder die Wilden in der Wüste“ aufgeführt. Es handelt sich um ein Lustspiel in drei Akten von Claudia Klein, das im Bonner Plausus Theaterverlag erschienen ist.

Plötzlicher GeschlechtertauschZum Inhalt: Die Handlung dreht sich um Filmaufnahmen für einen Werbespot, ...

 Zerstörungswut: Bäume an Lehrpfaden haben Unbekannte teilweise sogar zerstört.

Wut gegen Obstbäume

Nach mehreren Fällen von Vandalismus in den vergangenen Wochen hat die Stadtverwaltung Anzeige bei der Polizei erstattet. Polizei und der Umweltbeauftragte Thomas Lehenherr bitten die Bevölkerung um Mithilfe bei der Ermittlung der Täter.

„Es war lange Jahre ruhig, seit Ende 2019 haben wir wieder mehr Vandalismus“, sagt der städtische Umweltbeauftragte Thomas Lehenherr. So wurden am Querverbindungsweg Paradiesstraße – Zeppelinstraße unterhalb des Bolzplatzes junge Obstbäume abgeknickt oder ganz herausgerissen.

Christbäume für das Funkenfeuer

Nach Dreikönig wird in vielen Wohnzimmern der Schmuck vom Tannenbaum genommen und der Christbaum nach draußen gebracht. Wie in den vergangenen Jahren sammeln in Laupheim die Funkengemeinschaften „Kleinlaupheimer“ und „Langgässler“ die Bäume wieder für ihre Funkenfeuer ein. Sammeltermin ist am Samstag, 11. Januar, von 9 bis 12 Uhr.

Die Annahmestationen sind bei der Danziger Straße beim Lebensmittelladen „Ums Eck“, am Katholischen Gemeindezentrum, hinter dem Feuerwehrhaus sowie an der Bühlerhalle und am „Haus des Kindes“, Bronner ...

 Steve (Christian Streit) ist Feminist und verliebt sich in Kate (Amelie Heiler), die eigentlich voll auf Machos steht.

Kann ein Mann Feminist sein?

Im Theater Ravensburg gibt es am Samstag, 18. Januar, um 20 Uhr so ein besonderes Gastspiel zu erleben, heißt es in einer Pressemitteilung der Spielstätte in der Zeppelinstraße. Die Münchener Schauspieler Amelie Heiler und Christian Streit präsentieren das Stück „Lieben.feministisch“ von Samantha Ellis in der Inszenierung von Ercan Karacayli.

Zum Inhalt: Kate und Steve verlieben sich auf einer Kostümparty. Im echten Leben allerdings ist das Chaos unausweichlich, denn sie steht ausschließlich auf Machos und er ist Feminist.

 Eine umfangreiche Straßenbaustelle war 2019 der Kreisverkehr Ittenhausen. Hier fließt der Verkehr derzeit wieder problemlos und

In Friedrichshafen wird gebaut und gebuddelt - und einiges wirft Fragen auf

Das Baugewerbe hat in Friedrichshafen ein Jahr erlebt, in dem es nicht langweilig wurde.

Die Stadt meldete bis Ende des Jahres 2019 rund 700 genehmigte Baumaßnahmen, bis Oktober waren es bereits 570. Und das gilt nur für die Straßenbaustellen und verkehrsrechtlichen Anordnungen – also wenn jemand baut und dafür eine Straße beeinträchtigen muss.

Die meisten Maßnahmen betreffen sicherlich Bauarbeiten im Zusammenhang mit der B 31-neu.

 Grafitti-Sprayer sind vor der Polizei geflüchtet.

Zwei Verletzte bei Unfall auf der Gartenstraße

Zwei verletzte Mitfahrer und Sachschaden in Höhe von etwa 25 000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen 14.45 Uhr auf der Kreuzung Gartenstraße und Zeppelinstraße ereignet hat.

Der 31-jährige Fahrer einer Mercedes-Benz E-Klasse fuhr auf der Gartenstraße aus Richtung Weingarten in Richtung Innenstadt und wollte an der Kreuzung entgegen der Fahrtrichtung nach links in die Zeppelinstraße in Richtung Hauptfriedhof abbiegen.

Leutkirchs Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle im Interview.

OB Henle im Interview: „Es gab 2019 fast zu viel zu tun“

Verkehr, Wohnbaugebiete, Kinderbetreuung – zu diesen und weiteren Themen äußert sich Leutkirchs Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle im Interview mit SZ-Redakteur Simon Nill. Auch zu einigen Leserfragen bezieht das Stadtoberhaupt Stellung.

In wenigen Tagen steht der Jahreswechsel an. Wie verbringen Sie Silvester?

Wir feiern jedes Jahr gemeinsam mit Freunden in Leutkirch.

Wie wichtig ist Ihnen das Feuerwerk?

Seit einigen Jahren kaufe ich bewusst keine Feuerwerkskörper mehr.

 Dicht umlagert waren unter anderem Bastelaktionen.

Denkinger Firmen wirken bei Adventsaktionen zusammen

Was alles bürgerschaftliches Engagement zuwege bringt, haben in der Adventszeit die Aktionen vieler Firmen in Plattenweg, Zeppelinstraße und Hauptstraße gezeigt. Rund um den lebensgroßen Weihnachtsweg der Familie Krell im Plattenweg war an den drei vergangenen Samstagen richtig was los. 17 Firmen ließen sich von dem Allroundmann und Initiator des Weihnachtsweges Klaus Krell in das vorweihnachtliche Geschehen einbinden.

Neben Basteleien und Angeboten zum Mitmachen hatten die beteiligten Firmen Kulinarisches, meistens auf ...

 Die heiligen drei Könige mit ihrem prachtvollen Gewändern sind schon seit 2012 dabei.

Weihnachtliche Ideen gehen nicht aus

In der Adventszeit innehalten und in der Natur die Weihnachtsgeschichte neu wahrzunehmen, dazu regt der stimmungsvolle Weihnachtsweg von Klaus und Friede Krell im Plattenweg 8 in Denkingen an.

Hier findet man Bethlehem mit seiner Krippe. Wer in der meist hektischen vorweihnachtlichen Zeit eine Oase der Stille, der Ruhe und Besinnung sucht, ist hier genau richtig. Denn die ausdrucksvollen Figuren strahlen Frieden und Geborgenheit aus. Eine extra Führung für einen Rundgang braucht man nicht, denn jede Gruppenszene ist mit biblischen ...