Suchergebnis

Ein türkisches Bohrschiff auf der Suche nach Gas und Öl vor Zypern.

Warum der Streit um Gas und Öl unter dem Mittelmeer so brenzlig ist

Als der türkische Energieminister Fatih Dönmez kürzlich das Bohrschiff „Yavuz“ auf die Reise schickte, horchten Regierungen von Zypern bis Israel und Ägypten auf. Unter dem Schutz einer Fregatte der türkischen Marine soll die „Yavuz“ vor Zypern nach Erdgas suchen. Das Schiff fuhr geradewegs in einen hochexplosiven Machtkampf um Bodenschätze und politischen Einfluss . Der Streit treibt einen neuen Keil zwischen die Türkei und ihre traditionelle Partner im Westen.

14 Häftlinge sterben in Tadschikistan nach Brot-Verzehr

Nach dem Verzehr von Brot sind in Tadschikistan in Zentralasien 14 Gefängnisinsassen gestorben. Die Männer hätten in einem Transporter das Bewusstsein verloren, nachdem ihnen ein anderer Gefangener die Brotlaibe gereicht hatte, teilte das Justizministerium mit. Die Behörden in der autoritär regierten Ex-Sowjetrepublik alarmierten den Notarzt, der aber nur drei Insassen retten konnte. Ob das Brot verdorben war oder absichtlich vergiftet wurde, ist nach offiziellen Angaben bislang unklar.

Ölfeld in Saudi-Arabien

Opec und „Opec+“ beraten über Öl-Limit für zweites Halbjahr

Das Ölkartell Opec und die mit ihm kooperierenden Staaten werden nach Einschätzung von Analysten auch im zweiten Halbjahr 2019 mit Produktionslimits agieren. Die Experten rechnen für die Beratungen am Montag und Dienstag in Wien mit entsprechenden Beschlüssen.

Offen sei aber vor allem noch, ob die Länder das Produktionsniveau weiter kürzen oder die aktuelle Begrenzung nur verlängern. Cyrus de la Rubia, Chefvolkswirt der Hamburg Commercial Bank, erwartet eine Einigung auf ein Produktionslimit.