Suchergebnis

 Bei der Abteilungsversammlung der Feuerwehr Ellwangen wurden fünf langjährige Feuerwehrmänner verabschiedet. Von links: Stellve

82 Brandeinsätze haben die Ellwanger Feuerwehr im vergangenen Jahr gefordert

175 Einsätze hat die Ellwanger Feuerwehrabteilung im Jahr 2019 bewältigt, 14 weniger als im Jahr zuvor. „Das Besondere am Jahr 2019 war ein Rückgang der Einsatzzahlen um 7,4 Prozent, aber eine Zunahme der Einsatzstunden um über zwölf Prozent“, hat Abteilungskommandant Rainer Babbel bei der Abteilungsversammlung im Feuerwehrgerätehaus gesagt. 2019 waren es 4645 Einsatzstunden, im Jahr zuvor 4143. Die Abteilung zählte im vergangenen Jahr 80 Mann.

2019 rettete die Ellwanger Abteilung 24 Personen aus teils lebensbedrohlichen ...

Insgesamt elf Kinder sind vom 24. bis 26. Dezember im Aalener Ostalb-Klinikum auf die Welt gekommen.

Elf Kinder erblicken das Licht der Welt

Insgesamt elf Kinder sind vom 24. bis 26. Dezember im Aalener Ostalb-Klinikum auf die Welt gekommen. Unser Bild zeigt in der hinteren Reihe von links: Petra Heinisch (Kinderkrankenschwester), Anja Förster(Hebamme), Katrin Drahmann (Hebamme), Dumitru Gavrila mit Baby Selena Popa (geboren 26. Dezember), Isabella Friedel mit Baby Maja (geboren 25. Dezember), Teresa Ziegler (Ärztin), Andrea Zeifang (Krankenschwester) und Jasmin Vogel (Kinderkrankenschwester).

 Die neuen Kirchengemeinderäte der evangelischen Kirchengemeinde Laichingen: Sie erhielten noch am Wahlabend am ersten Adventsso

In Laichingen erhalten die neuen Ratsmitglieder eine rote Rose

Unter dem Motto „Meine Kirche. Eine gute Wahl“ ist die Kirchenwahl bei der Landeskirche Württemberg am Sonntag gestanden. Rund 1,8 Millionen wahlberechtigte Mitglieder der evangelischen Landeskirche in Württemberg waren aufgefordert, neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode zu wählen. Etwa 10 000 Kirchengemeinderäte waren in Württemberg zu finden, die die 1244 Kirchengemeinden der Landeskirche künftig leiten sollen. Zu wählen waren am ersten Adventssonntag auch die 90 Landessynodalen, die den Kirchenkurs auf Landesebene in den ...

 Eltern bezahlten die Kursgebühren für das Feriendorf 2019. Dieses kann kommen, Kure, Angebote und Ausflugsfahrten stehen. Das H

KungFu mit dem Bürgermeister – und was sonst noch beim Ferienprogramm geboten

Das Feriendorf 2019 der Gemeinde Heroldstatt kann kommen. Rund 120 Kinder haben sich für die Ferienfreizeit angemeldet, ihre Kurse und Ausflugsfahrten gewählt und jetzt am Donnerstagabend ihre Gebühren bezahlt oder bezahlen lassen. Denn in den meisten Fällen haben dies erwartungsgemäß die Eltern übernommen.

70 Euro waren für die fünf Tage Ferienspaß mit sehr vielen Angeboten samt Mahlzeiten zu entrichten. Die Erziehungsberechtigten mussten zudem Formulare ausfüllen und Unterschriften leisten, schon wegen der Versicherungen und ...

 Aus der aktiven Wehr verabschiedet wurden (von links): Franz Rathgeb, Günther Mezger, Thomas Hauber, Xaver Hauber und Gerhard G

Manfred Weber ist jetzt Ehrenmitglied der Ellwanger Feuerwehr

Oberbrandmeister Manfred Weber ist bei der Hauptversammlung am Freitagabend in der Kübelesbuckhalle in Rindelbach unter stehendem Applaus zum Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Ellwangen ernannt worden. Bei seiner Verabschiedung aus dem aktiven Dienst wurde er auch mit der Ehrenmedaille in Silber des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Oberbürgermeister Karl Hilsenbek würdigte das langjährige Engagement von „Manne“ Weber in der Ellwanger Feuerwehr.

 Bernd Keller/Sabahudin Rondic vom TV Merklingen III (orange, links) verloren ihr Spiel gegen Heinz-Dieter Söll und Thorsten Sch

Tischtennis: Erste Mannschaft gewinnt gegen TSV Herrlingen

Einen Sieg, ein Unentschieden und einige bittere Niederlagen haben die Tischtennismannschaften des TV Merklingen am Wochenende eingefahren. Erfolgreich waren die Herren I bei ihrem 9:7-Erfolg über den TSV Herrlingen V. Mit 4:9 etwas zu deutlich mussten sich die Herren II dem Tabellenführer TSV Laichingen II geschlagen geben, während die Herren III bei ihrer 0:9-Niederlage gegen den Tabellenzweiten TSV Blaubeuren III ohne Chance waren. Deutlich mehr erhofft hatten sich die Damen bei ihrer 5:8-Niederlage beim TSV Berghülen.

 Bei der Abteilungsversammlung der Feuerwehr Ellwangen sind zahlreiche Feuerwehrmänner mit dem baden-württembergischen Feuerwehr

Rekord: Ellwanger Feuerwehr rückte 189 Mal aus

Die Rekordzahl von 189 Einsätzen hat die Feuerwehr, Abteilung Ellwangen, im Jahr 2018 bewältigt. Gegenüber dem Vorjahr mit 145 Einsätzen war dies eine Steigerung um etwa 30 Prozent. Diese Zahlen nannte Abteilungskommandant Rainer Babbel am Freitagabend bei der Abteilungsversammlung im Feuerwehrgerätehaus. „Im vergangenen Jahr gab es keine Unterversorgung an Einsatzkräften“, sagte Babbel mit Blick auf 84 Aktive.

2018 konnte die Abteilung Ellwangen 26 Personen aus teils lebensbedrohlichen Situationen retten, drei Menschen konnten nur ...

 Die Freude über den Derbysieg in Ulm war groß bei der TG Biberach und den mitgereisten Fans.

TG wahrt weiße Weste

Mit einem 3:0 (25:17, 25:17, 25:16)-Sieg im Gepäck sind die Oberliga-Volleyballerinnen der TG Biberach vom Derby beim SSV Ulm 1846 zurückgekehrt. Für die Mannschaft von Trainer Stefan Hecht war es der dritte Sieg in Folge.

Die TG wirkte von Anfang an fokussiert und startete mit einem 3:0-Lauf. Wie erwartet schlugen die Spatzen aber auch druckvoll auf, wodurch die Ulmerinnen sich einen 6:3-Vorsprung erarbeiteten. Die TG um Kapitänin Franziska Müller ließ sich davon aber nicht verunsichern.


Bürgermeister Volker Grab (Mitte) hat der Tagespflege Sankt Anna zu ihrem zehnjährigen Bestehen mit einer Torte gratuliert. Das

Tagespflege Sankt Anna feiert Zehnjähriges

Mit einer Torte hat Bürgermeister Volker Grab der Tagespflege Sankt Anna zu ihrem zehnjährigen Bestehen gratuliert. Und das aus gutem Grund. Denn beim Festakt am Sonntagnachmittag im Festsaal der Anna-Schwestern stellte der Hausgeistliche, Kapuziner-Pater Norbert Poeschel, seinen Festvortrag unter das Thema „Dem Leben dienen – mit Brot und Sahnetorte“.

Die Torte des Bürgermeisters sollte gleichzeitig Symbol für Zeitspende sein. Denn Volker Grab will „um den 1.


Das 15. Heroldstatter Feriendorf ist am Montag mit dem Hissen der Flagge und einem Auftakttanz eröffnet worden. 120 Jungen und

Eine Woche lang Spiel, Spaß und viel Action

Mit dem Hissen der Flagge und dem traditionellen Auftakttanz hat am Montagvormittag das 15. Heroldstatter Feriendorf begonnen. Tobias Leyhr als Geburtstagskind vom Samstag und Patrick Thielsch vom Bauhof hissten die Ferienflagge inmitten des Zeltlagers und die 120 teilnehmenden Kinder tanzten diesmal zum Auftakt zum Lied „Colours“. Für den Tanz hatten sich Kim König und Greta Göttel die Choreographie ausgedacht. Der zweite stellvertretende Bürgermeister Dietmar Frenzel begrüßte die jungen Urlauber sowie das Organisationsteam und die ...