Suchergebnis

  Besonderer Moment: Tanja Bergann übergibt nach 21 Jahren den Taktstock an Michael Röcker aus Feldstetten, der jetzt die Jugend

Emotionale Jahresfeier beim Musikverein Donnstetten: Tanja Bergann übergibt Taktstock an Michael Röcker

Der erste Teil der schönen und unterhaltsamen Jahresfeier des Musikvereins Donnstetten war emotional geprägt. Das hatte seinen Grund: Nach 21 Jahren als Dirigentin der Jugendkapelle mit Nachwuchsmusikern aus Zainingen, Donnstetten und Feldstetten übergab Tanja Bergann den Taktstock an Michael Röcker aus Feldstetten, der künftig die Gemeinschaftskapelle musikalisch leiten wird. Mit viel Beifall als Dank und Anerkennung für ihre geleistete Arbeit und mit vielen Lob- und Dankesworten wurde die Jugenddirigentin am Samstag in Donnstetten ...

 Jennifer Weible und Silvia Lemme (links) in ihrem neuen Lebensmittelgeschäft in Zainingen mit Kunden. Gekommen zur Eröffnung wa

Zainingen hat wieder einen Lebensmittelladen

Der Römerstiner Ortsteil Zainingen hat wieder einen Lebensmittelladen, man könnte auch sagen, wieder einen Lebensmittelpunkt. Direkt in der Ortsmitte, bei der Hüle und der Bushaltestelle haben Silvia Lemme und ihre Tochter Jennifer Weible „’s Kaufhaus“ – so lautet der Hausname – wieder mit Leben gefüllt.

Der vorherige Betreiber und Inhaber Ulrich Kraft hat das Lebensmittelgeschäft nach 18 Jahren zum Ende des vergangenen Jahres altershalber geschlossen.

 Blick in Gangteile hinter dem siebten Nordsiphon.

So wird eine acht Kilometer lange Höhle erforscht

„So voll war es seit Jahren nicht“, hat Wolfgang Ufrecht vom Höhlen- und Heimatverein Laichingen die überraschend zahlreich erschienenen Besucher im Höhlenrasthaus der Tiefenhöhle erfreut begrüßt. „Aber das war ja fast klar. Denn wir zeigen heute Top-Höhlenforschung direkt vor der Haustüre.“

Katharina Bitzer und Markus Bölzle von der Arbeitsgemeinschaft (Arge) Blaukarst nahmen die Gäste bei ihrem Diavortrag, der mit zahlreichen Filmsequenzen angereichert war, mit auf eine spannende Reise ins Innere der Alb.

 Szene aus dem lustigen Theaterspiel „Modenschau im Ochsenstall“.

„Modenschau im Ochsenstall“ soll den Hof retten

Spiellust, Talent und detailverliebte Kulissen haben am vergangenen Wochenende Theaterfreunde von Nah und Fern in die Zaininger Turn- und Festhalle zu den ausverkauften Vorstellungen der Theatergruppe Zainingen geführt. Für Freitag- und Samstagabend wurde die Halle wie alljährlich zur Theaterwirtschaft. Am Sonntag feierte das Theatercafé in diesem Jahr seine Premiere.

Die Darsteller sorgten auf der Bühne für Spaß, Lachgarantie, Furore und Szenenapplaus.

 In dem lustigen Schwank der Ortsgruppe Zainingen im Schwäbischen Albverein wirken Christoph Junginger, Heiko Jakober, Barbara F

Theater in Zainingen: Zuchtbulle Bruno macht Probleme

Wenige Tage, dann ist es soweit: Dann präsentiert die Albvereinsguppe Zainingen den lustigen Dreiakter „Eine Modenschau im Ochsenstall“. Zu sehen ist der Schwank von Freitag, 15. Februar, bis Sonntag, 17. Februar, in der Turn- und Festhalle in Zainingen. Das Theaterspiel hat bei der Albvereinsgruppe Zainingen eine lange Tradition und alle Jahre wieder nach Lichtmess ist die Bevölkerung zur guten Unterhaltung eingeladen. Eintrittskarten sind noch zu haben.

Über das Artensterben in der Region referierte Hartmut Schröder aus Westerheim beim Nabu in Römerstein.

„Der Vogelgesang wird immer spärlicher“

Auf Einladung des Nabu Römerstein hat Hartmut Schröder aus Westerheim unter dem Titel „Eine zweite Chance für Rebhuhn, Erdkröte, Schwalbenschwanz & Co?“ die Veränderungen in der Umwelt in den vergangenen 50 Jahren dargestellt. Dieser Wandel stelle sich vor allem in einem rapiden Schwund der Artenvielfalt dar – nicht nur in der Feldflur, sondern auch in den heimischen Gärten.

Das dokumentierte Schröder in vielen Bildern. „Früher war Frühling, wenn die Vögel sangen, heute ist Frühling, wenn der Nachbar erstmals den Rasen mäht“, ...

 Die Theaterspieler des Albvereins Zainingen proben derzeit intensiv für ihre Auftritte vom 15. bis 17. Februar in der Turn- und

Modenschau in Zaininger Ochsenstall

„Eine Modenschau im Ochsenstall“ präsentiert die Ortsgruppe Zainingen im Schwäbischen Albverein von Freitag, 15. Februar, bis Sonntag, 17. Februar. Die Albvereinsgruppe spielt wieder Theater und so lautet der Titel ihres Lustspiels, das acht Schauspieler des Vereins auf die Bühne der Turn- und Festhalle bringen wollen. Das Theaterspiel hat bei der Albvereinsgruppe Zainingen eine lange Tradition und alle Jahre wieder nach Lichtmess ist die Bevölkerung zur guten Unterhaltung eingeladen.

War es ein Gasunfall?

Mann stirbt in Zainingen - Todesursache weiter unklar

Ein 49 Jahre alter Fahrer eines Flüssiggastransporters ist am Dienstagnachmittag auf einem Grundstück im Römersteiner Ortsteil Zainingen ums Leben gekommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilen, wurden der Mann gegen 16.15 Uhr leblos in der Straße Am Heimensteig von Anwohnern aufgefunden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Nach erfolgloser Reanimation konnte der Notarzt nur noch den Tod feststellen.

Der 49-Jährige war offenbar vor seinem Tod alleine damit beschäftigt gewesen, einen unterirdischen Flüssiggastank, ...

 Eine Szene aus dem Spiel der SGM Suppingen/Berghülen/Seißen gegen die SGM Heroldstatt/Feldstetten, das die Kicker aus Suppingen

SGM Heroldstatt/Feldstetten gewinnt B-Jugendturnier des SV Suppingen

Die SGM Heroldstatt/Feldstetten hat das B-Jugend-Fußballturnier des SV Suppingen am Freitagabend in der Laichinger Jahnhalle gewonnen. Im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ trugen die B-Junioren ihren Wettbewerb aus, bei dem die Nachwuchskicker aus Heroldstatt und Feldsteten am Ende die meisten Punkte eingesammelt hatten. Auf Rang zwei folgte die erste Mannschaft aus Kuchen. Die Abschlusstabelle des B-Jugendturniers hat folgendes Bild: 1. SGM Heroldstatt/Feldstetten (12 Punkte), 2.

Jahreskonzert, 2019, Feldstetten, Musikverein, Delauhalle

„Naturgewalten“ in Feldstetten

Gewaltiges vom Feinsten haben die Musiker des Feldstetter Musikvereins am Samstag bei ihrem Jahreskonzert präsentiert. In der vollen Delauhalle boten sie dem Publikum unter dem Motto „Naturgewalten“ ein großartiges Konzert. Zur Einstimmung spielte die Gemeinschaftsjugendkapelle „ZDF“ (Zainingen-Donnstetten-Feldstetten) moderne Stücke, von Laith Al-Deen bis hin zum Soundtrack von „Fluch der Karibik“. Tanja Bergann, die Leiterin der Jugendkapelle, beendet damit ihr aktives Wirken und wurde für 21 Jahre Tätigkeit geehrt.