Suchergebnis


Die 84 Laichinger Abiturienten beim Gruppenfoto beim Abiball in Heroldstatt.

Das große Finale „acht langer Jahre“

So ausgelassen, wie sie schon den Abischerz gefeiert haben, so ausgelassen haben die Abiturienten des Laichinger Gymnasiums am Samstag auch ihren Abiball begangen. Gefeiert wurde in der Heroldstatter Berghalle, die jungen Frauen in Abendkleidern und die Herren in Anzügen.

Nachdem sie mit Sekt bei einem kleinen Empfang angestoßen hatten, wurde es „ernst“. Der Abiball begann um 18.30 Uhr mit dem Einlauf der 84 Abiturienten, welche das Abi allesamt bestanden haben, in die Halle.

Susanne Pacher (re.) hat Cordula Plappert (li.) als Rektorin des Laichinger Gymnasiums eingesetzt.

„Ich rede und lache laut“

Mit der Verabschiedung von Hermann Persch als Rektor des Albert-Schweitzer Gymnasiums (ASG) hat Susanne Pacher, die Abteilungspräsidentin des Regierungspräsidiums Tübingen für den Bereich Bildung, Cordula Plappert zur neuen Schulleiterin ernannt. Plappert sei keine Unerfahrene auf dem weiten Feld der Schulleitung, sagte sie bei der Einsetzungsfeier.

Zwei Jahre habe Cordula Plappert bereits als Abteilungsleiterin am ASG gewirkt. Ihre Aufgabe sei es nun, das Gewachsene weiter zu pflegen, neues Wachstum anzuregen und die Schule mit der ...


Susanne Pacher vom RP Tübingen hat Hermann Persch aus dem Schuldienst entlassen.

„Für uns war Hermann Persch die Nummer eins“

Hermann Persch hat am Montag seine letzte Rede als Schulleiter des Gymnasiums gehalten. Und er legte vor etwa 200 geladenen Gästen in der DSH seine „Amtskette“ ab: Schnell war die Krawatte geöffnet, der obere Hemdsknopf ebenso – das war’s! Mit den Sommerferien beginnt sein Ruhestand.

Dass Persch dem Ende seiner „zweiten Schulzeit“, wie er sie nannte, recht gelassen entgegen blickt, vermittelte er zu seiner Verabschiedung überzeugend: „Jeder Abschied ist ein kleiner Tod“, startete er seine Rede und ergänzte sie mit einem Hesse-Zitat: ...


Voll besetzt waren die Reihen in der katholischen Kirche beim Chorkonzert am Samstag.

Elgar, Engler und Klänge, die zu Herzen gehen

Ein absolut gelungenes Konzert haben etliche Zuhörer in der vollbesetzten Laichinger katholischen Kirche Maria Königin am frühen Samstagabend erlebt. Der katholische Kirchenchor, ein Projektchor sowie die Stadtkapelle Laichingen präsentierten nicht nur ruhige und beruhigende Klänge, sondern auch festliche Hymnen und mitreißende Gospelsongs.

Den Auftakt zum Konzert machte die Stadtkapelle unter Leitung ihres Dirigenten Gerhard Engler. Die rund 45 Musiker setzten mit „A Festive Tribute“ direkt zu Beginn ein musikalisches ...


Die Musiker auf der Treppe des Alten Rathauses.

Ungeahnte Klanghöhen

Um die 40 Gäste hatten am Sonntag im Alten Rathaus in Laichingen das Vergnügen, eine von Schülern der Musikschule Blaubeuren-Laichingen-Schelklingen gestaltete „Stunde der Kammermusik“ zu erleben. Wie könnte man die ersten Triebe des Frühlings, die noch so ihren lieben Kampf mit dem Winter austragen, als Flötentrio besser ausdrücken als mit dem Lied „Der Vogelfänger bin ich ja“ aus der Oper „Zauberflöte“ von Mozart?

Das haben sich die zauberhafte Querflötistin Antonia Häberle (13) und Klarinettistin Katrina Merckle (16) sowie ...


Mit den Preisträgern freut sich Landrat Heinz Seiffert (Reihe zwei, 3. v. r.) über den Erfolg beim Wettbewerb „Jugend musiziert

Junge Musiker können sich hören lassen

Vorzüglich gespielte Musik von Nachwuchskünstlern gab es am Sonntag im Franziskanerkloster wieder einmal beim Konzert der Preisträger von „Jugend musiziert“ aus dem Alb-Donau-Kreis zu hören . Allein schon wegen des von der 15-jährigen Dorothee Ohngemach auf der Klarinette hervorragend interpretierten Concertinos, op.26, von Carl Maria von Weber hatte sich der Besuch gelohnt.

Damit hatte sie sich beim Regionalentscheid einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landesentscheid in Mannheim ebenso erspielt wie zahlreiche andere ...


Die Laichinger Kombinatorik-Mannschaft

Laichinger Kombinatorik-Cracks

Am Rosenstein-Gymnasium in Heubach (Ostalbkreis) hat der diesjährige Kombinatorik-Wettbewerb stattgefunden. Das Laichinger Albert-Schweitzer-Gymnasium erreichte dabei einen zweiten und fünften Platz.

Kombinatorik ist ein Teilgebiet der Wahrscheinlichkeitsrechnung und kann mit „die Kunst des geschickten (richtigen) Abzählens“ übersetzt werden. Historisch entstand die Kombinatorik aus Abzählproblemen von diskreten Strukturen, wie sie im 17.


Bei gerade einmal zehn Grad in der Kirche spielten 23 Schüler von Hans-Peter Schwab, Hans Mohr und Christian Bolkart – trotz ka

Alte Meister in Blech

Das Jubiläumsjahr für 25 Jahre Musikschule Blaubeuren-Laichingen-Schelklingen wird mit mehreren Terminen fleißig gefeiert. Nun stand am Sonntag in der katholischen Kirche Maria Königin in Laichingen ein Konzert des Fachbereichs Blechblasinstrumente an.

Bei gerade einmal zehn Grad in der Kirche spielten 23 Schüler von Hans-Peter Schwab, Hans Mohr und Christian Bolkart – trotz kalter Finger, kalten Mundstücken und kalten Instrumenten. Ein Blick in die Reihen der Besucher zeigte, dass das Thermometer an der Orgel korrekt anzeigte, ...


Mit Jakob Riek (nicht auf dem Foto) erspielte sich Zacharias Wiedemer (rechts) an der Trompete einen ersten Platz.

Vier erste Plätze bei „Jugend musiziert“

Beim 52. Wettbewerb „Jugend musiziert“ haben vier Laichinger in ihrer Sparte den ersten Platz geholt. An dem Regionalwettbewerb nahmen Schüler der Musikschule Blaubeuren-Laichingen-Schelklingen teil.

So erreichte Nick Robert Killius aus Laichingen in der Altersgruppe 1B auf der Trompete einen tollen 1. Preis. Leider ist in den Wettbewerbsbedingungen in den Altersgruppen IA und IB aus Altersgründen eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb noch nicht vorgesehen.

Musikschüler der Alb erfolgreich

Schüler der Musikschule Blaubeuren-Laichingen-Schelklingen sind erfolgreich beim Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ in Ludwigsburg gewesen.

So erreichten Nick Robert Killius, Aaron Felix Hartwig und Jakob Riek (allesamt aus Laichingen) in der Altersgruppe IB, im Trompeten-Trio, mit 23 Punkten einen ersten Preis. Leider sei in den Wettbewerbsbedingungen in den Altersgruppen IA und IB aus Altersgründen eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb noch nicht vorgesehen.