Suchergebnis

Coronavirus

Großes Interesse an Sondersendungen zu Corona

Die Sondersendungen zur Corona-Krise sind am Dienstagabend auf großes Interesse gestoßen. Das «ARD extra: Die Corona-Lage» verfolgten ab 20.15 Uhr im Ersten 4,79 Millionen Zuschauer (Marktanteil 15,5 Prozent).

Das gemeinsame News-Special «Corona. Spezial: Deutschland am Limit.» mit Linda Zervakis und Claudia von Brauchitsch schalteten auf Sat.1 1,14 Millionen (3,7 Prozent) und auf ProSieben 1,01 Millionen (3,3 Prozent) ein. Bereits um 19.

Deutsche Bahn

Internet, Bahn, Handy: Was ändert sich im Dezember

Ein Überblick über die Neuregelungen im Dezember:

Internetgeschwindigkeit

Wenn das Internet nicht so schnell ist wie vom Anbieter versprochen, hat der Kunde künftig das Recht, weniger zu bezahlen. Falls zum Beispiel nachweislich nur 50 statt der zugesagten 100 Mbit/s bereitgestellt werden, gibt es ein Minderungsrecht von 50 Prozent. Alternativ können die Kunden den Vertrag ohne Kündigungsfrist kündigen. Bei einem kompletten Internet-Ausfall winkt dem Verbraucher außerdem eine Entschädigung, wenn die Störung nicht ...

Verlängerte Ferien?

Längere Ferien „nichts anderes als Schulschließungen“

In der Diskussion über Maßnahmen gegen die vierte Corona-Welle hat sich auch Grünen-Chef Robert Habeck für verlängerte Weihnachtsferien ausgesprochen. Als erste Bundesländer hatten Brandenburg und Sachsen-Anhalt beschlossen, ihre Ferien ein paar Tage früher beginnen zu lassen.

Habeck sagte im ZDF-«Morgenmagazin»: «Ich halte es für richtig, wenn die Weihnachtsferien in den Ländern, wo die Inzidenzen sehr hoch sind, vorgezogen werden.» Bildungsgewerkschaften und -verbände lehnen einen solchen Schritt allerdings ab.

Solo für Weiss - Das letzte Opfer

„Solo für Weiss“ einsam an der Spitze

Die ZDF-Krimireihe «Solo für Weiss» mit Anna Maria Mühe hat am Montagabend das meiste Primetime-Publikum angelockt. Die Episode «Das letzte Opfer» schalteten ab 20.15 Uhr 7,13 Millionen Zuschauer (23,1 Prozent) ein. RTL erzielte mit Inka Bauses Datingshow «Bauer sucht Frau» 4,51 Millionen (14,9 Prozent).

Im Ersten verfolgten 2,70 Millionen (8,6 Prozent) die Natur-Doku «Dehesa - Spaniens einzigartige Waldlandschaft». Danach sahen bei Frank Plasbergs Talkrunde «Hart aber fair» zur Corona-Krise 3,33 Millionen (11,3 Prozent) zu.

ZDF-Logo

ZDF: „Sportler des Jahres“ findet trotz Corona statt

Die Ehrung der «Sportler des Jahres» in Baden-Baden kurz vor Weihnachten ist trotz der Entwicklung der Corona-Pandemie offenbar nicht gefährdet. «Die Veranstaltung wird stattfinden», sagte am Dienstag Thomas Fuhrmann, Leiter der Hauptredaktion Sport des übertragenden Senders ZDF, in Baden-Baden. Welcher Rahmen und wie viele Zuschauer am 19. Dezember im Kurhaus der Stadt bei der 75. Wahl möglich sein werden, könne man noch nicht sagen.

Klaus Dobbratz vom Rechteinhaber ISK-Sportkorrespondenz aus Holzgerlingen versicherte, es werde ...

Fabian Kahl, Kunsthändler aus der ZDF-Sendereihe «Bares für Rares» (l), und Olaf Siart, Kurator im Landesmuseum Württemberg, ste

Landesmuseum Württemberg kauft Gemälde aus „Bares für Rares“

Aus einer Göppinger Dachgeschosswohnung und über die TV-Trödelshow „Bares für Rares“ hat es ein Öl-Gemälde bis in den Besitz des Landesmuseums Württemberg geschafft.

Das Museum hat das Bild des Stuttgarter Malers Jakob Friedrich Weckherlin (1761−1814) nach eigenen Angaben gekauft, nachdem es noch vor wenigen Wochen in der Fernsehsendung angeboten worden war. Den Zuschlag hatte damals ein Kunsthändler aus Halle erhalten, der sich nun mit dem Museum einig wurde.

Hannelore Ratzeburg

Ratzeburgs DFB-Abschied: „Hannedampf in allen Gassen“

Die Frage, ob sie in ihrer langen Karriere schon mal im Estádio de São Luís von Faro war, konnte Martina Voss-Tecklenburg auf Anhieb nicht beantworten.

Die Bundestrainerin der deutschen Fußballerinnen meinte bei einer Video-Pressekonferenz vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Portugal (19.00 Uhr/ZDF-Livestream) aber lächelnd: «Da müsste ich auf Hanne verweisen, die wüsste das wahrscheinlich.» Hannelore Ratzeburg ist seit 1982 Delegationsleiterin der Frauen-Nationalmannschaft - und nun zum letzten Mal.

Verschärfungen und Verfassungsfrage: Tag der Corona-Entscheidungen

Angesichts der neuen Omikron-Variante und der Wucht der vierten Corona-Welle wird der Ruf nach härteren Gegenmaßnahmen lauter.

Um 13.00 Uhr wollen die geschäftsführende Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihr designierter Nachfolger Olaf Scholz (SPD) mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder telefonisch über die Krise beraten. Zuvor wollen Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Gesundheitsminister Manne Lucha (beide Grüne) auf einer Regierungspressekonferenz um 12.

Was ist deutsch? Herz, Pass, Heimat

„Was ist deutsch?“: Sechs Prominente diskutieren

Sechs Prominente erzählen in der ZDF-Doku «Was ist deutsch? - Herz, Pass, Heimat» von ihrer persönlichen Migrations- und Integrationsgeschichte.

Ihre Familien kommen aus Griechenland, Indien, Türkei, Vietnam und dem Iran. Schauspielerin Collien Ulmen-Fernandes, Rapper Eko Fresh, Spitzenkoch The Duc Ngo, Moderatorin Panagiota Petridou, Bloggerin Merve Kayikci und der Schauspieler Sinan-G tauschen sich für die Doku-Reihe ZDFzeit über ihre persönlichen Erfahrungen aus.

Rainer Koch

DFB-Interimsboss Koch kritisiert: DFB-Frauen nur im Stream

DFB-Interimspräsident Rainer Koch hat gegen das ZDF gewettert, weil der Fernsender das WM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußballerinnen in Portugal am Dienstag (19.00 Uhr) nur im Livestream überträgt.

«Würde morgen ein entscheidendes oder vorentscheidendes WM-Qualifikationsspiel der Männer Portugal - Deutschland sein, und das ZDF hätte die Übertragungsrechte - dann bin ich ganz sicher, dass wir das um 19.00 Uhr nicht nur im Livestream anzuschauen hätten», sagte der 62 Jahre alte Spitzenfunktionär bei einer Video-Pressekonferenz ...