Suchergebnis

Youssoufa Moukoko

BVB-Talent Moukoko für Champions League nachgemeldet

Borussia Dortmunds Sturmtalent Youssoufa Moukoko könnte für eine weitere Bestmarke sorgen und zum jüngsten Spieler der Champions-League-Historie werden.

Wie der Fußball-Bundesligist bestätigte, wurde der Deutsch-Kameruner für das Gruppenspiel gegen den FC Brügge am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) fristgerecht über die B-Liste der UEFA nachgemeldet. Ob Moukoko mit einem Einsatz rechnen kann, ließ Lucien Favre jedoch offen: „Wir werden sehen, wir sind vorne sehr viele“, sagte der BVB-Trainer mit Bezug auf das große Angebot an ...

Abschlusstraining

BVB vor „Big-Point-Spiel“ - Hype um Moukoko

Für den BVB ist es ein wichtiger Schritt Richtung Achtelfinale, für Youssoufa Moukoko die nächste Chance auf ein historisches Debüt. Vor dem Champions-League-Duell des Revierclubs mit dem FC Brügge am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) steht das Ausnahmetalent erneut im Mittelpunkt.

Schließlich könnte der noch am Samstag zuvor in Berlin als jüngster Bundesliga-Profi gefeierte Angreifer auch in der Königsklasse zum Nesthäkchen werden. „Vor sechs Jahren habe ich noch mit einfachen Turnschuhen trainiert, und jetzt habe ich mit meinen eigenen ...

Werder-Trainer

Sprüche vom 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche vom 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

„Ich bin nicht der Erste, der sagt: Er ist der beste Torhüter in Deutschland und auf der Welt, den es vielleicht je gegeben hat.“

(Werder-Trainer Florian Kohfeldt über Manuel Neuer nach dem 1:1 in München)

„Wenn ich mich über einen Spieler positiv äußere, heißt das ja nicht gleich, dass er eine Stammplatzgarantie hat.

7

Elf Zahlen zum 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

0 - Noch nie konnte RB Leipzig ein Pflichtspiel bei Eintracht Frankfurt gewinnen. Die Hessen gewannen drei der sechs Spiele.

1 - Kingsley Coman erzielt beim 1:1 gegen Bremen sein erstes Bundesliga-Saisontor.

2 - Im 32. Bundesliga-Spiel mit Hansi Flick als Trainer spielte der FC Bayern erst zum zweiten Mal Unentschieden, beide Male im eigenen Stadion (in der vergangenen Saison gegen Leipzig).

Sieglos

Neuers Frust-Woche, Dortmunder Jungstars und Schalker Krise

Durch den Patzer des FC Bayern ist die Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga wieder enger zusammengerückt. Nach dem 1:1 der Münchner legte Borussia Dortmund am Samstagabend mit einem 5:2 und einer Vier-Tore-Show von Erling Haaland nach.

Bayer Leverkusen springt dank des späten 2:1-Sieges bei Arminia Bielefeld auf Platz drei. RB Leipzig musste sich dagegen am Samstag mit einem 1:1 bei Eintracht Frankfurt begnügen und ist nur noch Vierter.

Bundesliga-Debüt

Haaland und Moukoko verzücken den BVB

Rekordjunge Youssoufa Moukoko drehte nach seinem Debüt für die Geschichtsbücher noch ein paar Extrarunden. Da rutschte Tormaschine Erling Haaland ein Seitenhieb in Richtung der gerade überflügelten Konkurrenz heraus.

Das Brausegetränk von RB Leipzigs Geldgeber sei das Wundermittel gewesen, das ihm in der Halbzeitpause die Kraft für seinen ersten Viererpack beim 5:2-Sieg bei Hertha BSC verliehen hätte, berichtete Borussia Dortmunds blonder Sturmhüne und konnte sich ein breites Grinsen nicht verkneifen.

Hertha BSC - Borussia Dortmund

Haaland-Viererpack bringt Sieg bei Moukokos Debüt in Berlin

Mit Rekord-Debütant Youssoufa Moukoko hat Borussia Dortmund den Patzer von Bayern München ausgenutzt und sich dank Torgarant Erling Haaland bis auf einen Zähler an den Tabellenführer herangeschoben.

Im Berliner Olympiastadion gewann der BVB am Samstagabend gegen Hertha BSC die erste Partie mit dem 16 Jahre und einen Tag alten Moukoko mit 5:2 (0:1). Die Tore-Show lieferte aber noch nicht Moukoko als nun jüngster Spieler der Bundesliga-Historie, sondern wieder einmal Haaland.

Bundesliga-Debüt

Moukoko jüngster Spieler der Bundesliga-Geschichte

Youssoufa Moukoko ist der jüngste Spieler der Bundesliga-Geschichte. Einen Tag nach seinem 16. Geburtstag wurde der als Wunderkind bezeichnete Stürmer am Samstagabend in der Partie von Borussia Dortmund bei Hertha BSC eingewechselt.

In der 85. Minute kam er beim Stand von 5:2 auf den Rasen des Berliner Olympiastadions. Damit löst Moukoko einen anderen Dortmunder in der Rangliste der Youngster ab. Nuri Sahin war bislang mit seinem Debüt im Alter von 16 Jahren elf Monaten und einem Tag der jüngste Bundesliga-Profi gewesen.