Suchergebnis

Thomas Gottschalk

Gottschalk: „In den 80ern offensichtlich überarbeitet“

„Gottschalks große 80er-Show“ heißt die Sendung, mit der Thomas Gottschalk (69) am Sonnabend im Zweiten zur besten Sendezeit punkten will. Nach „Die große 68er-Show“ und „50 Jahre ZDF-Hitparade“ ist es die dritte musikalische Zeitreise, die der Entertainer präsentiert.

Im Interview der Deutschen Presse-Agentur erinnert sich Gottschalk an die 80er - oder versucht es zumindest.

Frage: Herr Gottschalk, viele Musiker, die Sie diesmal in der Sendung haben, waren schon 1983 bei der Konzert-Ausgabe von „Thommy’s Pop Show“ in der ...

Thomas Gottschalk

Gottschalk: „In den 80ern offensichtlich überarbeitet“

„Gottschalks große 80er-Show“ heißt die Sendung, mit der Thomas Gottschalk (69) am Sonnabend im Zweiten zur besten Sendezeit punkten will. Nach „Die große 68er-Show“ und „50 Jahre ZDF-Hitparade“ ist es die dritte musikalische Zeitreise, die der Entertainer präsentiert.

Im Interview der Deutschen Presse-Agentur erinnert sich Gottschalk an die 80er - oder versucht es zumindest.

Frage: Herr Gottschalk, viele Musiker, die Sie diesmal in der Sendung haben, waren schon 1983 bei der Konzert-Ausgabe von „Thommy’s Pop Show“ in der ...

Katjes

Werbung für vegane Schokolade in der Kritik - Werberat-Rüge?

Wegen eines Werbespots für vegane Schokolade steht das Süßwarenunternehmen Katjes in der Kritik. „Der Clip ist eine sehr einseitige und überzogene Visualisierung von Massentierhaltung“, gab die Leiterin des Deutschen Werberats, Katja Heintschel von Heinegg, die Sicht der Beschwerdeführer am Freitag wieder. Sie bezieht sich auf kürzlich veröffentlichtes Video, in dem Katjes in düster gezeichneten Bildern zahlreiche Kühe zeigt, die im Gleichschritt zu Melkanlagen laufen.

Hauptdarsteller «Harry Potter» in Hamburg

Darsteller für „Harry Potter“-Theaterstück gefunden

Fünf Monate vor der deutschen Erstaufführung des Theaterstücks „Harry Potter und das verwunschene Kind“ in Hamburg steht die Besetzung fest.

„Wir haben ganz viele neue Talente für uns entdeckt, die wir so vorher noch nie gesehen haben“, sagte der Produzent Maik Klokow der Deutschen Presse-Agentur. Das Ensemble werde aus 35 Schauspielern bestehen. Die Rolle von Harry Potter wird von Markus Schöttl gespielt, die der Hermine Granger übernimmt Jillian Anthony, Sebastian Witt wird auf der Bühne zu Ron Weasley und Sarah Schütz spielt ...

Amazon Echo

Forscher hören Nutzer von smarten Lautsprechern ab

Berliner Sicherheitsforscher haben nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ Sicherheitslücken in dem Freigabeprozess von Apps für smarte Lautsprecher von Amazon und Google aufgedeckt.

Die Forscher der Berliner Security Research Labs (SRLabs) konnten über die offiziellen App-Stores für Amazon Echo und Google Home Apps verbreiten, mit denen sich Nutzer eines Amazon Echo oder Google Home unbemerkt abhören ließen. Dabei sei es gelungen, die Sicherheitskontrollen von Amazon und Google zu überlisten.

 Franziska Wanninger bei ihrem Gastspiel in Ellwangen.

Ach, ist das schön

Man muss sie einfach liebhaben, die bayerische Kabarettistin Franziska Wanninger. Im wie immer rappelvollen Spitalhof hat der Münchner Wonneproppen Franzi mit dem dritten Soloprogramm „Furchtlos glücklich“ dem Ellwanger Publikum neuen Lebensmut eingehaucht. Mit großartiger schauspielerischer Begabung wechselte das blondgelockte Multitalent hier am Freitagabend die Rollen, schmachtete ihren Zahnarzt an und stemmte als resolute Wiesn-Bedienung deftige Hendl, schäumendes Bier und stramme Pointen.

Wie eine simple Online-Bestellung in einer finanziellen Katastrophe endet

Robert Bergmann kennt sich eigentlich ganz gut aus. Der Mittdreißiger ist Angestellter im Onlinemarketing. Er hat täglich mit dem Internet zu tun.

Trotzdem ist ihm etwas passiert, das dafür sorgt, dass er seinen richtigen Namen nicht in diesem Artikel lesen möchte. 

Seine Probleme beginnen, als Bergmann nach Ausrüstung für sein Hobby, das Mountainbiken, sucht. Knieschoner und Helm gibt es sehr viel günstiger bei einem Onlineshop aus Osteuropa.

 Der Ertinger Künstler Gerold Jäggle stellt im Stadtmuseum in Mengen aus. Sein Skizzenbuch zum Brezeltisch bringt er auch mit.

Von Brezeln, Kanaldeckeln und Youtube

Den Stier, der mit einem Mann vor der Rinderunion in Herbertingen steht, kennt jeder vom Vorbeifahren. Er wurde genauso vom Ertinger Künstler Gerold Jäggle geschaffen wie die Spiralnudel aus Edelstahl vor dem Nudelhaus in Ennetach, die Stationen des Herbertinger Kreuzwegs oder die Narrenbrunnen in Riedlingen und Rottenburg. Seine kleineren Stiermodelle, keltische Güsse und Holzschnitte sind ab dem kommenden Wochenende im Stadtmuseum Alte Posthalterei in Mengen zu sehen.

«Dr. Sommer»

„Bravo“-Klassiker „Dr. Sommer“ wird 50

Generationen von Jugendlichen haben sie interessiert gelesen - oder sich zumindest darüber amüsiert: Die Fragen an „Dr. Sommer“ (und die Antworten darauf) sind legendär.

Jetzt wird Deutschlands wohl bekannteste Institution der Aufklärung 50 Jahre alt. Am 20. Oktober 1969 war die Rubrik zum ersten Mal in der „Bravo“ zu lesen, die jahrzehntelang eine Kultzeitschrift war und ein Muss auf dem Schulhof. „Sexualaufklärung für Jugendliche war ein absolutes Novum zu der damaligen Zeit“, teilte der Bauer Verlag am Freitag mit.

 Michaela Kitzke und Bernhard van Almsick freuen sich auf die Konzerte im Kesselhaus.

Stars der Bluesharp spielen in Trossingen

Zum 13. Mal treffen sich Mundharmonika-Spieler aus aller Welt in Trossingen: „Dass die Blues-Szene tagelang hier ist, ist wirklich etwas Besonders“, sagt Bernhard van Almsick, Geschäftsführer des Hohner-Konservatoriums, über die „Harmonica Masters“. In diesem Jahr geben die internationalen Bluesharp-Stars drei Konzerte.

Vom 30. Oktober bis 3. November finden in Trossingen Workshops, Konzerte und Rahmenprogramm statt, die das Hohner-Konservatorium seit 2003 mit Unterstützung der Stadt Trossingen und der Firma Hohner organisiert.