Suchergebnis

Neuwagen in Deutschland

Autozulieferer Brose baut 2000 Arbeitsplätze ab

Der Autozulieferer Brose will bis Ende 2022 rund 2000 Arbeitsplätze in Deutschland abbauen. Betroffen sind die Standorte Bamberg, Hallstadt, Coburg, Würzburg und Berlin, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Außerdem soll die Fertigung von Schließsystemen von Wuppertal ins europäische Ausland verlegt werden. Der globale Wettbewerb zwinge Brose zur Verlagerung von Arbeit in Niedriglohnländer, erklärte Kurt Sauernheimer, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Buchenwald

Noch 23 Verfahren gegen ehemalige KZ-Wachleute offen

Wegen Verbrechen in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern führen die deutschen Staatsanwaltschaften noch 23 Ermittlungsverfahren. Offen seien zwölf Verfahren zu Sachsenhausen, sechs zu Buchenwald, jeweils zwei zu Stutthof und Mauthausen sowie ein Verfahren zu Ravensbrück, sagte der stellvertretende Leiter der Zentralen Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen in Ludwigsburg, Thomas Will, der „Welt“. Am Donnerstag beginnt vor dem Landgericht Hamburg ein Prozess gegen einen ehemaligen Wachmann im KZ Stutthof bei Danzig.

Jens Tiedtke

Ehemaliger Handball-Nationalspieler Tiedtke gestorben

Der deutsche Handball trauert um den ehemaligen Nationalspieler Jens Tiedtke. Der frühere Bundesligaprofi ist nach langer schwerer Krankheit im Alter von nur 39 Jahren gestorben. Dies teilte sein langjähriger Verein TV Großwallstadt mit.

„Ich bin unfassbar traurig“, sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning. „Tito war nicht nur ein sehr guter Handballer, sondern ein in jeder Hinsicht bemerkenswerter Mensch, der einen festen Platz in unserem Herzen behält.

Jens Thiedtke

Ehemaliger Handball-Nationalspieler Tiedtke gestorben

Der deutsche Handball trauert um den ehemaligen Nationalspieler Jens Tiedtke. Der frühere Bundesligaprofi ist nach langer schwerer Krankheit im Alter von nur 39 Jahren gestorben. Dies teilte sein langjähriger Verein TV Großwallstadt am Mittwoch mit. „Ich bin unfassbar traurig“, sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning. „Tito war nicht nur ein sehr guter Handballer, sondern ein in jeder Hinsicht bemerkenswerter Mensch, der einen festen Platz in unserem Herzen behält.

Ausstellung Else Lasker-Schüler

Mittendrin in der Bohème-Szene: Else Lasker-Schüler

Franz Marc hat für Else Lasker-Schüler Postkarten bemalt. Am 9. März 1913 schickt der expressionistische Maler ein kunterbuntes Bildchen „Zitronenpferd und Feuerochse“ an die Dichterin in Berlin.

Auch andere Karten zeigen in kleinem Format seine berühmten Tier-Motive, etwa ein blaues Pferd. Sie sind Teil einer Ausstellung über die berühmte Dichterin in ihrer Heimatstadt.

Lasker-Schüler antwortet mit Zeichnungen eines orientalischen Prinzen „Jussuf“, der ihre Züge trägt.

Die evangelische Kirche am Reischberg; der Anbau links vom Gotteshaus entstand erste Jahre nach dem Kirchenbau.

Evangelische Kirche feiert Geburtstag

Die evangelische Kirchengemeinde Bad Wurzach hat am 4. Oktober 1959 ihr Gotteshaus auf dem Reischberg eingeweiht. Aus diesem Anlass gibt es am Sonntag, 20. Oktober, eine Jubiläumsfeier.

Eine eigenständige evangelische Gemeinde gibt es in Bad Wurzach seit 1950, also seit dem Jahr, in dem die Stadt auch das Prädikat „Bad“ erhalten hat. Zuvor gehörte die Stadt als Filiale zur evangelischen Kirchengemeinde Leutkirch, die es bereits seit der Reformation gibt.

 Die SfD (rot-weiße Trikots) starten in ihr zweites Heimspiel in Folge.

Dorfmerkingen will zurück in die Erfolgsspur

Die Sportfreunde Dorfmerkingen (14. Platz, neun Punkte) empfangen an diesem Samstag in der Fußball-Oberliga die SGV Freiberg (8. Platz, elf Punkte).

Beide Vereine verbindet eine seit langem anhaltende Freundschaft. Diese Freundschaft dürfte mit Spielbeginn für 90 Minuten beendet sein, denn für beide Teams zählen nur Punkte, will man nicht in die Abstiegsregion abrutschen. Trainer Helmut Dietterle hat die Gäste aus Freiberg vergangenes Wochenende gegen die Suttgarter Kickers (1:3-Heimniederlage) unter die Lupe genommen und sich so ...

Liegengebliebener ICE bei Nauen

ICE steht stundenlang auf der Strecke - Fahrgäste evakuiert

Wegen eines Problems mit dem Stromabnehmer ist ein ICE auf der Fahrt von Berlin nach Köln am Mittwochabend liegen geblieben - und die rund 600 Fahrgäste mussten viereinhalb Stunden ausharren.

Der Zug stand seit etwa 19.15 Uhr in der Nähe von Nauen (Brandenburg) auf der Strecke, gegen 22.15 Uhr begann die Evakuierung - und gegen 23.45 Uhr konnten die Reisenden ihre Fahrt mit einem Ersatzzug fortsetzen, wie eine Bahnsprecherin sagte. „Wir bedauern das sehr.

Biber

Mega-Projekt zur Verbreitung von Säugetierarten in Europa

Biber, Wolf und Goldschakal sind in Europa auf dem Vormarsch. Auch Elche und Braunbären erobern regional neue Gebiete. Der Europäische Nerz dagegen verschwindet zunehmend von der Landkarte - und etliche Fledermausarten sind stark rückläufig.

Doch wie genau sieht es mit der Verbreitung der Säugetiere in Europa aus? Und vor allem: Wie haben sich deren Lebensräume in den vergangenen 25 Jahren verändert? Diese Fragen nimmt ein Großprojekt der Stiftung Europäische Säugetiere in den Blick: Es erforscht, wie die rund 270 Säugetierarten ...

Gewinner jubeln auf Sieger-Treppchen

Sigmaringer sind Deutsche Vizemeister auf dem Schneepflug

Marco Scheu und Michael Harsch von der Staßenmeisterei des Landkreises Sigmaringen sind deutscher Vizemeister im Schneepflugfahren geworden. Die beiden Straßenwärter hatten sich als baden-württembergische Meister für den Bundesentscheid im hessischen Gudensberg qualifiziert.

Nach der Autobahnmeisterei Emmelshausen können sich die beiden nun zweitbesten Schneepflugfahrer Deutschlands nennen. Franziska Rumpel, die Leiterin des Fachbereichs Straßenbau, war mächtig stolz auf Ihre Kollegen: „Sie haben gezeigt, dass sie den rund 300 PS ...