Suchergebnis

Ertingen wird Gigabit-Gemeinde - Vertrag für den 1000. Anschluss unterzeichnet

„Ertingen wird Gigabit-Gemeinde“, diese erfreuliche Nachricht überbrachte Martin John, Regio-Manager Infrastruktur der Telekom, Bürgermeister Jürgen Köhler im Juli 2018. Für das Gemeindeoberhaupt damals eine Sensation mit weitreichenden Auswirkungen.

Die Gemeinde Ertingen wurde als Modellgemeinde in Baden-Württemberg von der Telekom ausgesucht, den Glasfaserausbau „bis in die Stube“ kostenfrei zu verlegen. Jetzt ist es so weit: Die Bedingungen der Telekom wurden vor Ablauf der Frist erfüllt und in der Nacht auf Dienstag der 1000.

Von Asien über Europa nach Amerika

Die Musikkapelle Tiefenbach lädt zu ihrem Jahreskonzert am Vorabend von Dreikönig, Sonntag, 5. Januar, ein. Beginn ist um 20 Uhr in der Federseehalle zwischen Alleshausen und Seekirch. Dirigent Wolfgang Marquart hat ein Programm zusammengestellt, das den Geschmack jedes Blasmusik-Liebhabers treffen soll. Eröffnet wird das Konzert mit einer Intermezzo Szene: Albert W. Ketelbey umschreibt in seiner Komposition von 1920 das lebhafte Treiben „Auf einem Persischen Markt“.

Geschenkkörbe erhielten Josef Schrode für 60, Friedrich Hirschmann und Anton Schlecker (v.l.) für 50 Jahre.

MV Dächingen imponiert in der voll besetzten Albhalle

Einen nachhaltigen Eindruck hat der Musikverein Dächingen am Sonntag in der voll besetzten Granheimer Albhalle bei den von den Darbietungen beeindruckten Zuhörern hinterlassen. Unter der bewährten Stabführung von Hans-Gerd Burr gelang wieder ein den Ansprüchen gehobener Blasmusik entsprechendes Weihnachtskonzert.

Obwohl einige Dächinger Musiker durch Eigenheimbau oder Studium am Mitwirken verhindert waren, bildeten 83 Instrumentalisten ein Blasorchester von beachtlichem Volumen.

 Mit Regenschirmen in der Hand verfolgen die Besucher vor der Bühne am City-Rondell die diesjährige Eröffnung des Schwenninger W

Nun wird auf Schwenningen gesetzt

Es fehlte nicht viel zu einem perfekten stimmungsvollen Start des Schwenninger Weihnachtsmarkts. Doch von den morgendlichen prächtigen, weißen Schneeflocken war am Freitagabend nur noch Schneeregen da, als der Budenzauber offiziell eröffnet wurde.

Eine neue Chance für den diesjährigen Weihnachtsmarkt in der Doppelstadt: Nach einer durchwachsenen Bilanz des Villinger Markts soll nun das Schwenninger Pendant in den Muslen die Zahlen der Messegesellschaft und die Reaktionen der Besucher aufbessern.

Die Musikkapelle Grüningen entführte in die Welt der Sagen und Legenden – und auch ins Grüninger Schloss.

Ein bleibendes Hörerlebnis

Beim Doppelkonzert in der hervorragend gefüllten Stadthalle Riedlingen haben der Musikverein Grüningen und die Musikkapelle Pflummern den etwa 350 Zuhörern ein vielseitiges Konzert geboten. Neben bekannten, prägnanten Melodien aus der Weltgeschichte waren auch Unbekanntes und zünftige Blasmusik zu hören, die rundum begeisterten.

Gleich zu Beginn eröffnete die Musikkapelle Pflummern unter der Leitung von Alexander Baur mit „Tirol 1809“ das niveauvolle Jahreskonzert.

 Verstärkung erhielt die Chorgemeinschaft durch die Gesangssolisten (v.l.) Dominik Hofmann, Philipp Nicklaus, Heike Wössner und

Auf dem Dreifaltigkeitsberg öffnet sich der Himmel

Manches Tränchen, aber auch dankbare Gedanken im Herzen hat die Aufführung von Wolfgang Amadeus Mozarts „Requiem“ durch die „Chorgemeinschaft Fischermühle“ und ein Projektorchester am späten Sonntagnachmittag in der Dreifaltigkeitskirche in Spaichingen ausgelöst.

„Mozart hat die Erde, die menschliche Natur, auch mit ihren Abgründen, zutiefst erkannt – und er öffnet uns den Himmel, wenn unsere Herzen hören können.“ So schreibt Ursula Riehm in der Programmzeitschrift zur Aufführung.

Dirigentin Stefanie Hairbucher und ihre rund 70 Musiker boten ein abwechslungsreiches Programm.

Fremde Welten

Der Musikverein Bergatreute hat zum alljährlichen Herbstkonzert eingeladen. Die Dirigentin Stefanie Hairbucher und ihre rund 70 Musiker entführten die Zuhörer gekonnt mit abwechslungsreichem und anspruchsvollem Programm und getreu dem Motto in fremde Welten voller vertraute Gefühle. Durch das Konzert führte dabei Verena Baumann.

Die erste Welt, in die die Besucher mit den Musikanten durch das Stück „Adventure Island“ von Andrew Pearce eintauchen durften, war ein magischer Themenpark, eine Welt der Achterbahnen und aufregenden ...

 Freut sich auf das Jubiläumskonzert: die Schwenninger Stadtmusik

Ein Jubiläumskonzert für Wolfgang Wössner

Die Stadtmusik Schwenningen veranstaltet am Samstag, 30. März, im Rahmen der Eröffnungswoche der Neckarhalle ihr großes Jubiläumskonzert. Gefeiert wird an diesem Abend vor allem Stadtmusikdirektor Wolfgang Wössner, der nun mehr seit 25 Jahren in VS-Schwenningen tätig ist.

Aus diesem Grund spielt das Große Blasorchester an jenem Abend die schönsten Stücke der vergangenen 25 Jahre. Als weiterer Höhepunkt gilt für die Schwenninger Musiker natürlich das erste Konzert in der neu erbauten Neckarhalle.

Verdiente Mitglieder wurden beim Adventskonzert des Musikvereins Rottum geehrt.

Hochkarätige Auszeichnungen beim Musikverein Rottum

Beim soloreichen Adventskonzert des Musikvereins Rottum haben der ehemalige Dirigent Alfred Fink und der langjährige Schriftführer Winfried Silvers hochkarätige Auszeichnungen erhalten. Außerdem wurde treue Musiker geehrt.

Für sein 25-jähriges Engagement erhielt der ehemalige Dirigent Fink, vom Vertreter des Blasmusikkreisverbands Biberach gewürdigt. Diemtar Ruß überreichete Fink die Dirigentennadel in Gold mit Diamant.

Die Fördermedaille in Gold mit Diamant steckte er Winfried Silvers ans Revers.

„Im Weißen Rössl am Wolfgangsee“ war der Stimmungshöhepunkt.

Im Weißen Rössl ist Stimmungshöhepunkt des Weihnachtskonzerts

83 Musiker, das sind links und rechts vom Dirigenten in voller Hallenbreite jeweils 5 Reihen. Ein solch riesiges Blasorchester saß am Sonntagabend in der voll besetzten Albhalle einem erwartungsfrohen und am Ende begeistert applaudierenden Publikum gegenüber. Der Musikverein Dächingen erfüllte wieder einmal alle Erwartungen.

Mit dem imposanten Marsch „Herzog von Braunschweig“ begann die Musikkapelle ihre Vortragsfolge. Die Musik wurde 1806 für Herzog Karl Wilhelm Ferdinand von Braunschweig-Wolfenbüttel, den preußischen ...