Suchergebnis

 In der Eichenau soll ein Neubaugebiet entstehen.

Positive Merkmale für Baugebiet

Im Mai war vom Riedlinger Gemeinderat der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Schwabenstraße“ in der Eichenau in Riedlingen beschlossen worden, im Juni hatte Städteplaner Hubert Sieber den Planentwurf vorgestellt. Bei der jüngsten Sitzung ging es um die Verabschiedung der Satzung nach der Anhörung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange. Planänderungen wurden nicht notwendig.

Grundstücke für Einzel- und DoppelhäuserEntstehen soll auf dem ehemaligen Geflügelhof ein allgemeines Wohngebiet, das auf sieben ...

Monika Dölle ist vorbereitet und hat dabei die Flächenbegrenzung im Blick – im Zweifel wird durchgezählt. Maximal 15 Kudnen dürf

Corona hinterlässt Spuren im Aulendorfer Einzelhandel

Die Vorweihnachtszeit steht vor der Türe und die Kunden den Läden der Innenstädte in der Regel Schlange. Auch der Aulendorfer Einzelhandel blickt auf die normalerweise stressige, aber auch umsatzstarke Zeit voraus, und fragt sich: wie wird es werden? Denn aktuell sind die Einschätzungen der Händler durchwachsen. Ein Stimmungsbild aus der Aulendorfer Innenstadt.

Frühe Suche nach Weihnachtsgeschenken hat begonnen „Im Moment sind wir nicht unzufrieden“, sagt Monika Dölle.

100 Jahre Rother Bergverlag

Vom Gipfel an den Strand - 100 Jahre Rother Bergverlag

Das Gebirge - ein Reservat für echte Männer: „Eignet sich eine Dame wirklich zum Klettern, dann begrüße ich sie im Fels ebenso gern wie männliche Klettergenossen“, schrieb der in Fachkreisen heute noch bekannte Alpinist Franz Nieberl (1875-1968) vor gut hundert Jahren.

Aber in den meisten Fällen tauge „die harte Felsarbeit für Männer besser als für Frauen“. Dieser Ratschlag findet sich in Nieberls Lehrbuch „Das Klettern im Fels“, in den 1920er Jahren ein früher Klassiker des Rother Bergverlags in München, der in dieser Woche sein ...

Der Ortschaftsrat besichtigt den künftigen Gruppenraum des Pfahlheimer Kindergartens.

Pfahlheim billigt Bauprojekte für das kommende Jahr

Pfahlheim setzt in den nächsten Jahren auf den Erfolg seiner innerörtlichen Flurneuordnung. Das neue Projekt nimmt langsam Fahrt auf. Im Bauprogramm steht der Neubau eines Spielplatzes ganz oben auf der Agenda.

Im Vorfeld seiner letzten öffentlichen Ortschaftsratssitzung in diesem Jahr, hat sich der Pfahlheimer Ortschaftsrat zum aktuellen Stand der Bauarbeiten seines neuen Kindergartens informiert. Architekt Arne Peter Wetteskind gab den Mitgliedern des Gremiums eine ausführliche Übersicht zum Baustand.

Hier wächst Dürmentingen. 47 Bauplätze wurden im Baugebiet „Mittelösch II“ erschlossen.

In dieser Gemeinde entscheidet der Zufall über die Bauplatzvergabe

Wenn es die Corona-Verordnung zulässt, sollen am 20. Januar die Bauplätze im Dürmentinger Neubaugebiet Mittelösch II vergeben werden. Der Gemeinderat sprach sich in seiner Sitzung am Montag im Heudorfer Dorfgemeinschaftshaus für das von der Verwaltung vorgeschlagene Losverfahren aus. „Der Druck, die Nachfrage und die Anrufe sind da“, sagte Bürgermeister Dietmar Holstein.

Die Erschließungsmaßnahmen seien nach rund zwei Jahren schon vor dem Zeitplan abgeschlossen, die grundbuchrechtlichen Belange abgearbeitet und die ...

 Drei Stunden lang tauschten sich die rund 20 Mitglieder bei der Kreismitgliederversammlung von Bündnis 90/Grünen Wangen aus.

Grüne thematisieren bei Kreismitgliederversammlung auch die Landtagswahl 2021

Digital lief sie ab, die Kreismitgliederversammlung von Bündnis 90/Grünen Wangen. Unter anderem ging es um die Idee weiterer Ortsverbände und die Vorstellung der Wahlkampfstrategie für die Landtagswahl in rund vier Monaten. Drei Stunden lang tauschten sich die rund 20 Mitglieder aus, wählten und erhielten am Ende von Petra Krebs und Agnieszka Brugger noch Einblicke in die aktuelle Landes- und Bundespolitik.

Nicht alles lief von Beginn an rund bei der Videokonferenz zur Kreismitgliederversammlung.

 Nicht viel los in der Karlstraße in Weingarten. Statt in der Mittagspause Einkäufe in der Innenstadt zu erledigen, bleiben viel

Weingartener Einzelhändler leiden unter Schließung der Gastronomie

Seit einer Woche ist aufgrund der steigenden Corona-Zahlen das teilweise Herunterfahren des öffentlichen Lebens mit Schließung der Gastronomie in Kraft. Das bekommt auch der Einzelhandel in Weingarten empfindlich zu spüren.

Mit guten Hygienekonzepten werben die Geschäftsinhaber, gerade jetzt die Innenstädte nicht im Stich zu lassen, so dass sie nicht weiter veröden. Nun sei die Zeit, in Ruhe die Weihnachteinkäufe zu machen. Die Schwäbische Zeitung fragte nach.

 Eine Werbetafel, die vielen Bürgern missfällt: In Laiz ist der City-Star einer westfälischen Firma Ortsgespräch. Warum darf so

Werbetafel erzürnt die Gemüter etlicher Bürger in Laiz

Bürger reiben sich verwundert die Augen. An der Laizer Hauptstraße ist bei der Einmündung in die Unterdorfstraße auf einem Privatgrundstück eine Reklametafel aufgebaut worden. Die stattliche Tafel misst 3,5 auf 2,5 Meter, steht auf einem Stahlpfeiler und ist beleuchtet.

Bei der Stadt gibt es Nachfragen, ob das rechtens ist. Der Bürger David Stehle zog in einer Bürgerfragestunde diesen Vergleich: „Ja, sind wir denn in China? Ich finde diese Werbetafel furchtbar“, sagte er und wollte von den Laizer Ortschaftsräten wissen, was sie von ...

Ehrungen mit Abstand beim Schützenverein Dürbheim (von links): OSM Jochen Schöttle, Francesco Faina, Konrad Kupferschmid, Tobias

Corona hat alles Gewohnte verändert

Mit Wahlen und Ehrungen und unter Einhaltung des zuvor erarbeiteten Hygienekonzepts hat der Schützenverein Dürbheim seine Generalversammlung begangen.

Bei den Wahlen wurden auf jeweils zwei Jahre gewählt: Guido Schöttle als 2. Vorstand, Konrad Kupferschmid als Kassenwart, Tobias Kapp als Schießleiter, Martin Merkt, Dirk Moser und Michael Wenzler als Beisitzer sowie Wolfgang Weißer als Kassenprüfer.

Zudem überreichte der Verein Ehrungen an verdiente Vereinsmitglieder: Marco Brugger und Michael Wenzler für zehn Jahre ...

Explorhino in Aalen – AV1 Architekten.

Hugo-Häring-Auszeichnung geht an sieben Objekte

Was macht gute Architektur aus? „Pudding auf Zwiebelrostbraten schmeckt nicht“, antwortet Stefan Rapp vom Büro Rapp Architekten. Soll heißen: Gute Architektur ist entweder Pudding oder Zwiebelrostbraten. Aber nie beides gleichzeitig – nach diesem Satz könnte man getrost einen Punkt machen und die Sieger der Hugo-Häring-Auszeichnung nennen, die die Kreisgruppe Ostwürttemberg des Bunds Deutscher Architekten (BDA) vergibt. Alles wäre damit gesagt. Doch ganz so simpel ist das Rezept für herausragende Architektur dann doch nicht.