Suchergebnis

 Pater Hugo Weihermüller präsentiert seine kunstvoll geschriebenen und illustrierten Seiten.

Pater Hugo ruht im Schatten der Klosterkirche

„Ins Paradies mögen Engel dich begleiten“ haben die Mönche im Anschluß an das Requiem am Grabe ihres am vergangenen Sonntag verstorbenen Konventualen, Pater Hugo Weihermüller, gesungen. Durch die Corona-Einschränkung konnten außer der sechs Mönche nur etwa fünfzig Verwandte und Freunde des Verstorbenen an seiner Beerdigung auf dem Klosterfriedhof teilnehmen.

Pater Hugo ruht nun im Schatten der Basilika, in der er nahezu fünfzig Jahre den Gottesdienst seiner Mönchsgemeinschaft täglich mehrfach an der Holzhay-Orgel begleitet hatte.

Bundestag

Streit über Wahlrechtsreform nach Brinkhaus-Vorstoß

Der Bundestag ist schon so groß wie nie und droht im kommenden Jahr noch zu wachsen - dennoch findet die Koalition keine gemeinsame Position für eine Wahlrechtsreform.

Ein Vorstoß von Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) für eine Deckelung bei 750 Mandaten wurde am Wochenende von der CSU umgehend zurückgewiesen. Auch aus der CDU kam Ablehnung. Die SPD machte deutlich, dass 750 Sitze - 41 mehr als heute - zu viele seien. Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) warnte vor einem Scheitern der Wahlrechtsreform.

Cannabis

Nicht so harmlos, wie oft behauptet: Cannabis kann Familien zerstören

Stefan war fleißig und strebsam, alle Wege schienen ihm offenzustehen - die Eltern Laura und Peter Müller (Namen von der Redaktion geändert) sahen für ihren Sohn nach dem Abitur eine Karriere als Maschinenbauer voraus.

Doch vor zwei Jahren aus der Traum: Der Achtklässler kommt nicht mehr regelmäßig zum Schlafen nach Hause, ist in der Schule auffällig und überdreht, wirkt teils bedrohlich. Bis es dem Rektor von Stefans Gymnasium im nördlichen Württemberg zu viel wird: Er verweist ihn der Schule, und der damals 16-Jährige kommt ...