Suchergebnis

 Im Rahmen des Ehrungsabends wurden auch die Gründungsmitglieder des Fördervereins Kinderspielplatz Dambach geehrt.

Vereinsgründer werden gewürdigt

Der Förderverein Kinderspielplatz Dambach hat am Wochenende sein 40-jähriges Bestehen groß gefeiert. Auf der Agenda stand ein wahrer Ehrungsmarathon.

Eröffnet wurde das Fest am Freitagabend mit einem stimmungsvollen ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrer Gunther Reese zelebrierte. Im Anschluss daran folgte der große Fest- und Ehrungsabend. Zahlreiche Gäste lauschten in der Festhalle Müller den Grußworten des Vereinsvorsitzenden Josef Ilg und des langjährigen stellvertretenden Bürgermeisters Andreas Geiß, die beide an die lange ...

 Vorsitzender Martin Marquardt nahm die Vereinsehrungen vor.

125 Jahre TSV Rietheim: Galaabend ist Highlight

Mit einem großartigen und vielseitigen Programm hat der TSV Rietheim an Wochenende sein 125-jähriges Jubiläum gefeiert. Den Höhepunkt bildete zweifelsohne der Galaabend am Samstag in der Gemeindehalle, bei dem viele langjährige und verdiente Mitglieder geehrt wurden.

Man arbeite gerne Geschichten aus der Vergangenheit auf, so der Vorsitzende Martin Marquardt in seiner Begrüßung, sehe man den Verein nach 125 Jahren im Hier und Jetzt. Man müsse den Trend der Zeit sehen, den neuen rechtlichen Anforderungen gerecht werden, um so das ...

Bürgermeister Ralf Meßmer hat zwei neue Stellvertreterinnen: Birgit Locher (FW, links) ist neu im Gremium, für Sabine Müller (CD

Ehrungen, Verabschiedungen und Verpflichtungen

In der ersten Sitzung des neuen Gemeinderats haben Ehrungen sowie Wahlen aus der Mitte des Gemeinderats für Bürgermeisterstellvertretungen und Besetzung der Ausschüsse auf der Tagesordnung gestanden. Als vielleicht erste Gemeinde des Bodenseekreises hatte Oberteuringen nach dem Wahltag seine Ergebnisse an das Landratsamt geliefert und bereits innerhalb einer Woche lag der Prüfungsbescheid vor, berichtete Bürgermeister Ralf Meßmer in der konstituierenden Sitzung.

 Siegfried Weber vom VBBW-Verband Bürgerenergiegenossenschaften (Zweiter von rechts) überbrachte Urkunden für die langjährige En

Noch nie so viel Strom erzeugt wie 2018

Viele gute Nachrichten hat es bei der 10. Generalversammlung der Bürgerenergiegenossenschaft (BEG) Region Wangen eG gegeben: Noch nie wurde so viel Strom erzeugt wie 2018. Und die Mitglieder erhalten auch in diesem Jahr eine Dividende von drei Prozent.

Sehr erfreut zeigte sich der Technische Vorstand, Wolfgang Friedrich, von den produzierten 475 000 Kilowattstunden. „So gut waren wir noch nie“, so Friedrich. Die Photovoltaik-Anlagen (PVA) liefen während des sonnenreichen Jahres auf Hochtouren.

TC Mittelbiberach setzt Siegesserie fort

Die Tennisherren 65 des TC Mittelbiberach sind weiterhin ungeschlagen in der Verbandsstaffel der Vierer-Mannschaften. Der TC gewann beim Tabellenzweiten TA TSV Einsingen mit 4:2 und bleibt somit klarer Tabellenführer nach drei Spieltagen. Bei den sehr heißen Temperaturen hatten alle Spieler mit der enormen Hitze zu kämpfen. Der Spielbeginn wurde deshalb auch eine Stunde auf 10 Uhr vorverlegt.

Die Nummer-eins-Paarung mit Josef Müller war hart umkämpft.

 Das Duo Suchtpotenzial – links Ariane Müller, rechts Julia Gámez Martin – feierte mit beim Roxy-Geburtstag.

Roxy feiert 30. Geburtstag – das Gästebuch verrät eine bewegte Geschichte

Der österreichische Liedermacher Wolfgang Ambros war vor genau 30 Jahren der erste Künstler, der die Roxy-Bühne bestiegen hat. Ihm folgten unzählige andere. Grund genug also für die Macher des Kulturzentrums an der Oberen Donaubastion, das Jubiläum gebührend zu feiern: mit einem Tag der offenen Tür mit vielen Attraktionen und auch einigen Reden.

Das „Abenteuer Roxy“ hätte damals in den ehemaligen Magirus-Fabrikhallen begonnen, erklärte der heutige Geschäftsführer Christian Grupp.

 Friedliebende Indianer begegnen sich auf dem Festspielgelände in Burgrieden.

2500 Menschen begegnen Winnetou und Old Shatterhand

Ein Volltreffer ist den Festspielen Burgrieden mit dem erstmaligen Tag der offenen Tür am vergangenen Sonntag gelungen. Nach Schätzungen des Veranstalters besuchten rund 2500 Menschen das Gelände der Freilichtbühne beim Bastelwald in Bühl. Den ganzen Tag über herrschte dort ein Kommen und Gehen, zeitweise wurden die Parkplätze knapp. „Mit so vielen Besuchern haben wir nicht gerechnet, wir sind echt überrascht“, resümierte Festspiel-Geschäftsführerin Claudia Huitz.

 In der Gemeinde Kißlegg werden mehr ehrenamtliche Betreuer gesucht.

Kißlegger Vereine wollen Fortbildungen für ehrenamtliche Betreuer organisieren

In letzter Zeit habe sich verstärkt gezeigt, dass das Bürgerschaftliche Engagement in der Gemeinde Kißlegg immer gefragter wird, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Vereine „Gemeinsam leben in Waltershofen“ und „Bürger für Bürger in Kißlegg“. Beide Vereine hätten gespürt, dass die Nachfrage im Rahmen der Nachbarschaftshilfe oder den niederschwelligen Angeboten für die Betreuung und Begleitung von Menschen zu Hause zunimmt und an Bedeutung gewinnt.

 Das feierliche Hochamt am Fronleichnamstag wurde in Aalen vom Marktplatz in die Salvatorkirche verlegt. Grund: die schlechte We

Unwetter verweist Fronleichnam in die Kirchen

Am frühen Morgen des Fronleichnamstags haben Blitz und Donner ein Unwetter in Aalen angekündigt. Pfarrer Wolfgang Sedlmeier sagte deshalb wie viele andere katholische Mitbrüder den großen Gottesdienst im Freien ab. Das feierliche Hochamt wurde in Aalen vom Marktplatz in die Salvatorkirche verlegt.

Die vereinigten Kirchenchöre von Sankt Maria und Salvator unter Leitung von Chordirektor Ralph Häcker sangen festliche Musik, von Mozart das „Ave verum corpus“, von Mendelssohn das achtstimmige „Jauchzet dem Herrn“, das „Lauda Sion“ von ...

Neymar

PSG-Boss geht auf Distanz zu Neymar - Wechselspekulationen

Zwei Jahre nach dem 222-Millionen-Rekord-Transfer scheint es für Stürmerstar Neymar und den französischen Spitzenclub Paris Saint-Germain keine gemeinsame Zukunft mehr zu geben.

Mit ungewohnt deutlichen Worten ging Vereinschef Nasser Al-Khelaïfi in einem Interview auf Distanz zu dem 27 Jahre alten Angreifer. „Niemand hat ihn gezwungen, hier zu unterschreiben, niemand hat ihn gedrängt“, sagte Al-Khelaïfi dem Fachmagazin „France Football“.