Suchergebnis

Ein Rotfuchs, gefürchtet und gemieden als Überträger der Tollwut und des Fuchsbandwurms.

Fuchsbandwurm in der Region auf dem Vormarsch - und gefährdet Hunde

Der Parasit hat einen heimtückischen Charakter. Dass er im Körper steckt, merkt der betroffene Mensch womöglich erst nach zehn bis 15 Jahren. Die ersten Symptome sind eher allgemeiner Natur: Bauchschmerzen. Ohne Behandlung droht dem Erkrankten jedoch der Tod. Die Rede ist vom Fuchsbandwurm, dem nach Einschätzung von Medizinern gefährlichsten Parasiten Europas. Sein Ruf verheißt Horror. Wer auf dem Land lebt, kennt meist seit früher Kindheit Mahnungen wie: „Iss keine ungewaschenen Heidelbeeren aus dem Wald.

Der neue starke Mann beim VfB Stuttgart: Markus Weinzierl

Markus Weinzierl neuer Trainer beim VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart hat mit Markus Weinzierl als neuen Trainer eine schnelle Lösung gefunden. Nur zwei Tage nach der Trennung von Tayfun Korkut einigte sich der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga mit dem früheren Coach des FC Schalke 04 und dem FC Augsburg auf eine Zusammenarbeit.

Weinzierl erhielt am Dienstag einen Vertrag, der nach Vereinsangaben bis zum 30.06.2020 gilt. Der neue Coach wird am Mittwoch das erste Training leiten. Über die Personalie hatten zunächst „Bild“ und „Sport-Bild“ berichtet.

Sind gerne zu Gast in Steinhausen (von links): Trompeter Bernhard Kratzer und der Organist Paul Theis.

Strahlender Trompetenklang erfüllt das Kirchenjuwel

Einer festen Tradition folgend, haben die beiden Stuttgarter Musiker Bernhard Kratzer und Paul Theis am Tag der Deutschen Einheit ein Konzert in der Wallfahrtskirche Steinhausen gegeben.

Die beiden Musiker eröffneten mit dem Konzert in D-Dur von Giuseppe Tartini in der Bearbeitung seines Violinkonzertes E-Dur durch die beiden Interpreten. Der einleitende Allegro-Satz basiert auf einem lebhaften, fanfarenähnlichen Motiv. Das Allegro assai schraubt sich übermütig mit schnellen Sechzehnteln in die Höhe.

Seit vielen Jahren bringen diese Zusteller die Zeitung bei jeder Witterung und frühmorgens zum Leser.

Sie bringen die „Schwäbische Zeitung“ pünktlich zum Leser

Selbst die beste Zeitung bringt wenig, wenn sie nicht rechtzeitig beim Leser ankommt. Deshalb hat der Merkuria-Zustelldienst am Donnerstag all die Zusteller geehrt, die seit vielen Jahren die „Schwäbische Zeitung“ am frühen Morgen zu den Abonnenten bringen. Für die Jubilare hielten die Vertreter vom Zustelldienst Merkuria ein gefülltes Programm bereit: Nach Kaffee und Kuchen erfuhren die Zusteller an diesem Tag, wie Nachrichten im Medienhaus von Schwäbisch Media gemacht werden.

Bayreuther Festspielhaus

Bayreuth: Musiker ziehen ab - Bauarbeiter kommen

Wenn für Musiker und Sänger die Bayreuther Festspiele an diesem Mittwoch (29. August) enden, rücken nur kurze Zeit später die Bauarbeiter an. Die Sanierung des weltberühmten Festspielhauses geht weiter.

Bei diesem Bauabschnitt geht es vor allem darum, Brandschutz und Barrierefreiheit im Haus zu verbessern.

Zum Auftakt der Festspiele Ende Juli hatte Holger von Berg, der geschäftsführende Direktor des Festivals, darauf hingewiesen, dass 2026 ein Jubiläum in Bayreuth ansteht: Dann werden 150 Jahre Festspielgeschichte ...

Tragen mit Mundartlesungen zu einem stimmigen Westallgäutag bei (von links): Inge Wasmund (Lindau), Walther Schmid (Wangen), Ern

Schea isch er gsi, der Westallgäutag

Voller Saal im Gasthof „Löwen“ in Niederstaufen. Der „Westallgäutag 2018“ hat rund 150 Besucher in das beschauliche Kirchdorf gelockt. Wer die Mundart, die Muttersprache, den heimatlichen Dialekt liebt und bewahren will, war hier goldrichtig.

Hatte doch Ortsheimatpfleger Wolfgang Sutter so ziemlich alles an Personal aufgeboten, was heanad und deanad im Westallgäu die Mundart hochhält. Dazu gehört der Vater der „Anti-Tschüss-Bewegung“, also Karl Stiefenhofer aus Eglofs, der mit seinem inzwischen 800 Mitglieder starken ...


Im großen und hellen Foyer ist so viel Platz, dass es trotz fast ausgebuchter Tagung nicht zum Gedränge kommt.

2000 Psychotherapie-Experten treffen sich in Lindau

Die neue Inselhalle ist noch nicht fertig, steht aber mitten im ersten Praxistest. Denn mehr als 2000 Teilnehmer der Psychotherapiewochen gehen dort zwei Wochen lang ein und aus. Dabei fühlen sich die meisten wohl in der neuen Halle. Anfangsprobleme verzeihen sie gerne.

„Ich bin so aufgeregt“, sagte Carsten Holz eine Viertelstunde vor der ersten Rede in der neuen Inselhalle zur Eröffnung der Psychotherapiewochen. Bis zum Schluss hat er mit seinen Kollegen von der Lindau Tourismus und Kongress GmbH (LTK) gearbeitet, damit die Tagung ...


Ehrungen bei der Hauptversammlung des SV Germania: erste Reihe von links Ortsvorsteher Jürgen Opferkuch, André Winkler, Dorothe

Offen für kooperative Strukturen

Bei der Hauptversammlung hat Vorsitzender Hubert Vogel ein lebhaftes Bild des Fachsenfelder Sportvereins (SV) Germania gezeichnet. In den Gruppen und Abteilungen werde gute Arbeit geleistet, die Vereinsführung habe erfolgreich die Arbeit geführt und gestützt.

Die Ergänzung des Kassenberichtes unterstrich dies. Unter Berücksichtigung der Abschreibungen, die plangemäß fortgeführt wurden, ergab sich ein positives Jahresergebnis. Ortsvorsteher Jürgen Opferkuch dankte dem Verein für das gute Wirtschaften und hatte Hochachtung für die ...


Im Namen des gesamten DRK-Kreisverbandes Aalen dankte der Vorsitzende Eberhard Schwerdtner (links) den langjährigen Fördermitgl

Gemeinsam ist DRK-Kreisverband stark

Der DRK-Kreisverband Aalen hat langjährige Fördermitglieder für 25- und 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Mit ihnen kann vor allem das Ehrenamt, insbesondere die Ausbildung der Helfer vor Ort, nachhaltig unterstützt werden.

„Was wir beim Roten Kreuz erreicht haben, ist eine Gemeinschaftsleistung. Dies ist vor allem auf das gute Verhältnis zwischen dem Ehrenamt und Hauptamt zurückzuführen“, sagte der Kreisvorsitzende des DRK, Eberhard Schwerdtner in seiner Ansprache.


Der Vorstand des CDU-Stadtverbandes Ehingen konzentriert sich in diesem Jahr auf die Bundestagswahl.

Ehinger CDU nimmt Wahlkampf ins Visier

Der Fokus des Stadtverbandes der CDU Ehingen ist dieses Jahr ganz klar auf die Bundestagswahlen im September gerichtet. „Wir haben einen guten Beitrag zu den Landtagswahlen geliefert und hier im Wahlkreis das beste Ergebnis landesweit erzielt“, sagte Manfred Nothacker, der seit zweieinhalb Jahren der CDU-Vorsitzende ist, bei der Mitgliederversammlung. Er sagte aber auch, dass es trotzdem große Stimmenverluste gegeben hat.

541 Mitglieder zählt der Stadtverband aktuell.