Suchergebnis

 Onlinekurse bei der Familienbildung.

Neue Kurse bei der Familienbildung

Bad Waldsee (sz) - Die Familienbildung Bad Waldsee bietet bereits Ende März wieder neue Online.Kurse an. Zur Auswahl stehen Yoga, Meditation und ein Vortrag zu Kinderängsten. Eine Anmeldung ist überall erforderlich, heißt es in der Mitteilung. Information und Anmeldung zu allen Kursen gibt es unter www.familienbildung-bw.de/kurse

Im Online-Kurs: „Yoga Flow mit Monika“ setzen sich die Teilnehmer mit Yogalehrerin Monika Kolb an vier Terminen mit den Yogas Basics auseinander.

 Sandra Mandl lacht während eines Telefonats

Corona ist, wenn man trotzdem lacht?

Tief einatmen und beim Ausatmen ein langsames „Ha, Ha, Ha“ versuchen – schon bei der ersten Übung am „Lachtelefon“ fällt es schwer, ein Kichern zu unterdrücken. Was auch am ansteckenden Lachen des Gegenübers liegt. Den Hörer abgenommen hat in dem Fall die Hanauer Therapeutin Sandra Mandl, die zum insgesamt 40-köpfigen Team gehört, das hinter dem vor rund einem Jahr gegründeten Angebot steht. Es richtet sich an alle, die eine rasche Stimmungsaufhellung brauchen.

Sandra Mandl

Corona-Witze und Lachkurse: Humor als Stütze in der Krise

Tief einatmen und beim Ausatmen ein langsames «Ha, Ha, Ha» versuchen - schon bei der ersten Übung am «Lachtelefon» fällt es schwer, ein Kichern zu unterdrücken. Was auch am ansteckenden Lachen des Gegenübers liegt.

Den Hörer abgenommen hat in dem Fall die Hanauer Therapeutin Sandra Mandl, die zum insgesamt 40-köpfigen Team gehört, das hinter dem vor rund einem Jahr gegründeten Angebot steht. Es richtet sich an alle, die eine rasche Stimmungsaufhellung brauchen.

Zuletzt stand die Gruppe als Trio mit (v. l.) Roland Boehm, Werner Krug und Peter Barth auf der Bühne.

MundArt: Nach fast 25 Jahren ist Schluss

Sie gehört seit fast 25 Jahren zur Biberacher Musikszene: die Folkrockgruppe MundArt um ihren Sänger Werner Krug. Doch nun ist Schluss. „MundArt hat sich aufgelöst“, sagt Krug und fügt hinzu: „Corona hat dabei keine Rolle gespielt.“ Im Gespräch mit der SZ blickt der 71-Jährige auf die Bandgeschichte zurück.

Krug, 1949 in Biberach geboren, entdeckt früh seinen Drang auf die Bühne. In den 60ern ist er in verschiedenen lokalen Bands wie den Outlaws oder den Shouters als Gitarrist und Sänger zugange.

 Manfred Karg und Wolfgang Vollmar (von links) hieven die Platte mit der Bergansicht auf die Lieferfläche ihres Transporters.

Taubendreck, Vandalismus, Graffiti: Was die Stadt-Putzete zutage bringt

Mitarbeiter des städtischen Bauhofs Wangen, der für die Stadtbildpflege verantwortliche Siegfried Stampfer, Ortsheimatpfleger Stephan Wiltsche und der Sanierungsbeauftragte Martin Schwenger haben in der Altstadt, aber auch am Aussichtspunkt Berger Höhe für Ordnung gesorgt und geputzt. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Wangen hervor.

Die Bilder, die Stephan Wiltsche vom Christus im Bildstock an der Isnyer Straße gemacht hat, sprechen eine eindeutige Sprache: Vorher zeigen sie den von Tauben hinterlassenen Dreck, nachher ...

Getrennt und doch zusammen: Die Collage zeigt Akteure der Ravensburger Faschingsgesellschaft Milka, die im Corona-Jahr 2021 ihre

Die Ravensburger Milka lässt keinen allein

Eine Stunde gelungener Unterhaltung bietet die Kampagne 2021 der Ravensburger Faschingsgesellschaft Milka – wenn auch in diesem Jahr nur digital. Der Vorteil: Wer die Premiere am Samstagabend verpasst hat, kann sich das Programm jederzeit im Internet anschauen.

Das rege Plappern und Treiben mit Sektglas in der Hand im Foyer des Ravensburger Konzerthauses, das Bestaunen ausgefallener und aufwendiger Kostüme, das Tanzen zu „Franky und Amigos“: All das musste ausfallen im zweiten Corona-Jahr bei der Premiere der Faschingsgesellschaft ...

«Spreewaldkrimi - Totentanz»

„Spreewald-Krimi“ - Wenn die Fastnacht tödlich endet

In der Brandenburger Provinz knabbern Krähen an einem nackten Toten.

Der junge Videoblogger Lukas Fiebow (Matti Schmidt-Schaller) hatte am Vorabend Karneval gefeiert. Kommissar Thorsten Krüger (Christian Redl) muss in der neuen Folge „Totentanz“ der ZDF-Reihe „Spreewald-Krimi“ am Montag (20.15 Uhr) herausfinden, ob der Tod ein tragischer Unfall, Mord oder Suizid war.

Krüger, gekleidet in Schwarz und mit Schiebermütze, lässt die verkaterten Partygäste am Tag des Leichenfunds in einem Partyraum des Dorfs antanzen.

Mann und Frau

Experten: Paare haben besseren Sex dank Corona

Wenn draußen die Pandemie tobt, wenn das Zuhause zum Büro wird, die Jogginghose zur ständigen Begleiterin und Paare sich nicht mehr aus dem Weg gehen können - was macht das mit ihrem Sexleben?

Sexualforscher haben sich mit den Auswirkungen der Coronakrise auf das Liebesleben von Paaren in Deutschland befasst - und kommen zu überraschenden Ergebnissen.

Denn die Corona-Krise ist nach Ansicht dieser Beziehungsexperten gar keine schlechte Zeit für Sex in der Partnerschaft - ganz im Gegenteil.

Beim Online-Dating werden schnell Erwartungen an potenzielle Partner geweckt, die der Realität nicht immer Stand halten.

Dating zu Corona-Zeiten? So klappt es mit dem Kennenlernen in der Pandemie

Ein Date im Restaurant oder Kino? Zurzeit ist das aufgrund der Kontaktbeschränkungen schwierig. Singles bleibt momentan nichts viel anderes übrig, als ihre Fühler beim Onlinedating auszustrecken. Doch wie gestaltet sich danach ein Treffen in der realen Welt unter den gegebenen Bedingungen?

Viele Singles sind momentan zurückhaltender bei der Frage, ob aus einer virtuellen Begegnung eine von Angesicht zu Angesicht werden sollte, glaubt Michael Vogt.

Zum offiziellen Baustart haben Aalens Bau- und Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle (vorne, Mitte rechts) und die Leiterin des

Startschuss für den Barfüßer

Der Termin fiel mit dem ersten Schnee dieses Winters zusammen und der Zeitplan ist ambitioniert – Mitte nächsten Jahres soll der Rohbau stehen: Am Dienstagvormittag haben Investoren und Bauleute den offiziellen Baustart für den Neubau der Barfüßer-Brauereigaststätte mit Hausbrauerei und 47 Studentenwohnungen mitten in der Aalener Altstadt vollzogen. Für Aalens Bau- und Ersten Bürgermeister Wolfgang Steidle „etwas ganz Besonderes“, das hier zwischen Dekan- und Helferstraße entstehen wird.