Suchergebnis

 Jubel mit Pokal: Holstein Kiel siegte 2019 gegen Sparta Rotterdam mit 3:1 beim Amtzeller Pfingstturnier. Bilder wie diese wird

Die Absage des Pfingstturniers und ihre Folgen

„Ich bin froh, dass wir frühzeitig eine Entscheidung gefällt haben“, sagt Hartmut Alender, Vorsitzender des SV Amtzell. Leicht gefallen ist sie den Organisatoren, und damit dem Förderverein des SV Amtzell, sicherlich nicht, die Absage des weit über die Region hinaus bekannten Pfingstturniers, bei dem Jahr für Jahr Jugendmannschaften namhafter (Profi-) Teams aus dem In- und Ausland antreten. Dieses Frühjahr wegen der Corona-Krise nicht. Dabei hätte es mit dem 40.

Gemeinderat Schwendi beschließt Haushaltsplan 2020

Die Gemeinde Schwendi hat nach den Vorschriften des „Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens“ den Haushaltsplan 2020 als ersten doppischen Haushalt verabschiedet.

Ein Paradigmenwechsel sei dies, lässt die Verwaltung in dem 431 Seiten starken Haushaltsbuch wissen. Nicht zu vermeiden war es bei dieser Premiere des ressourcenorientierten Rechnungswesens, dass für 2020 beim Gesamtergebnishaushalt ein Defizit von 847 800 Euro herauskommt.

 Neu bei Signatur und wiedergewählt: Hintere Reihe (von links) Anita Wilhelm (Kassierin), Ingrid Koch (2. Vorsitzende), Judith T

Lorenz Göser nicht mehr in Signatur-Jury

Nach fast 20 Jahren Jurytätigkeit ist Lorenz Göser bei der Hauptversammlung des literarischen Vereins Signatur aus der Jury ausgeschieden und in den Beirat gewechselt. Neu in die Jury gewählt worden sind Judith Tinnacher und Monika Moser. Hajo Fickus, Monika Schüler und Sigrid Hülsen-Schubert wurden als Jurymitglieder ebenso wiedergewählt wie Kassierin Anita Wilhelm.

Insgesamt 1400 Texte, teilweise bis zu zehn Seiten lang, hat Göser während seiner Amtszeit gelesen und bewertet sowie bei fünf Signatur-Buchherausgaben mitgewirkt.

Wolfgang und Petra Fuchs mit den Söhnen Felix und Florian und Schwiegertochter Sonja am restaurierten Mercedes Benz Omnibus O300

Busreise-Unternehmen informiert Besucher – Fahrten ins Corona-Risikogebiet im Herbst geplant

Nur wenige Personen ließen sich anscheinend durch die Coronavirusgefahr vom Besuch des Busreisen-Informationsnachmittages bei Fuchs Reisen in Allmendingen abhalten. Zu diesem Fazit kamen die Veranstalter am Sonntagnachmittag, und auch der aufmerksame Besucher stellte fest, dass kaum weniger Personen im Vergleich zum vergangenen Jahr an der fest zum Jahresprogramm des Unternehmens gehörenden Veranstaltung teilgenommen haben.

Noch am späteren Nachmittag waren rund 100 Personen in der Halle des Betriebshofs versammelt, um das neueste ...

„Trivola“ besingen am 11. März „römische Verhältnisse“.

„Trivola“ besingen „römische Verhältnisse“

Anlässlich des 280. Geburtstags der Malerin Angelika Kauffmann, der sich 2021 jährt, beginnt die Gruppe „Trivola“ bereits heuer ihre Tour und gibt am Mittwoch, 11. März, in der Stadtbuchhandlung mit der Aufführung „Römische Verhältnisse 1786 bis 1788“ eine Kostprobe. Beginn ist um 18.30 Uhr in der Ravensburger Straße 5 in Bad Waldsee. Der Eintritt ist frei.

Mit ihrer eigenen ersten Italienreise in den 70er-Jahren nehmen Angela Mereth-Wiesmüller (Gesang, Gitarre), Armin Grotewahl (literarischer Moderator) und Egon Miller (Piano) laut ...

Der neugewählte und teilweise bestätigte Vorstand bei der Hauptversammlung am Freitag.

So steht der Musikverein Emerkingen derzeit da

„Die Musikkapelle liefert regelmäßig eine tolle Visitenkarte ab, die weit über Emerkingen und den Alb-Donau-Kreis hinaus strahlt“, sagte Emerkingens Bürgermeister Paul Burger am Freitagabend bei der Hauptversammlung der Musikkapelle Emerkingen im Musikerheim. Die Musiker seien ein hervorragend aufgestelltes Team, das das ganze Jahr über tolle Leistungen bringe, betonte der Bürgermeister.

Peter Pflug, Vorsitzender der Musikkapelle, lobte die gute Kameradschaft unter den Musikern und sagte zu den Wahlen: „Ich bin froh, dass wir wieder ...

 Im Bild von links: Axel Rawolle (zweiter Vorsitzender), Chorleiter Richard Vogelmann, Sandra Bertele, Wolfgang Abele (erster Vo

Eine Show, die als Ganzes wirkt

Die Hauptversammlung des Charisma-Chors ist ganz im Zeichen des bevorstehenden Konzerts im Herbst und Veränderungen im Vorstand gestanden.

Der Chor veranstaltet im zweijährigen Rhythmus ein großes Bühnenkonzert. Die letzten Konzerte waren allesamt in kurzer Zeit ausverkauft. Am 24.Oktober ist es wieder soweit. „Spirit of Light“ heißt der vielversprechende Titel der geplanten Show. Wie das Motto schon aussagt spielt diesmal das Licht eine größere Rolle.

 Die beiden Angeklagten verübten mehrere Einbrüche in der Region.

„DNA auf dem Silbertablett“

Ein relativ unspektakuläres Ende hat der problembehaftete Prozesses gegen zwei Litauer, denen ursprünglich elf Wohnungseinbrüche in der Region vorgeworfen wurden, am Freitag genommen. Dier Urteile: 18 Monate Haft – ausgesetzt zur Bewährung - für den 30-Jährigen, eine Gesamtstrafe von zwei Jahren und neun Monaten für den 33-Jährigen.

„Stein genommen, Scheibe eingeschmissen“: So fasste Verteidiger Marc Flender die „nicht richtig professionelle“ Vorgehensweise der Männer zusammen.

Gruppenbild

Tagungen in Lindau drohen Absagen wegen Corona-Virus

Lindau - Angesichts des Corona-Virus ist der Start ins Lindauer Tagungsjahr gefährdet. Kleine Veranstaltungen wurden bereits abgesagt. Nächste Woche ist die erste große Tagung gefährdet.

Zwei kleine Veranstaltungen, die in dieser Woche geplant waren, seien ausgefallen, sagt LTK-Chef Carsten Holz auf Anfrage der LZ. Veranstalter wollten keine Gefährdung ihrer Teilnehmer riskieren. In einem Fall habe der Veranstalter deshalb komplett abgesagt, die andere Veranstaltung sei verschoben worden.

Portrait des Komponisten

Porträt: Der Komponist Anton Reicha

Anton, Antoine, Antonín? Je nachdem, wo man Musik des in Prag geborenen Komponisten aufführt, wird sein Name unterschiedlich angegeben. Reicha wurde als Musiker wie sein gleichaltriger Jugendfreund und Kollege Ludwig van Beethoven in der Bonner Hofkapelle groß. In Tschechien schreibt man ihn heute „Rejcha“ und reklamiert ihn als großen Sohn des Landes, obwohl er dort als Künstler zeitlebens gar nicht gewirkt hat. Während man heuer allerorten das Beethoven-Jahr 2020 feiert, wird vom 250.