Suchergebnis

Gesa Krause

Hindernis-Ass Gesa Krause hat bereits Olympia 2024 im Blick

Nach einem Jahr Schinderei, Askese und keinem einzigen freien Tag feierte Gesa Krause ihr WM-Bronze in Doha mit einem Radler. Direkt nach dem 3000-Meter-Hindernis-Finale ging der Blick bei der 27 Jahre alten Frankfurterin aber schon in Richtung Olympische Spiele in nur zehn Monaten in Tokio.

Eine Auszeit gönnt sie sich vorher doch. „Ich werde in den Urlaub fahren mit meinem Freund und freue mich einfach auf das, was andere Leute Leben nennen“, erklärte Krause.

WM-Dritte

3000 Meter Hindernis: Gesa Krause rennt klug zu Bronze

Gesa Krause nahm am letzten Wassergraben endgültig Kurs auf eine Medaille und jubelte im Ziel mit strahlenden Augen. Bronze!

Die 27 Jahre alte Europameisterin über 3000 Meter Hindernis hat bei der Weltmeisterschaft in Doha das erhoffte Edelmetall erobert - in deutscher Rekordzeit. Vier Jahre nach ihrem Bronze-Gewinn in Peking landete die Leichtathletin vom Verein Silvesterlauf Trier erneut einen Coup.

„Ich bin überglücklich. Ich kann es nicht in Worte fassen Es ist ein Traum in Erfüllung gegangen“, sagte Krause im ...

Gesa Krause

Nach Bronze 2015 und Sturz 2017: Krauses nächster WM-Traum

Bei ihrer ersten Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2011 in Daegu rannte Gesa Krause als 19 Jahre junges Küken der deutschen Mannschaft gleich ins Finale.

Inzwischen hat sie den deutschen Rekord über 3000 Meter Hindernis mehrfach verbessert, war zweimal Europameisterin, hat 2015 WM-Bronze gewonnen - und nach ihrem Sturz 2017 in London zahlreiche Auszeichnungen erhalten. In Doha beginnt für die 27-Jährige am Freitag bereits die fünfte WM. Der Aufwand für ihren Ausdauersport ist weiter gewachsen.

Gesa Felicitas Krause und Wolfgang Heinig

Merkwürdige Frage nach Dopingkontrollen von Krause-Trainer

Mit einer Frage nach Dopingkontrollen in einer Chatgruppe hat Wolfgang Heinig als Trainer von Europameisterin Gesa Krause für Unverständnis und Unruhe in der Laufszene gesorgt.

„Wir nehmen die Irritationen ernst und werden im Bereich der Aufklärung und Schulung weiter intensiv mit dem Betreuerstab arbeiten“, sagt Idriss Gonschinska, Generaldirektor Sport im Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV).

Heinig bestätigte, die Kurznachricht geschrieben zu haben.

 Die CDU-Kandidaten aus Villingen-Schwenningen für den Gemeinderat und den Kreistag sind gewählt.

Frei: CDU-Liste mit viel Bürgerstolz

50 stimmberechtigte Mitglieder des CDU-Stadtverbands haben in Ewald-Huth-Saal des Münsterzentrums in Villingen die Kandidaten für Gemeinderat und Kreistag gewählt. Eine „attraktive und lebendige“ Liste habe man zusammenbekommen, begrüßte Vorsitzender Klaus Martin zum Vorstellungs- und Abstimmungsmarathon.

Mit 13 Frauen steigere man den weiblichen Anteil gegenüber 2014 um drei Gemeinderatskandidatinnen. Der jüngste Kandidat für den Stadtrat, Andreas Straßacker, ist 23, der älteste, Karl Hirt, 68 Jahre alt.

 Die Kandidaten und Kandidatinnen der Grünen für die Kommunalwahlen am 26. Mai stehen fest.

Die Grünen peilen mehr Ratssitze an

Unter der Wahlleitung des Landesschatzmeisters Wolfgang Kaiser haben die Grünen am Donnerstagabend im Abt-Gaisser-Haus ihre Kandidaten für den neuen Gemeinderat nominiert. Ein „eindrucksvolles Spektrum an gesellschaftlicher Vielfalt“ sei entstanden, lobte Kaiser.

Die Liste beweise zudem, dass die Grünen kein, wie oft vorgehalten, „Ein-Generationen-Projekt“ sind, denn es kandidieren sehr viele junge Menschen. Die jüngste Kandidatin, Deniz Tas, ist 22, der älteste, Hans-Martin Herbrechtsmeier, 68 Jahre alt.

Gold-Moment

Hindernis-Läuferin Krause genießt ihren Gold-Moment

Auch am Morgen nach ihren triumphalen Goldlauf bekam Gesa Felicitas Krause beim Gedanken an die Stimmung immer noch Gänsehaut.

Sekundenlang hatte der deutsche Lauf-Star im Berliner Olympiastadion der Hymne für ihren EM-Sieg über 3000 Meter Hindernis mit geschlossenen Augen gelauscht - um diesen Augenblick für den kräftezehrenden Weg zur ersehnten Olympia-Medaille festzuhalten.

„Wir haben sehr wenig Wettkämpfe im Verhältnis zu Fußballern, die jedes Wochenende spielen.

Siegerin Krause

Lauf-Darling Krause stürmt zu Hindernis-Gold

Gesa Felicitas Krause feierte in den Armen von Maskottchen Berlino und warf mit strahlendem Lächeln immer wieder Kusshändchen ins Publikum.

Mit einem unwiderstehlichen Schlussspurt verteidigte der deutsche Lauf-Darling seinen EM-Titel über 3.000 Meter Hindernis erfolgreich und entschädigte sich für das Sturzpech von der Weltmeisterschaft 2017. „Ich wollte hier unbedingt gewinnen. Ich hatte keinen Plan B, für mich kam nur der Sieg infrage“, sagte Krause in der ARD.

SV Immendingen rettet sich mit 2:0-Auswärtssieg

In der Fußball-Bezirksliga Badischer Schwarzwald hat der SV Immendingen mit dem 2:0-Sieg bei der SG Riedöschingen/Hondingen den Klassenerhalt geschafft. Der FC Gutmadingen verpasste trotz des 3:0-Sieges beim Meister SV Geisingen den zweiten Platz, da der FC Hochemmingen gleichzeitig beim FC Pfaffenweiler 3:1 gewann.

SG Riedöschingen/Hondingen – SV TuS Immendingen 0:2 (0:0). Das Spiel spiegelte für die SG den kompletten Saisonverlauf wider.


Marion Köhn, Daniela Hausmann, Werner Merkle, Johannes Kwiasowski, Wolfgang E. Mallach, Rosa Elsässer und Christa Lörcher (von

„Uns geht es um einen Nachteilsausgleich“

Der Ende Februar im Gemeinderat gefasste Beschluss, Menschen mit Behinderung einen 50-prozentigen Preisnachlass bei dem Eintritt zu kulturellen Veranstaltungen zu gewähren, geht ihnen nicht weit genug. Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe „Inklusion“ wollen mehr.

Besonders aber ärgert sie, dass das Thema im Gemeinderat offensichtlich kontrovers geführt wurde und bei manchen Räten „Einstellungen aus dem vorigen Jahrhundert“ herrschen. Laut Beschluss müssen Menschen ab einem Grad der Behinderung von 80 bei Veranstaltungen des ...