Suchergebnis

 Johannes Leierseder und seine Kollegen bei der SGA freuen sich über die neue Trainerlizenz.

Trainer in Rekordzeit

Die Sportgemeinschaft Argental (SGA) und besonders die Abteilung Freizeitsport, freut sich über den frisch geprüften Übungsleiter Johannes Leierseder. Leierseder startete 2017 als Übungsleiter bei der SGA und gründete „Beweg dich – Mann“, eine neue Sportgruppe nur für Männer. Der junge Sport- und Mathelehrer verstand es, die Männer mit einem gezielten Sportmix zu begeistern und professionell zu bewegen, heißt es in einer Pressemitteilung der SGA.

Anfang 2018 beschloss Leierseder eine Lizenz beim Deutschen Olympischen Sportbund ...

 Die Gehör-Gäng begleitet ihre Bahnfahrt mit Gesang.

Zugreise mit der Gehör-Gäng

Mit seinem neuen Programm „Die Gehör-Gäng kommt an“ ist der Tettnanger A-cappella-Chor am Freitagabend in der ausverkauften Aula des Montfort-Gymnasiums aufgetreten. Mit dem „Chor der Müllabfuhr“ von Heinz Ehrhardt „Kommt, lasset von Tonne zu Tonne uns eilen, wir wollen dem Müll eine Abfuhr erteilen“ starteten die sechs Sängerinnen und vier Sänger unter der Leitung von Eva Frisch ihr amüsantes Programm.

Nach „Lullaby of Broadway” und “You are the new day” folgte, gesungen von den vier Männern “Girl from Ipanema”.

 Für Elia Mayer und die MTG Wangen steht nach dem Sieg gegen den TSV Wolfschlugen gleich das nächste Spitzenspiel an.

MTG Wangen steht vor nächstem Topspiel

Die Serie der Spitzenspiele setzt sich Schlag auf Schlag fort für die Wangener Handballer. Als keineswegs mehr unbeachteter Tabellenvierter der Württembergliga Süd will die MTG versuchen, endlich auch einem Oberliga-Absteiger ein Bein zu stellen. Gelegenheit dazu besteht an diesem Samstag um 19.30 Uhr bei der SG Lauterstein. Dabei kommt es in der Kreuzberghalle zum attraktiven Duell zwischen Platz fünf (Lauterstein/13:7 Punkte) und Rang vier (Wangen/14:6).

 Integration der Friedensschule in die Kocherburgschule sorgt für Diskussionen.

Kocherburgschule: Lebhafte Diskussion um Schulpläne

Die Stadtverwaltung und die Kocherburgschule Unterkochen haben am Dienstag zu einer Informationsveranstaltung über die beschlossene Integration der Friedensschule (Grundschule) in die Kocherburgschule eingeladen.

In der frisch sanierten Mensa der Kocherburgschule konnte Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle in Vertretung des Oberbürgermeisters gut 50 interessierte Bürger, die Unterkochener Ortsvorsteherin Heidi Matzik, Rektorin Anita Stark sowie von der Stadtverwaltung Wolfgang Balle (Gebäudewirtschaft), Jürgen Pitl (Schulamt) und ...

 Sie harmonieren gut zusammen beim Kirchenkonzert in Marbach: Die Musikkapelle unter der Leitung von Anton Merkle und der Chor „

Konzertstücke werden zum Hörgenuss

Bei seinem Kirchenkonzert am vergangenen Sontag in der Marbacher St. Nikolauskirche bescherte die Musikkapelle den vielen Besuchern ein musikalisches Klangerlebnis der besonderen Art. Musikdirektor Anton Merkle hatte dazu die spezifische Literatur ausgesucht, sodass vor allem sakrale Töne von Musik, Orgel und Gesang das Kirchenschiff erfüllten. Irmgard Hund, stellvertretende Pfarrgemeinderatsvorsitzende, freute sich, Gastgeber für die Musikkapelle zu sein und auch darüber, dass der Erlös aus dieser Veranstaltung der Orgelrestaurierung zugute ...

In Dorfen trifft Felix Stein (links) Johann Grasser, der ebenfalls schon nach Jerusalem gepilgert ist.

Die erste Landesgrenze naht

Felix Stein wandert 5824 Kilometer von Oberschmeien nach Jerusalem. Er begeht den längsten Friedensweg der Welt, der durch neun verschiedene Länder verläuft. Im Mai will er in der „heiligen Stadt“ ankommen. Im ersten Teil seiner Kolumne für die „Schwäbische Zeitung“ berichtet er von seiner zweiten Etappe, der Ankunft in München.

„Glücklich und vergnügt war meine Ankunft“, waren bereits Wolfgang Amadeus Mozarts Worte in Bezug auf das schöne München.

 So steht es vor dem Daugendorfer Kaufladen geschrieben.

Ein echter „Tante-Emma-Laden“ für das Dorf

Es gibt sie also doch noch, die typischen „Tante-Emma-Läden“, wo man von der Fliegenklatsche bis zur edelsten Schokolade alles kaufen kann. Das schätzen auch die Einwohner des 590 Personen zählenden Riedlinger Teilorts Daugendorf und darüber hinaus, die gerne das Angebot von Sigrid Gäckle annehmen und in ihrem „Lädele“ einkaufen. Sind es ab halb sieben morgens hauptsächlich Schüler und Berufstätige, die sich mit Proviant für den Tag eindecken, kommen die älteren Einwohner etwas später, um sich mit Lebensmittel und Hausrat zu versorgen, die sie ...

Konstituierende Sitzung: Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) und Alterspräsident Helmut Markwort (FDP).

Aigner sagt Extremismus den Kampf an

Bei der Konstituierung des neu gewählten bayerischen Landtags blieb ein Eklat aus: Nachdem der vom Verfassungsschutz beobachtete AfD-Abgeordnete Uli Henkel auf seine Kandidatur für einen der Vizepräsidentenposten verzichtet hatte, ging die Wahl des Landtagspräsidiums zunächst ohne Komplikationen über die Bühne. Allerdings zeigte sich bald, dass im Maximilianeum nun eine politische Kraft sitzt, die von allen anderen mit großer Skepsis betrachtet wird.

 Bei Edeka Südwest Fleisch in Rheinstetten hatte Hygiene oberste Priorität, so daß Schutzkleidung selbstverständlich war.

Wo eine Million Saitenwürste pro Tag hergestellt werden

Die Ertinger Reservistenkameradschaft hatte bei ihrem Jahresausflug, an dem auch einige Frauen der Mitglieder teilnahmen, zwei interessante Ziele ausgesucht. Zum einen ging es nach Gaggenau zum Unimog-Museum, und das zweite Ziel war Rheinstetten, wo die Fleisch- und Wurstverarbeitung von Edeka Südwest besichtigt wurde. Ein unvergessliches Erlebnis, wenn man die ganzen Ausmaße des Betriebes mit seinen 1300 Mitarbeitern und die Produktion des Konzerns sah.

 Die Klufterner SPD lud zum Bürgergespräch.

Klufterner sehen Nachholbedarf

Ortschaftsrat Bernd Caesar hatte viele Themen auf der Agenda, als die SPD Kluftern am Freitagabend zum Bürgergespräch in den Gasthof Gehrenbergblick lud. „Wir möchten erfahren, wo Sie der Schuh drückt und was aus Ihrer Sicht wichtig für die Zukunft der Ortschaft ist“, erklärte er gleich zu Beginn.

Zum Schwerpunkt „ärztliche Grundversorgung“ begrüßte er Ekkehard Reich, der in Kluftern eine Gemeinschaftspraxis führt. „Im Moment ist die Versorgung gesichert und gut“, sagte Reich.