Suchergebnis

Thomas Berthold

Berthold macht sich für Buchwald als VfB-Präsident stark

Der frühere VfB-Profi Thomas Berthold hat sein Interesse an einem Posten im Aufsichtsrat des Fußball-Zweitligisten aus Stuttgart bekräftigt.

Er könne sich zusammen mit dem langjährigen VfB-Spieler Karl Allgöwer (62) sehr gut ein Engagement vorstellen, „um in diesem Gremium für mehr sportliche Kompetenz zu sorgen“, sagte der Weltmeister von 1990 der „Stuttgarter Zeitung“.

Beim schwäbischen Bundesliga-Absteiger hatte es zuletzt in der Führungsetage mächtig rumort.

Thomas Berthold

Berthold macht sich für Buchwald als VfB-Präsident stark

Der frühere VfB-Profi Thomas Berthold hat sein Interesse an einem Posten im Aufsichtsrat des Fußball-Zweitligisten aus Stuttgart bekräftigt. Er könne sich zusammen mit dem langjährigen VfB-Spieler Karl Allgöwer (62) sehr gut ein Engagement vorstellen, „um in diesem Gremium für mehr sportliche Kompetenz zu sorgen“, sagte der Weltmeister von 1990 der „Stuttgarter Zeitung“ (Freitag).

Beim schwäbischen Bundesliga-Absteiger hatte es zuletzt in der Führungsetage mächtig rumort.

Die Sänger von DaCapo freuen sich schon auf ihren Auftritt am 9. November in der Festhalle Uttenweiler.

Von Chart-Hits bis zu den Klassikern der Pop-Giganten

Seit zwei Monaten bereitet sich der Junge Chor Da Capo aus Uttenweiler für ein Pop-Vocal-Konzert mit dem Titel „Nothing but Pop“ vor. Das Programm der abendfüllenden Gesangsperformance am Samstag, 9. November, in der Festhalle Uttenweiler wird von zwei weiteren Ensembles, den Bonds-Acoustic und dem Modern-Symphonic-Percussion-Ensemble vervollständigt. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Der Vorverkauf startet ab sofort.

Das Repertoire der drei Ensembles umfasst ausschließlich bekannte und gern und oft gehörte Titel ...

Wolfgang Dietrich

Dietrich: Hitzlsperger als Vorstandsboss „beste Lösung“

Der ehemalige Präsident Wolfgang Dietrich hat die Entscheidung für Thomas Hitzlsperger als Vorstandsvorsitzender des Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart gelobt. „Ich kenne die Überlegungen nicht, die den Aufsichtsrat dazu bewogen haben, den Schwerpunkt der Position des Vorstandsvorsitzenden zu verändern. Mit Blick auf diese neue Zielsetzung und in Anbetracht aller Personen und Namen, die genannt wurden bzw. die sich für diese Position ins Gespräch gebracht haben, ist Thomas Hitzlsperger die absolut beste Lösung“, sagte Dietrich in einem am ...

VfB Stuttgart

Zweiter Investor des VfB Stuttgart wohl erst im neuen Jahr

Der VfB Stuttgart wird sehr wahrscheinlich erst im kommenden Jahr einen zweiten Geldgeber präsentieren können. „Meine Prognose geht schon etwas über den Jahreswechsel hinaus“, sagte Aufsichtsratschef Bernd Gaiser am Dienstag. Ursprünglich hatte der ehemalige VfB-Präsident Wolfgang Dietrich einen zweiten Investor neben der Daimler AG bis Ende Juni präsentieren wollen.

Der Fußball-Zweitligist will bis zu 24,9 Prozent der Anteile an seiner Fußball AG an Investoren veräußern und damit 100 Millionen Euro einnehmen.

Thomas Hitzlsperger

Künftiger VfB-Präsident soll erneut Aufsichtsratschef werden

Der künftige Präsident des VfB Stuttgart wird wie zuletzt auch den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden beim Fußball-Zweitligisten bekleiden. „Wir werden den gewählten Präsidenten zum Aufsichtsratsvorsitzenden machen“, sagte der aktuelle Aufsichtsratschef Bernd Gaiser am Dienstag bei der Vorstellung des künftigen Vorstandsvorsitzenden Thomas Hitzlsperger.

Die Mitglieder des VfB Stuttgart können nach dem Rücktritt von Wolfgang Dietrich auf einer außerordentlichen Versammlung am 15.

Frau lacht in die Kamera

Margit Lang dirigiert seit 25 Jahren den Kirchenchor Schönenberg

Margit Lang leitet seit 25 Jahren den Kirchenchor Schönenberg. Ihr silbernes Chorleiterjubiläum feiert die 50-jährige Eigenzellerin mit einem Jubiläumskonzert am Sonntag, 13. Oktober, in der Wallfahrtskirche auf dem Schönenberg. Das Konzert beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

Der Kirchenchor Schönenberg singt Chorsätze von Johann Sebastian Bach über Wolfgang Amadeus Mozart bis hin zu zeitgenössischen Komponisten. Aufgeführt wird auch die 2015 von Christopher Tambling komponierte „Messe in A für Chor und Streichorchester“.

Vor dem Restaurant Ebbinghaus, ehemals Eisenbahn-Dienstleiter-Wohngebäude posierten die 80-er für ein Erinnerungsfoto.

80er Jahrgänger treffen sich in Burgrieden

Dass man sich auch im fortgeschrittenen Alter noch freuen und das Leben trotz manchen Unpässlichkeiten genießen kann, haben die Angehörigen der Burgrieder Jahrgängergemeinschaft 1939/1940 eindrucksvoll bewiesen. 27 Altersgenossen und ihre Partner trafen sich am letzten September-Sonntag in Burgrieden, der Heimatgemeinde der meisten der Festteilnehmer. Den weitesten Weg hatte eine Jubilarin auf sich genommen, die seit mehr als 50 Jahren in der Schweiz lebt, aber in ihrem Herzen immer noch gerne Schwäbin und vor allem Burgriederin ist.

 Die im Rathaus geehrten Blutspender.

Leutkirch ehrt seine Lebensretter

„Sie sind alle Lebensretter“, mit diesen Worten begrüßte Leutkirchs Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle die anwesenden Blutspender aus Leutkirch und Umgebung am Dienstagabend im Schwörsaal des Rathauses. Insgesamt 64 Mehrfachspender, von 10 bis 125 Einzelspenden, waren von der Stadt geladen worden, um sich für die dauerhafte Spendenbereitschaft auszeichnen zu lassen. „Erst mit ihrer Spende konnte man vielen Menschen ein Weiterleben ermöglichen“, sprach das Stadtoberhaupt den Anwesenden seine Anerkennung aus.

Modedesigner Joop

Wolfgang Joop: Mit Opas Hose fing alles an

Modeschöpfer Wolfgang Joop (74) hat bereits früh seinen Weg zum kreativem Stil gefunden - mit Kleidung von seinem Opa Paul. In dessen viel zu weiter schwarzer Cordhose habe sein Hintern wie ein „Tütenarsch“ gewirkt, doch das sei ihm egal gewesen, sagte Joop.

Bei der Präsentation seiner Autbiografie „Die einzig mögliche Zeit“, das am 17. September erschienen ist, erzählte der in Potsdam geborene Designer am Montagabend in Berlin von seinen Berufsanfängen.