Suchergebnis

Wolfgang Bahro

Promi-Geburtstag vom 18. September 2020: Wolfgang Bahro

Wenn man sich mit Wolfgang Bahro unterhält, hat man immer zwei Gesprächspartner. Der eine ist Bahro selbst - der andere ist Jo Gerner.

Beispiel? Bahro, der ein sehr netter Mensch ist, hält einen aufrüttelnden Appell für Toleranz und menschliches Miteinander unabhängig von Glaube oder Hautfarbe. Gegenfrage: So etwas würde ein Gerner doch nie tun, oder? Bahro denkt sich sofort in sein zweites Ich: „Ich glaube nicht, dass Gerner rassistisch oder antisemitisch ist.

Wolfgang Bahro

Wolfgang Bahro trägt privat gern Monokel

Der Schauspieler Wolfgang Bahro, bekannt und berühmt als Bösewicht Jo Gerner aus der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, trägt privat gern ein Monokel.

„Ich fand ein Monokel schon immer toll. Bereits in der Schule habe ich mir eins aus Spaß gebastelt und getragen. Das brachte mir den Spitznamen "Der Baron" ein“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Später habe sich die Sehhilfe auch als sehr sinnvoll herausgestellt. „Ich habe zwei unterschiedliche Augenstärken: Mit dem einen Auge kann ich gut weit sehen, mit dem ...

Wolfgang Bahro

Wolfgang Bahro trägt privat gern Monokel

Der Schauspieler Wolfgang Bahro, bekannt und berühmt als Bösewicht Jo Gerner aus der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, trägt privat gern ein Monokel.

„Ich fand ein Monokel schon immer toll. Bereits in der Schule habe ich mir eins aus Spaß gebastelt und getragen. Das brachte mir den Spitznamen "Der Baron" ein“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

Später habe sich die Sehhilfe auch als sehr sinnvoll herausgestellt. „Ich habe zwei unterschiedliche Augenstärken: Mit dem einen Auge kann ich gut weit sehen, mit dem ...

Valentina Pahde

GZSZ-Sunny bekommt eigene Serie

Bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ spielt sie die Enkelin von Bösewicht Jo Gerner - nun ist Schauspielerin Valentina Pahde alias Sunny Richter bald in ihrer eigenen Serie zu sehen.

RTL strahlt die ersten beiden Episoden von „Sunny - Wer bist Du wirklich?“ am 1. Oktober um 20.15 Uhr aus, wie der Sender mitteilte. Die komplette Serie wird auf Streamingplattform TVnow zu sehen sein. „Zwischen Liebe, Sex, Freundschaft, Streit und Partyekstasen“ werde die Serie „auf das Innerste ihrer Figuren“ blicken, versprechen die Macher.

Guten Zeiten, schlechte Zeiten

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ erklimmt den 7000er

Den Bewohnern des Berliner Kolle-Kiezes war schon immer etwas mehr vergönnt: Sie verlieben sich dramatischer, sie trennen sich spektakulärer, oft wirft ihnen das Schicksal auch besonders große Knüppel zwischen die Beine.

Die RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, die in dem fiktiven Berliner Kiez spielt, erzählt den Alltag, aber mitunter in grelleren Farben, das ist der Reiz. Am Mittwoch (19.40 Uhr) kommt eher unbeabsichtig eine in diesen Tagen besonders verrückte Volte hinzu: Man fliegt in den Urlaub.

Wolfgang Bahro

GZSZ-Schurke Wolfgang Bahro wollte zweimal aufhören

Seit 1993 mimt Wolfgang Bahro in der RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) den Schurken Jo Gerner. Zweimal habe er in dieser Zeit hinschmeißen wollen, weil ihm das Drehbuch nicht gepasst habe, sagte der 58-Jährige der „Bild“-Zeitung.

So habe Jo Gerner seine damalige Freundin Barbara Graf erniedrigen sollen - „doch für mich ist Gerner kein Psychopath, der jemanden quält“. Am Ende habe er die Szenen zwar gedreht. „Aber seitdem habe ich beim Drehbuch ein gewisses Mitspracherecht“, berichtet der Schauspieler.

«Gute Zeiten, schlechte Zeiten»

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ in Spielfilmlänge

RTL zeigt von seiner Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) eine neue Folge in Spielfilmlänge. Zu sehen ist sie am Dienstag, 30. April (19.40 Uhr), wie der Sender am Freitag mitteilte.

Darin geht es unter anderem um den Fiesling Jo Gerner (Wolfgang Bahro), der sein Glück mit Yvonne Bode (Gisa Zach) in vollen Zügen genießt. Yvonnes Tochter Laura (Chryssanthi Kavazi) versucht verzweifelt, sie zu erreichen.

Katrin (Ulrike Frank) ist einiges zuzutrauen, und eine Intrige macht gleich mehreren von ihnen zu schaffen.

Wolfgang Bahro

Wolfgang Bahro dreht auch mit gebrochenem Zeh weiter

In Filmen und Serien schlüpfen Schauspieler immer wieder in Rollen, für die sie ihr Äußeres verändern müssen. Wenn in der RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ aber Wolfgang Bahro (58) als Fiesling Jo Gerner bald auf Krücken über den Bildschirm humpelt, ist das nicht ausgedacht.

Wie mehrere Medien berichteten, hat sich der Berliner Schauspieler bei einem Unfall zu Hause den kleinen Zeh gebrochen. „Ich war im Keller. Da ist ein zusammengerollter Teppich vor dem Regal.

Wolfgang Bahro

Charmanter Bösewicht: 25 Jahre Jo Gerner bei GZSZ

Es gab da eine Episode in Jo Gerners Leben, die war Wolfgang Bahro (57) eigentlich auch zu blöd.

Der von dem Schauspieler in der RTL-Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) verkörperte Star-Anwalt saß in einem Plot im Rollstuhl. Die Story sah vor, dass er deshalb einen Guru aufsucht. Der sollte ihm einreden, dass er bald wieder gehen könne - sofern er um Mitternacht bei Mondlicht in den Wannsee fährt.

Bahro protestierte, wie er später erzählte: „Da bin ich zur Produktion gegangen und habe gesagt: Das könnt ihr ...

Wolfgang Bahro - Jo Gerner

RTL widmet Wolfgang Bahro eine Web-Serie

Wolfgang Bahro ist seit 25 Jahren Jo Gerner. Der inzwischen 57-jährige Schauspieler hatte am 15. Dezember 1992 seinen ersten Drehtag als gewiefter und skrupelloser Anwalt in der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ).

Aus diesem Anlass widmet ihm der Privatsender eine vierteilige Web-Serie mit dem Titel „Die Akte Gerner“. Die Episoden der „fiktionale Dokumentation“ sind seit Dienstag (immer um 20.15 Uhr) im Anschluss an GZSZ auf RTL.