Suchergebnis

 Andrea Dreher von der Galerie 21.06 aus Ravensburg sowie die Künstlerinnen Agata Surdziel, Julia Schmölzer, Jutta Körner und Sa

Vier Künstlerinnen bringen Keramik und Kunst in Einklang

„Keramik 4 Positionen“, nennt sich die Ausstellung, die am Sonntag in der Galerie im Kornhaus eröffnet wurde. Zu bestaunen sind bis zum 18. November, Werke von vier Künstlerinnen, die sich mit einem der ältesten Werkstoffe der Kunst, nämlich dem Ton, beschäftigen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung zunächst von Bürgermeisterin Christina Schnitzler, die die Ausstellung, hinsichtlich der keramischen Arbeiten, als etwas ganz besonders bezeichnete, bevor Andrea Dreher von der Galerie 21.


 Die TSG Bad Wurzach (vorne Aicha Awali) und die SG Aulendorf (rechts Ugur Ramazan) mussten im Spitzenspiel jeweils mit einem P

Aulendorf lässt Punkte liegen

Am neunten Spieltag der Fußball-Kreisliga A I hat der SV Haisterkirch die Tabellenführung dank eines 3:1-Sieges gegen Wolfegg ausgebaut. Dabei profitierte er von den Punktverlusten der Verfolger.

SG Aulendorf – TSG Bad Wurzach 1:1 (1:1) – Tore: 1:0 Daniel Thomas (19.), 1:1 Nicolas Linge (38.). – Die SGA begann sehr zielstrebig, vergab aber zunächst gute Einschussgelegenheiten. In der 20. Minute brachte Thomas die Gastgeber verdient in Führung.

 Die Oberschwabenschau bietet ganz unterschiedliche Facetten. Am Samstag hat sie begonnen.

Oberschwabenschau lockt die Massen

Landwirtschaft, Bauen, Haushalt, Unterhaltung, Gastronomie und vieles mehr: Auf der Oberschwabenschau bieten wieder rund 600 Aussteller ein vielfältiges Programm. Einige tausend Besucher haben bereits am ersten Messe-Wochenende das bunte Angebot in den Hallen und im Freigelände genossen. Die beliebte Messe hat am Samstag zum 51. Mal ihre Tore geöffnet. Schon am frühen Morgen waren viele Stände dicht umlagert.

Wer den Südeingang zum Messegelände benutzt, trifft gleich zu Beginn in Halle 16 auf einen Stand, an dem sich junge Leute ...


 Freuen sich über die neue Technik (von links): Sebastian Wolf, Heinrich Grieshaber, Johannes Fürst zu Waldburg-Wolfegg-Waldsee

Die Stiftung Fokus Gesundheit fördert Projekte der Oberschwabenklinik

Im Falle eines Herzinfarkts zählt jede Minute. Die Oberschwabenklinik Ravensburg verfügt nun über Schnelldiagnosegeräte, die dabei helfen, wertvolle Zeit zu sparen. Gefördert wurde das Projekt von der Stiftung Fokus Gesundheit.

„Man muss ,Kuddle’ haben, um hier zu arbeiten“, scherzt Kerstin Kunz in breitem Schwäbisch vor den Anwesenden. Sie weiß, wovon sie spricht: Als Oberärztin der Notaufnahme in der Oberschwabenklinik ist sie immer mitten im Geschehen.


 Die SG Aulendorf hat in der Kreisliga A die TSG Bad Wurzach zu Gast.

Topspiel in Aulendorf

Die Fußball-Kreisliga A I hat sich aktuell in zwei Hälften aufgeteilt. Acht Mannschaften richten ihren Blick auf die Aufstiegsplätze, sechs Mannschaften müssen den Blick eher nach unten richten. Zur Überraschung aller zählt zu diesen sechs Mannschaften auch der eigentlich ambitionierte SV Wolfegg, der am neunten Spieltag am Sonntag um 15 Uhr beim Tabellenführer SV Haisterkirch antritt.

Die Tabelle der Kreisliga A wird aktuell von den Bezirksliga-Absteigern SV Haisterkirch und SG Aulendorf angeführt.


 Dieses Bild zeigt einen Ausschnitt aus dem Schaffen der Künstlerinnen.

Galerie im Kornhaus in Leutkirch zeigt „Keramik – 4 Positionen“

Ton ist einer der ältesten Werkstoffe der Kunst, ein Material, das in den letzten Jahren in der Bildenden Kunst an Bedeutung gewonnen hat. Der Galeriekreis Leutkirch konnte vier Künstlerinnen gewinnen, die sich in einer eigenen Position mit der Materialität Keramik auseinandersetzen, darunter aus der näheren Umgebung Julia Schmölzer aus Wolfegg/Wassers, die heute in Karlsruhe wohnt, wo sie an der Akademie der Bildenden Künste Malerei, Keramik und Fotografie studiert hat.


 Die sechsköpfige Swing-Comedy-Truppe The Shoo-Shoos kommt nach Wolfegg.

Swing-Comedy-Truppe spielt in der Alten Pfarr Wolfegg

The Shoo-Shoos werden am Freitag, 12. Oktober, um 20 Uhr in der Alten Pfarr Wolfegg gastieren. Die sechsköpfige Swing-Comedy-Truppe ist laut Pressemitteilung seit 2010 deutschlandweit unterwegs und bekannt.

April, Svanhild, Maria, Spikey, Tony und Buddy seien der Tradition der klassischen Musikkomödien verbunden, die mit Gesang, Tanz, Slapstick, temporeichen Dialogen und Szenenwechseln genreübergreifend mitreißendes Theater erschaffen.

Charakteristisch für „The Shoo-Shoos“ sei die lebendige Authentizität aller Mitglieder, ...

 Die Swing-Comedy-Truppe The Shoo-Shoos tritt am Freitag in Wolfegg auf.

The Shoo-Shoos spielen in der Alten Pfarr

Die Swing-Comedy-Truppe The Shoo-Shoos tritt am Freitag, 12. Oktober, um 20 Uhr in der Alten Pfarr in Wolfegg auf. Wie der Ankündigung zu entnehmen ist, sind April, Svanhild, Maria, Spikey, Tony und Buddy der Tradition der klassischen Musikkomödien verbunden, die mit Gesang, Tanz, Slapstick, temporeichen Dialogen und Szenenwechseln genreübergreifendes Theater erschaffen. Es werden gemeinsam Theaterstücke rund um die Musik entwickelt, die von den sechs Bühnenfiguren dargestellt werden.

 Die fünf Frauen, die im Lädele im Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg arbeiten, von links: Ingrid Nussbaumer, Pächter

Wie eine Reise in die Vergangenheit

Weit weg vom großen Haupteingang des Bauernhaus-Museums Allgäu-Oberschwaben Wolfegg liegt der kleine Verkaufsladen in der Fischergasse am ursprünglichen Eingang des Museums. Seit 2015 hat ihn Andrea Eiden gepachtet. Vieles aus dem Angebot lässt so manchen Besucher in Erinnerungen an seine Kindheit schwelgen. Andrea Eiden hat hier aber auch fünf Arbeitsplätze geschaffen, an denen zusammen mit ihr vier Frauen in Teilzeit beschäftigt sind.

Es ist eine Reise in die Vergangenheit.


 Die Geehrten bei der Herbstversammlung der Elektro-Innung Ravensburg (von links): Obermeister Armin Jöchle, Albert Volkwein, W

Elektro-Innung ist mit Auftragslage zufrieden

In der Orangerie im Fürstlichen Hofgarten in Wolfegg hat am Freitagabend die festliche Herbstversammlung der Elektro-Innung Ravensburg stattgefunden. Vor einem voll besetzten Haus begrüßte Obermeister Armin Jöchle die Mitglieder und auch Franz Moosherr, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, teilt die Kreishandwerkerschaft Ravensburg mit.

„Die Branche verfügt aktuell über eine starke Auftragslage und sieht auch optimistisch in die Zukunft“, führte Jöchle aus.