Suchergebnis

Die Freiwillige Feuerwehr Schlier räumt das Dach der Turn- und Festhalle in Wetzisreute.

Gemeinden sperren Gebäude und räumen Dächer frei

Was vergangene Woche federleicht vom Himmel rieselte, liegt nun bleischwer auf den Dächern. Der Regen, der vor Kurzem dazu kam, macht den Schnee noch schwerer. Die Gemeinden östlich des Schussentals, von Grünkraut bis Bergatreute, beobachten deshalb verstärkt die Schneemassen auf den Dächern. Wo kritische Werte erreicht wurden, wurden öffentliche Gebäude geschlossen und der Schnee von den Dächern geräumt.

In Wolfegg, Bergatreute, Vogt, Grünkraut und Schlier befreiten Feuerwehr und Bauhof Hallen und Kindergärten von der Schneelast, ...

 So wie hier im bayerischen Schongau, sind auch die Wälder rund um Leutkirch mit viel Schnee bedeckt, deswegen besteht Schneebru

Schneebruch: Im Wald besteht Lebensgefahr

Wer in den nächsten Tagen nicht unbedingt in den Wald muss, sollte ihn meiden. Dort besteht derzeit Gefahr durch Schneebruch. Vorsicht ist aber auch in der Stadt geboten, dort kann es zu Dachlawinen kommen.

„Einfach draußen bleiben“ – so lautet der kurze und unmissverständliche Rat von Leutkirchs Stadtförster Karl-Josef Martin. Obwohl der Schnee durch die niedrigen Temperaturen in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag inzwischen nicht mehr ganz so schwer sei, bestehe dort durch die Schneemassen auf den Bäume nach wie vor eine große ...

 So langsam wird es auch in Vogts Ortsmitte eng. Die Schneemassen sind immer schwieriger zu bewältigen.

Der Platz für den Schnee geht aus

Wenn es gut läuft, sind die Straßen nur nass und an manchen Stellen glatt. Wenn es schlecht läuft, dann ist die Fahrbahn voll mit Schneematsch und auf kleinen Nebenstraßen gar nicht geräumt. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat es wieder so viel geschneit, dass selbst in den Schussentalgemeinden Baienfurt und Baindt der Schnee liegen geblieben ist. Dort liegt nämlich eher wenig Schnee im Winter.

Doch wer die Straßen in Richtung Allgäu nimmt, der merkt, wie Höhenmeter für Höhenmeter mehr Zentimeter Schnee liegen.

Schneebedeckte Straßen und Glatteis: Vor allem im östlichen Landkreis Ravensburg wie hier in Vogt hat es der Verkehr schwer.

Welche Gefahren der Winter mit sich bringt

Es sollte eigentlich ein schöner Nachmittagsspaziergang nach dem Wintereinbruch vom Wochenende werden, doch dann bekommen die beiden Frauen, die in der Nähe von Vogt eine Runde durch die Schneelandschaft gehen, einen gehörigen Schrecken: Gerade sind sie am Waldrand unterwegs, als sie ein lautes Krachen hören. Unmittelbar darauf rutscht von einem Nadelbaum eine Schneelawine herunter und landet wenige Meter von den Spaziergängerinnen entfernt auf dem Waldboden.

 Johannes Warth

Musik, Theater und Tanz in den Mai

Im Zeichen des 750-Jahr-Jubiläums der Gemeinde Grünkraut steht auch das neue Programm des Kulturforums. Es beginnt laut Mitteilung mit einer Lesung in der Bücherei St. Gallus im Rathaus am Samstag, 12. Januar. Die Preisträgerin des Krimiwettbewerbs „Region Bodensee“, Regina Riest, liest dann aus ihrem Debütroman „Stiller Bach“.

Am Samstag, 9. Februar, gratulieren junge Grünkrauter Künstler der Gemeinde zum Geburtstag im Rahmen eines Konzertabends im Pfarrstadel.

 Am 14. Oktober schlugen die Flammen meterhoch aus dem Dach des Gebäudes. Heute sind die verkohlten Dachbalken mit einer Schnees

Nach Brand in denkmalgeschütztem Haus: Das ist der aktuelle Stand zum Kavaliershaus

Das denkmalgeschützte Kavaliershaus hinter dem Waldseer Schloss, das Anfang Oktober in Flammen stand, wird vorerst nicht abgerissen. Das hat Simon Phillipson, Leiter der Fürstlichen Liegenschaftsverwaltung Waldburg-Wolfegg-Waldsee, auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“ erklärt und damit Gerüchte widerlegt, die sich in der Kurstadt zuletzt hartnäckig verbreiteten.

Mit einem klaren „Nein“ beantwortet Phillippon die Frage nach einem möglichen Abriss des einstigen Teehäuschens und ergänzt: „Der Statiker war da und er sieht beim ...

Note 1,0 für die Gute Beth

Die auch in Bad Wurzach tätige Sozialstation Gute Beth Bad Waldsee gGmbH hat bei der Überprüfung des Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) mit 1,0 abgeschnitten. Das berichtet die Gesellschaft.

Zwei Experten des MDK haben demnach die Pflegequalität der Sozialstation unter die Lupe genommen – die Pflegedienstleiterinnen Sabine Ender (Bad Waldsee), Katharina Knaus (Aulendorf) und Marius Hansen (Bad Wurzach) konnten sich zusammen mit ihrem Team über ein hervorragendes Ergebnis freuen.

 Symbolfoto

Hoher Sachschaden bei Schleudertraining

Sachschaden von rund 2000 Euro haben Unbekannte am Mittwoch zwischen 16.30 und 24 Uhr beim Bauernhausmuseum in Wolfegg angerichtet, als sie mit mehreren Fahrzeugen auf dem Kiesparkplatz ein „Schleudertraining“ durchführten. Die unbekannten Autofahrer verursachten dabei nach Angaben der Polizei bis zu 30 Zentimeter tiefe Spurrillen und pflügten nahezu die komplette Oberfläche des Parkplatzes um. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beim Bauernhausmuseum beobachtet haben oder Hinweise zu den beteiligten Autofahrern geben können, ...

 Andreas Krenzler jubelt über eines der vielen Aulendorfer Tore in der diesjährigen Kreisliga-Saison.

Absteiger Aulendorf stürmt durch die Liga

Bereits vor Beginn der diesjährigen Spielzeit in der Fußball-Kreisliga A I waren sich alle einige, dass die Liga im Vergleich zur Vorsaison an Qualität dazugewonnen hat. Dies hat sich bestätigt. Bezirksligaabsteiger SG Aulendorf liegt nach holprigem Saisonstart aktuell an der Tabellenspitze und ist der große Favorit auf die Meisterschaft. Der zweite Absteiger SV Haisterkirch war über lange Zeit Tabellenführer, hängt aber zu sehr von der Form von Torjäger Jakob Schuschkewitz ab.

 Symbolfoto

Glatteis: Straße ist drei Stunden gesperrt

Nahezu drei Stunden musste die Landesstraße 317 von Oberankenreute in Richtung Wolfegg wegen starkem Glatteis gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden. Erst nachdem ein Streufahrzeug auf dem Streckenabschnitt unterwegs war, konnte die Straße laut Polizei wieder freigegeben werden.