Suchergebnis

Knapp 49 000 weniger Sozialwohnungen in Deutschland

In Deutschland ist die Zahl der Sozialwohnungen zuletzt um mehrere Zehntausend gesunken. So gab es zum Jahresende 2017 knapp 49 000 weniger Sozialwohnungen als noch ein Jahr zuvor. Das geht aus jüngsten Zahlen hervor, die das Bundesinnenministerium an den Bundestag meldete. Bei Sozialwohnungen sind die Mieten staatlich reguliert. Nur Menschen, bei denen die Behörden einen besonderen Bedarf sehen, dürfen dort wohnen. Allerdings fallen Wohnungen nach einer bestimmten Zeit aus der „Bindung“ und können normal am Markt vermietet werden.

Patricia Riekel

Promi-Geburtstag vom 19. Juni 2019: Patricia Riekel

In Patricia Riekels Münchner Büro steht ein Foto von Angela Merkel. Die Bundeskanzlerin lächelt darauf gemeinsam mit Riekel und deren Lebensgefährten, dem „Focus“-Gründer Helmut Markwort, in die Kamera.

„Ich habe Frau Merkel immer unterstützt“, sagt Riekel im Interview der Deutschen Presse-Agentur. „Ich glaube, in der historischen Nachbetrachtung werden viele sagen: Das waren goldene Zeiten.“

Zwölf Interviews hat Riekel nach eigenen Angaben in ihrer langen Karriere mit Merkel geführt - eine Homestory hat sie trotzdem nie ...

 Pater Josef Schmidpeter (am Rednerpult) bei der Einweihung der neuen Poliklinik in der peruanischen Hauptstadt Lima.

Die Kliniken in Peru sind das Lebenswerk von „Padre José“

Pater Josef Schmidpeter nimmt sich in Peru der Ärmsten der Armen an. Die beiden von ihm initiierten Polikliniken in Arequipa florieren. 2000 bis 2500 Patienten werden dort täglich behandelt. Jetzt wurde im Armenviertel El Agustino von Lima eine dritte Poliklinik des peruanischen Vereins Asociacion Pro Espiritu Santo, dem Träger der Kliniken, eingeweiht. Bernhard Kuhn aus Eggenrot war bei der Einweihung dabei und übergab einen Scheck über 80 000 Dollar.

 Der größte Teil der Wohngebäude in der Mitte des Stadtovals ist in unterschiedlichen Bauphasen bereits hochgezogen. Die Bilder

Stadtoval: Es geht mit Macht voran

Seit 2014 wird geplant, vorbereitet und dann gebaut. Jetzt nimmt das Stadtoval, ein komplett neues Stadtquartier für mehr als 600 Bewohner mitten in der Aalener Kernstadt, immer mehr Gestalt an. Über die Hälfte der neuen Wohngebäude ist, in aktuell unterschiedlichen Phasen, bereits hochgezogen. Der Verlauf der Straßen in dem Quartier ist nun deutlich erkennbar, es gibt aber auch noch teils große, offene Flächen.

Überall herrscht emsiges Treiben, Radlader fahren hin und her, von den Gerüsten und aus den Rohbauten dringt die auf ...

 Eine glückliche Familie, Meisterschaft und vier Mitglieder des SV Achberg auf nur einem Foto: Carina, Ida, Fritzi und Thiemo Me

Bei diesem Fußball-Paar läuft's: Zwei Titel und ein Baby in nur einer Woche

Beim SV Achberg kommen sie in diesen Tagen aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Innerhalb von knapp einer Woche gewannen sowohl die Männer, als auch die Frauen die Meisterschaft in ihren Fußball-Ligen. Den wohl schönsten Anlass zum Feiern gab es für die Achberger aber dazwischen. Da kam das Meisterbaby mit dem Namen Ida zur Welt. Noch auf der Meisterfeier der Männer hatte die Geburt bei Carina Mesmer, SV-Verteidigerin, eingesetzt.

Die 31-Jährige und ihr Mann Thiemo Mesmer, Kapitän und Mittelfeldspieler der zweiten Mannschaft, sind ...

Eric Fischer am Rande des Wettkampfs in Wetzlar.

Hürdensprinter Fischer läuft Jahresbestzeit

Eric Fischer aus Weingarten hat bei den deutschen U23-Leichtathletik-Meisterschaften seine persönliche Jahresbestzeit über 110 Meter Hürden auf 15,33 Sekunden gesteigert. Diese Zeit reichte in einem der drei Halbfinals in Wetzlar allerdings nur zu Rang fünf, wodurch Fischer den Finaleinzug verpasste. Den Titel sicherte sich der Sindelfinger Stefan Volzer, der bereits den Halbfinallauf, in dem auch Fischer lief, gewonnen hatte.

Eric Fischer, der für die LG Welfen startet, hatte sich in Biberach für seine bereits vierte Teilnahme bei ...

Offizielle Freigabe des neuen Baugebiets in Rißtissen: Oberbürgermeister Alexander Baumann (4.v.l.) sah sich dabei mit Vertreter

Hier kann bald gebaut werden: 28 neue Bauplätze für Ehinger Teilort

Schon bald kann hier gebaut werden: In Rißtissen sind 28 Bauplätze erschlossen worden, am Dienstag konnten sie von Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann im Beisein des Ortsvorstehers, von Ortschafts- und Gemeinderäten sowie Vertretern der beteiligten Unternehmen freigegeben werden.

„Es ist ein herrlicher Tag für Rißtissen“, sagte Baumann. Für die Baugrundstücke haben sich bereits 50 Interessenten gemeldet.

Wo vorher Grünflächen und Ackerland waren, führen nun bereits geteerte Straßen durch das Baugebiet „Hinter ...

 Der Mann soll seinen Schwager gewürgt und ihm ins Gesicht geschlagen haben.

Familienstreit eskaliert: Schwager landen vor Gericht

Dass sich dieser Familienzwist noch einmal kitten lässt, wirkte vor dem Kemptener Landgericht – gelinde gesagt – unwahrscheinlich. Immer wieder waren zwei Schwager aus dem Landkreis Lindau aneinander geraten. Vor knapp einem Jahr ist der Streit dann offenbar eskaliert. Im Gerichtssaal ging es am Montagnachmittag direkt weiter. Und das halbe Dorf schaute zu.

Verhandelt wurde ein Vorfall, der sich im August vergangenen Jahres zugetragen hatte.

Fliegerbombe in Augsburg entschärft

In der Augsburger Innenstadt ist am Dienstagabend eine britische Fliegerbombe entschärft worden. Das teilte die Polizei mit. Der 250 Kilogramm schwere Sprengkörper mit zwei Zündern war am gleichen Tag gefunden worden. Vor der Entschärfung wurde ein Gebiet im Umkreis von 300 Metern um den Fundort evakuiert.

Gefunden wurde die Fliegerbombe im sogenannten Martini-Park, einem ehemaligen Firmengelände, auf dem es jetzt kulturelle Einrichtungen und Wohnungen gibt.

Die Polizei steht neben mehreren Autos

Polizei beschlagnahmt kiloweise Drogen: Vier Männer sitzen in Haft

Nach monatelangen Ermittlungen sitzen seit dem Wochenende vier mutmaßliche Drogendealer in Haft. Bei mehreren Durchsuchungen in Ulm, im Kreis Neu-Ulm sowie im Raum Ehingen stellten die Ermittler insgesamt etwa zwei Kilogramm Drogen, rund 13.000 Euro Bargeld und Waffen sicher.

Wie die Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei mitteilen, sei seit Monaten gegen einen 26-Jährigen aus dem Kreis Neu-Ulm ermittelt worden. Dieser soll, so die Erkenntnisse der Behörden, in Ulm Kokain verkauft haben.