Suchergebnis

In Stuttgart ist es besonders teuer.

Wo die Mieten in Baden-Württemberg besonders teuer sind

Eine Drei-Zimmer-Wohnung in Ravensburg: 77 Quadratmeter, fast tausend Euro Miete. Eine Fünf-Zimmer-Wohnung in Friedrichshafen: 124 Quadratmeter für 1560 Euro. Liest man Wohnungsanzeigen in Baden-Württemberg, stolpert man schnell über hohe Mietpreise.

Ein am Donnerstag von dem Hamburger Forschungsunternehmen F+B veröffentlichter Mietspiegelindex für das Jahr 2019 bestätigt diesen Eindruck. Mehrere Städte aus dem Südwesten landen in dem Mietspiegelranking auf den vorderen Rängen.

 Daniel Fuhrhop.

„Neubau ist massive Klimazerstörung“

Soll das alte Landratsamt abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden? Das war eine Frage, die bei der ersten öffentlichen Veranstaltung der Gemeinderatsfraktion des Netzwerks für Friedrichshafen im Graf-Zeppelin-Haus gestreift wurde - nach dem Vortrag des eingeladenen Referenten Daniel Fuhrhop, der seine Rede unter den Titel „Nicht bauen, besser bauen, umbauen“ stellte.

Netzwerk-Gemeinderat Jürgen Holeksa schlug vor, das Landratsamt stehen zu lassen.

Urteil: Brandstifter muss in Psychiatrie

Der Brandstifter von Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) ist am Donnerstag zu einer Freiheitsstrafe von fünfeinhalb Jahren samt Einweisung in eine Psychiatrie verurteilt worden. Das Landgericht Hof legte dem 38-Jährigen schwere Brandstiftung in drei Fällen und versuchte schwere Brandstiftung in einem Fall zur Last. „Ich glaube immer noch nicht, dass mein Mandant dazu in der Lage ist“, sagte der Verteidiger nach der Urteilsverkündung. Sein Mandant überlege, Revision einzulegen.

Mietspiegel als aussagekräftiges Instrument

Zusammen mit anderen Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Riedlingen hat sich Unlingen an der Erstellung eines Mitspiegels beteiligt. Als Hilfe für Mieter und Vermieter wird er auf der Homepage der Gemeinde veröffentlicht.

In einer in Unlingen getätigten Fragebogenaktion für den Bereich von Mieten und Vermieten wurden alle relevanten Daten abgefragt, um einen qualifizierten Mietspiegel erstellen zu können. „Auf der ganzen Ebene der Verwaltungsgemeinschaft haben wir den zweithöchsten Rücklauf zu verzeichnen“ freute sich ...

 Eine bezahlbare Mietwohnung trotz eines geregelten Einkommens finden – auch im Landkreis Biberach stellt das Familien vor eine

Hohe Mieten und schlüpfrige Angebote: Wie Betroffene die Wohnungssuche in der Region erleben

Wer in diesen Tagen nach Wohnungen mit bezahlbaren Mieten sucht, kann daran verzweifeln. Das ist kein Phänomen, was ausschließlich Menschen in Großstädten wie München, Stuttgart oder Berlin betrifft.

Auch im Landkreis Biberach gibt es Familien, die unter der Wohnungsnot leiden und zum Teil unmoralische Angebote erhalten.

Eigentlich haben Patricia (Alle im Text erwähnten Namen der Betroffenen hat die Redaktion auf deren Wunsch geändert) und ihr Partner allen Grund zur Freude.

Bürgermeisterin

Pariser Bürgermeisterin kritisiert IOC-Sponsor Airbnb

Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo hat sich besorgt über den neuen IOC-Sponsor Airbnb geäußert.

Sie habe IOC-Chef Thomas Bach schon in der vergangenen Woche einen Brief geschrieben, um ihn „vor den Risiken und Konsequenzen“ eines Deals mit dem Apartment-Vermittler zu warnen, sagte Hidalgo der Nachrichtenagentur AP. Das Internationale Olympische Komitee hatte am 18. November die weltweite Partnerschaft mit Airbnb bis 2028 bekanntgegeben.

 Christian Natterer und Friedrich Merz Seite an Seite beim Landestag der Jungen Union am Wochenende in Bad Waldsee. Auch ein Vor

Kanzler und Vorsitz: CDU im Kreis Ravensburg will keine Entscheidungen mehr „im Hinterzimmer“

Die CDU im Landkreis Ravensburg drängt im Vorfeld des Bundesparteitags der Christdemokraten auf eine stärkere Mitgliedereinbindung bei der Entscheidung über Parteivorsitz und Kanzlerkandidatur.

Deshalb fordert sie dazu die generelle Einsetzung von Regionalkonferenzen im Vorfeld der letztlich weiter entscheidenden Parteitage. Als Vorbild sieht die Kreis-CDU das bei der letzten Vorsitzenden-Wahl Ende vergangenen Jahres angewendete Verfahren, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

 Werkstatt-Leiter Achim Bernhard (links) zeigte den Teilnehmern, wie ein Farbzirkel erstellt wird. Das Berufsfeld Maler und Lack

Lernwerkstatt: 30 Teilnehmer haben Job gefunden

Nach knapp zwei Jahren endet im Dezember die Lernwerkstatt. Asylbewerber hatten dort die Möglichkeit bekommen, sich für den Arbeitsmarkt fit zu machen. Rund 60 Menschen aus 15 unterschiedlichen Nationen haben am Aulendorfer Vorzeigeprojekt teilgenommen, das nicht nur über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch in Schweden für Aufmerksamkeit gesorgt hatte. Am 13. Dezember findet zum Abschluss ein Tag der offenen Tür statt. Am 20. Dezember schließt die Lernwerkstatt im ehemaligen Verkaufsraum der Malerei Huchler offiziell ihre Türen.

Die Aalener Corinna Weimper gemeinsam mit Kesar Singh in ihrem indischen Gästehaus.

Zimmer frei: Eine Schwäbin in Rajasthan

Rikschas mit knatternden Zweitaktmotoren, laute Prozessionen mit Trommeln und Gesang, dazu ein durchdringender Gestank, denn es gibt keine Müllentsorgung, keine Kanalisation. Corinna Weimpers erster Eindruck von Indien war nicht gerade positiv. „Ich war schockiert“, erinnert sich die Aalenerin nach ihrem ersten Besuch im Jahr 2015 in dem Land in Südasien. Doch schon nach einem halben Jahr kam sie wieder. Heute vermietet sie Zimmer in ihrem Haus in Udaipur, im Bezirk Rajastan, an Gäste.

Deutsche Wohnen plant Neubauten außerhalb von Berlin

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen verdient trotz der Debatte um mehr Schutz für Mieter noch immer gut an seinen Wohnungen. Die Mieteinnahmen wachsen weiter, auch in Berlin, wo das Einfrieren der Mieten droht. Allerdings bereitet sich der größte Berliner Vermieter auf einen möglichen Mietendeckel in der Hauptstadt vor. „Der geplante Mietendeckel führt dazu, dass die Deutsche Wohnen vorerst alle Neubauprojekte in Berlin auf den Prüfstand stellt“, sagte Unternehmenschef Michael Zahn.