Suchergebnis

Burghart Klaußner

Promi-Geburtstag vom 13. September 2019: Burghart Klaußner

Seit fast vier Jahrzehnten lebt Burghart Klaußner in einem Hamburger Elbvorort. Aber dennoch sagt er: „Für Berliner ist Hamburg keine einfache Aufgabe, weil seine Geselligkeit sehr anders gestrickt ist.“

Dabei sei er zwar ein Einzelgänger - aber einer, der sich im Kontakt mit Menschen am wohlsten fühle, erklärt der 1949 an der Spree geborene und aus einer Gastwirtsdynastie stammende Schauspieler. Diesen Freitag (13. September) feiert er seinen 70.

Ulrike Folkerts

Tatort Vorstadt - Ulrike Folkerts als Handlungsreisende

Die Frau ist verloren - das ist in Noah Haidles bitterem Sozialdrama „Für immer schön“ sofort klar. Mit strähnigem Haar und schmutzigem Sakko liegt Kosmetikvertreterin Cookie Close im Straßengraben, irgendwo im Mittelwesten der USA.

Vom Tellerwäscher zum Millionär: Diese Karriere wird sie an diesem Abend im Mannheimer Nationaltheater nicht erreichen. Der Intendant Burkhard C. Kosminski inszeniert Haidles Stoff als kompromisslose Abrechnung mit dem amerikanischen Traum.

Ulrike Folkerts

Tatort: Ulrike Folkerts als Handlungsreisende in Mannheim

Die Frau ist verloren - das ist in Noah Haidles bitterem Sozialdrama „Für immer schön“ sofort klar. Mit strähnigem Haar und schmutzigem Sakko liegt Kosmetikvertreterin Cookie Close im Straßengraben, irgendwo im Mittelwesten der USA. Vom Tellerwäscher zum Millionär: Diese Karriere wird sie an diesem Abend im Mannheimer Nationaltheater nicht erreichen. Intendant Burkhard C. Kosminski inszeniert Haidles Stoff als kompromisslose Abrechnung mit dem amerikanischen Traum.

Helmut Zierl

Helmut Zierl: „Plötzlich war ich für viele Rollen zu alt“

Helmut Zierl hat es bei der Suche nach Rollenangeboten für Film und Fernsehen nicht ganz leicht. „Vor einigen Jahren war ich plötzlich für eine Vielzahl von Rollen zu alt und für andere entschieden zu jung“, sagte der 62-Jährige den „Stuttgarter Nachrichten“ und der „Stuttgarter Zeitung“ (Freitag).

Zierl steht von diesem Freitag an bis 18. März in Arthur Millers Drama „Tod eines Handlungsreisenden“ in Stuttgart auf der Bühne. „Willy Loman ist im Stück 63, ich werde in diesem Jahr genauso alt“, sagte der Schauspieler.

Helmut Zierl

Helmut Zierl: „Plötzlich war ich für viele Rollen zu alt“

Der Schauspieler Helmut Zierl hat es bei der Suche nach Rollenangeboten für Film und Fernsehen nicht ganz leicht. „Vor einigen Jahren war ich plötzlich für eine Vielzahl von Rollen zu alt und für andere entschieden zu jung“, sagte der 62-Jährige den „Stuttgarter Nachrichten“ und der „Stuttgarter Zeitung“ (Freitag). Zierl steht von diesem Freitag an bis 18. März in Arthur Millers Drama „Tod eines Handlungsreisenden“ in Stuttgart auf der Bühne. „Willy Loman ist im Stück 63, ich werde in diesem Jahr genauso alt“, sagte der Schauspieler.

Alles bricht über Willy Loman (Peter Kurth, Mitte) zusammen. Ratlos sind alle, seine Frau (Susanne Böwe) wie seine Söhne (Manolo

Sehenswert: Peter Kurth als Willy Loman in Stuttgart

Arthur Millers „Der Tod eines Handlungsreisenden“ ist ein Klassiker. In Stuttgart ist er jetzt mit einem überzeugenden Hauptdarsteller zu sehen: Peter Kurth ist absolut überzeugend in der Rolle des Willy Loman.

Eigentlich müsste er wie andere von dem leben können, was er sich erarbeitet hat. Willy Loman allerdings, der die Abzahlung des Kredits für sein Häuschen gerade noch erleben durfte, müsste wegen anderer Schulden die Investition zur Alterssicherung eigentlich sofort wieder verkaufen.

Sie hat die Liebe in der Tasche

Sie hat die Liebe in der Tasche

Die Schauspielerin Hannelore Jäger hat mit „Das Theater und ich“ ihre eigene Biografie auf die Bühne gebracht. Die Aufführung im Theater Neu-Ulm begeisterte und rührte das Publikum.

Der Vorhang fiel, doch die Frau konnte nicht aufhören zu weinen. Sie saß auf einem Stuhl und weinte. Hannelore Jäger war diese Frau auf der Bühne des Ulmer Theaters. Sie spielte Linda Loman, die Frau, die ihren Mann Willy zu Grabe getragen hat. An diesem Tag hatte Jäger erfahren, dass ihre Mutter gestorben war.

Burghart Klaußner

Burghart Klaußner wird 65: „Durchhalten ist alles“

Warum er wohl seit seiner Kindheit Schauspieler werden wollte? Burghart Klaußner, der ganz in Schwarz gekleidet ins nostalgisch-verschnörkelte St. Pauli-Theater nahe der Hamburger Reeperbahn gekommen ist, hält inne im Gespräch und konzentriert sich.

Dann erst antwortet der vielfach preisgekrönte Künstler pointiert: „Der Mangel an Reichtum in einem Leben allein könnte ein Motiv gewesen sein - aber erst einmal natürlich der Mangel an Schönheit in der Welt.

Burghart Klaußner

Die Promi-Geburtstage vom 13. September 2014: Burghart Klaußner

Warum er wohl seit seiner Kindheit Schauspieler werden wollte? Burghart Klaußner, der ganz in Schwarz gekleidet ins nostalgisch-verschnörkelte St. Pauli-Theater nahe der Hamburger Reeperbahn gekommen ist, hält inne im Gespräch und konzentriert sich.

Dann erst antwortet der vielfach preisgekrönte Künstler pointiert: „Der Mangel an Reichtum in einem Leben allein könnte ein Motiv gewesen sein - aber erst einmal natürlich der Mangel an Schönheit in der Welt.

Prominente trauern um Philip Seymour Hoffman

New York (dpa) - Trauer in Hollywood: Kollegen und Weggefährten haben schockiert auf den Tod des Schauspielers Philip Seymour Hoffman reagiert. Der Oscar-Preisträger („Capote“) starb mit 46 Jahren in New York.

- „Worte können den niederschmetternden Verlust nicht wiedergeben, den wir in diesem Moment empfinden. Philip war eine wunderbare Person und ein außergewöhnliches Talent. Es zerreißt uns das Herz.“ (Die Produzenten, der Autor, der Regisseur, die Schauspieler und die Mitarbeiter des Films „Die Tribute von Panem“ in einer ...