Suchergebnis

Hubertusmesse am Sonntag in Eberhardzell

Die Hubertusmesse im Hegering Umlachtal findet am Sonntag, 10. November, um 8.45 Uhr in der Kirche St. Maria Dolorosa in Eberhardzell statt. Die Jagdhornbläser unter der Leitung von Andreas Daiber wollen an diesem Tag auch besonders an ihren kürzlich verstorbenen Bläserkameraden Hermann Frick gedenken. Zum Vortrag kommen Stücke aus den Hubertusmessen von Willi Papert und Michael Welsch. Nach dem Gottesdienst treffen sich die Jagdhornbläser und die Hegeringmitglieder im Cafe-Junginger in Eberhardzell zu einem gemütlichen Zusammensein.

 IG-Metall Ehrungen: Josef Mischko gratuliert Rudolf Groß für seine 70-jährige Gewerkschaftsmitgliedschaft.

523 treue IG Metaller werden geehrt

Es gibt nicht viele Organisationen, die für ihre Jubilarfeier gleich die komplette Stadthalle brauchen. Die IG Metall schon. Kein Wunder. Schließlich können in diesem Jahr von den rund 11 800 Mitgliedern der IG Metall-Geschäftsstelle Aalen 523 Frauen und Männer ein Jubiläum als Mitglied feiern. Unter diesen Jubilaren waren unter anderem acht Mitglieder seit 70 Jahren dabei und 32 seit 65 Jahren.

Roland Hamm, erster Bevollmächtigter der IG Metall, hieß die Jubilare und Gäste in der Stadthalle willkommen.

So soll es aussehen, das Herzstück des Bodan-Areals: der zukünftige Bodanplatz mit großem rechteckigen Wasserbecken, Platanendac

Bodanplatz ist beschlossene Sache

Der letzte große Baustein des Bodan-Areals ist seit Mittwochabend beschlossene Sache: Mit fünf Gegenstimmen gab der Gemeinderat sein Einverständnis für die Gestaltung des Bodanplatzes nach dem Entwurf der Bürgerbeteiligung. Doch mit dem großen Becken und den damit verbundenen Kosten konnten sich nicht alle anfreunden, weshalb es neben einer intensiven Diskussion schließlich auch keinen einstimmigen Entschluss gab.

Laut des Durchführungvertrags, der im Jahr 2013 zwischen Bauherr Willi Schmeh und der Gemeinde geschlossen wurde, hat ...

 Wiedersehen macht Freude: Peter Hug (links), Heike Klaner, Hans-Willi Giebelen, Egon Fleischner mit Frau Silvia, Hermann Geng u

Völkerverständigung auf dem langen Weg zum Nordkap

Für Oldtimertraktoren und ihre Fahrer gibt es legendäre Ziele, die sie alle Jahre wieder ansteuern, darunter landschaftliche Hochkaräter wie den Großglockner in Österreich oder das Stilfser Joch in Italien. Hermann Geng aus Bogenweiler und Schlepperfreunde aus Süddeutschland und aus den Niederlanden haben sich in diesem Sommer die Verrücktheit ausgedacht, mit Traktoren, Baujahr 1965 und älter, in mehreren Wochen bis zum Nordkap und wieder zurück zu tuckern.

 Nachdem das 55-jährige Bestehen der Staädtepartnerschaft bereits rund um das Kinderfest in Lindau gefeiert wurde, folgte Oberbü

„Zu Gast bei Freunden“: Lindauer Delegation besucht Chelles zum 55. Jubiläum der Jumelage

Lindau und Chelles haben Grund zum Feiern: Seit 55 Jahren gibt es die Städtepartnerstadt, die längst eine echte Städtefreundschaft ist, schreibt die Lindauer Stadtverwaltung in einem Bericht. Nachdem das 55-jährige Bestehen bereits rund um das Kinderfest in Lindau gefeiert wurde, folgte Oberbürgermeister Gerhard Ecker der Einladung seines französischen Kollegen Brice Rabaste und reiste nach Chelles zum Gegenbesuch. Begleitet wurde er von Bürgermeister Uwe Birk, den Vertretern der Stadtratsfraktionen Katrin Dorfmüller, Willi Böhm, Günther ...

 Das Haus in der Marktgasse 24 in Möhringen könnte zu einer Begegnungs- und Tagungsstätte oder Informationszentrum für Tourismus

Ortschaftsrat lässt sich für internationales Projekt entlang der Donau begeistern

In der ersten Sitzung des Möhringer Ortschaftsrats nach der Sommerpause hat Willi Kamm, ehemaliger Tuttlinger Baubürgermeister, den Möhringer Ortschaftsräten seine Idee „Black to Black, Global: Sozial“ vorgestellt. Er will mit seiner Vision eine Verbindung der beiden Gebiete Schwarzwald und Schwarzes Meer entlang der Donau schaffen.

Die Donau soll als „Friedensstrom“ genutzt werden und Welten, Kulturen, Grenzen und Menschen zusammengebracht werden mit Hilfe eines Quadrologs, eines Viergesprächs aus Verwaltung, Politik, der Zivil- ...

 Nach der derzeit geltenden Hauptsatzung ist der Verwaltungs- und Kulturausschuss unter anderem für Finanz- und Haushaltswirtsch

Gemeinderat besetzt seine Ausschüsse

In seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause hat der Trossinger Gemeinderat zunächst die Ausschüsse besetzt. Auf Antrag von Anika Neipp soll zudem in einer der kommenden Sitzungen über die Einführung eines Schulausschusses beraten werden.

Zuvor nahm Bürgermeister Clemens Maier jedoch den beiden Gemeinderäten Petra Hermann (CDU) und Simon Mayer (TNG) per Handschlag ihre Verpflichtung auf die neue Amtszeit ab, da die beiden bei der konstituierenden Sitzung am 22.

«Utopie und Untergang»

Kunstpalast präsentiert Künstler aus der DDR

Nach fünf Ausreiseanträgen durfte Cornelia Schleime 1984 die DDR verlassen. Die Dresdner Künstlerin hatte 24 Stunden Zeit zu packen und konnte nur einen kleinen Teil ihres Werks mitnehmen.

In der Düsseldorfer Ausstellung „Utopie und Untergang. Kunst in der DDR“ (5.9. bis 5.1. 2020) sind Bilder der Malerin und Filmemacherin zusammen mit denen anderer Künstler zu sehen. Die Überblicksschau des Kunstpalasts präsentiert Werke aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg bis kurz nach dem Mauerfall.

 Ein Großteil diese Meistermannschaft wird am Samstag mit dabei sein.

TSG mit meisterlicher Unterstützung

Am zweiten Spieltag der Verbandsliga empfängt die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach an diesem Samstag den VfB Neckarrems im heimischen Sportpark. Anpfiff der Partie ist um 16 Uhr.

Auf die Niederlage beim FC Wangen folgte ein deutlicher 4:0-Sieg im DB Regio-wfv-Pokal gegen den Ligakonkurrenten 1. FC Heiningen. Nach dieser deutlichen Leistungssteigerung stehen die Jungs von Benjamin Bilger und Patrick Faber in der dritten Runde und treffen hier am 28.

SV Atlas Delmenhorst

Salmrohr, Baunatal & Co.: Die Außenseiter im DFB-Pokal

Fünf Fünftligisten und sogar ein Sechstligist nehmen in diesem Jahr an der ersten Runde des DFB-Pokals teil. Krasse Außenseiter sind sie an diesem Wochenende alle.

Doch ihre Geschichten sind sehr unterschiedlich. Die einen müssen zu ihrem Heimspiel lange reisen, die anderen waren seit mehr als 30 Jahren nicht mehr dabei. Bei den einen sitzt ein Weltmeister auf der Tribüne, bei den anderen ist die Zeit der Altstars schon lange her.

FSV Salmrohr:

Bernd Hölzenbein, Klaus Toppmöller, Edgar Schmitt: Die Liste ...