Suchergebnis

 Rund 50 Frauen und Männer führt Herbert Roth durch das Konzert.

Projektchor singt Hektik und Stress weg

Rund 20 Sänger hat der Kirchenchor in Riedhausen eigentlich, für ein Konzertprojekt sind es am kommenden Samstag mehr als doppelt so viele. Mit dem Konzert „Herr der Zeit“ wollen sie vor allem zum Nachdenken über den Umgang mit der begrenzten, aber doch so kostbaren Zeit anregen.

Wie viele Chöre in der Region sind die Riedhauser auf der Suche nach neuen Mitgliedern. „Viele möchten sich aber nicht fest binden und daher kam die Idee, potenzielle Sänger mit einem Projekt zu motivieren“, sagt Siglinde Burth vom Vorstandsteam.

 Geschäftsführer Berthold Ott und seine Ehefrau Sabine Ott mit dem Spendenscheck für die Radio7-Drachenkinder.

Ott-Haus feiert 25-jähriges Bestehen

Die Firma Ott-Haus in Wilhelmsdorf hat ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Den Grundstein für das Unternehmen hat Geschäftsführer Berthold Ott in einem Gebäude auf dem elterlichen Hof gelegt, wo er eine kleine Werkstatt einrichtete und Holztreppen baute. Heute beschäftigt der Betrieb im Esenhausener Gewerbegebiet rund 30 Mitarbeiter und ist auf ökologische Fertighäuser spezialisiert. Berthold Ott und seine Ehefrau Sabine Ott führen die Geschäfte, und auch ihre Kinder arbeiten inzwischen mit.

Stromausfall mit Dominoeffekt

Ein Erdkabeldefekt zwischen dem Umspannwerk Ravensburg und dem Ortseingang von Berg hat am Samstag um 13 Uhr eine Kettenreaktion im 20 000-Volt-Netz der Netze-BW ausgelöst. Zunächst waren davon lediglich ein in der Nähe ansässiger Betrieb sowie Anschlüsse in und um den Ortsteil Strass betroffen. Später am Nachmittag gab es zeitweise auch in Fronreute, Wilhelmsdorf und Gemeinden im Bereich Altshausen teils flächendeckende Ausfälle. Die Reparaturarbeiten dauerten bis zum Nachmittag.

 Eine Aufgabe des Gutachterausschusses ist die Wertermittlung von Grundstücken und Immobilien.

Auswirkungen der Grundsteuerreform

Es ist ein sperriges Wort, hinter dem sich aber für alle Grundstückseigentümer ein wichtiges Gremium verbirgt: der Gutachterausschuss. In ihm sitzen Kommunalpolitiker und Experten, die die Werte von Böden und Immobilien ermitteln. Das Gremium ist bei der Stadt Wangen angesiedelt, unter anderem auch für Isny und seine Ortsteile zuständig, und wird vor dem Hintergrund der Grundsteuerreform in den kommenden Jahren weiter wachsen.

Bereits 1960 hat der Gesetzgeber Gutachterausschüsse für die Festsetzung von Grundstückswerten im ...

MdB Martin Gerster und die Ravensburger SPD-Kreisvorsitzende Heike Engelhardt (rechts) freuten sich, das die ehemalige Jusitzmin

Herta Däubler-Gmelin redet den Genossen ins Gewissen

Eine „Gute Zukunft“ – für das Land und für die SPD. Dieses Thema stand im Mittelpunkt des traditionellen politischen Martini des SPD-Kreisverbands Ravensburg, der bereits seit 20 Jahren stattfindet. Prominenter Gast der Jubiläumsveranstaltung war Herta Däubler-Gmelin, ehemalige Justizministerin der ersten rot-grünen Regierung, langjährige Bundestagsabgeordnete und frühere stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD.

Rund 100 Genossinnen und Genossen aus den Ortsverbänden Aitrach, Aulendorf, Bad Waldsee, Baienfurt Baindt, Isny, ...

 Auf dem Bild (von links nach rechts): Franz Moosherr, Stephan Schmidt, Franz Gronmayer, Matthias Thaler und Michael Bucher.

Silberner Meisterbriefe überreicht

In einer Feierstunde haben Kreishandwerksmeister Michael Bucher und der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Ravensburg, Franz Moosherr, die silbernen Meisterbriefe an Franz Gronmayer (Zimmerei Gronmayer in Leutkirch), Stephan Schmidt (Möbelschmiede Stephan Schmidt in Wilhelmsdorf) und Matthias Thaler (Schreinerei Thaler in Aulendorf) überreicht. Das teilte die Kreishandwerkerschaft mit. Sie dankten den Handwerksmeistern, die vor 25 Jahren ihre Meisterprüfung erfolgreich zum Abschluss g

ebracht haben, für ihr Engagement bei der ...

Bei der Kirchengemeinderatswahl am 1. Dezember können die evangelischen Wähler in Bad Waldsee neun Stimmen vergeben, weil sich n

Waldsees evangelische Christen wählen am ersten Advent neuen Kirchengemeinderat

Die rund 1,8 Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg wählen am ersten Advent ihre Kirchengemeinderäte und die Landessynode. In der Kirchengemeinde Bad Waldsee können dabei rund 2700 wahlberechtigte Frauen und Männer ab 14 Jahren ihre Stimmen abgeben. Um auch die Erstwähler zu motivieren, besuchte Pfarrer Wolfgang Bertl die evangelisch getauften Schüler an den Waldseer Schulen und warb im Religionsunterricht für diese Kirchenwahl.

 Kreishandwerksmeister Michael Bucher (rechts) und der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Ravensburg, Franz Moosherr (lin

Kreishandwerkerschaft überreicht silbernen Meisterbrief an Leutkircher Firma

In einer Feierstunde haben Kreishandwerksmeister Michael Bucher (im Bild rechts) und der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Ravensburg, Franz Moosherr, (links) die silbernen Meisterbriefe an Stephan Schmidt (Möbelschmiede Stephan Schmidt in Wilhelmsdorf, Zweiter von links) Franz Gronmayer (Zimmerei Gronmayer in Leutkirch, Mitte) und Matthias Thaler (Schreinerei Gebr. Thaler GbR in Aulendorf) überreicht. Sie dankten laut einer Pressemitteilung der Kreishandwerkerschaft den Handwerksmeistern, die vor 25 Jahren ihre Meisterprüfung ...

Drei Männer mit Altkennzeichen in den Händen

Retro-Trend: Die Entscheidung über das WG-Kennzeichen naht

Sind in absehbarer Zeit Fahrzeuge mit dem Kennzeichenbeginn „WG“ auf den Straßen unterwegs? Die grundsätzliche Antwort auf diese Frage naht. Denn für die nächste Kreistagssitzung am kommenden Dienstag in Baindt gibt es einen fraktionsübergreifenden Antrag in diese Richtung.

Ob der Erfolg hat, ist zwar offen. Die aus Wangen und Ratzenried stammenden Initiatoren zur Wiedereinführung dieses in den 1970er-Jahren abgeschafften Kennzeichens sind aber voller Hoffnung.

 Fernsehjournalist und Protestant Peter Hahne war zu Gast in Wilhelmsdorf.

„Christsein gegen den Trend“ weckt großes Interesse

Mehr als 800 Gästen haben das Herbstfest in Wilhelmsdorf besucht. Eingeladen hatten verschiedene Veranstalter und Initiativen unter Federführung der Lebendigen Gemeinde, Christusbewegung Oberschwaben. Unter dem Oberthema „Christsein gegen den Trend“ erlebten die Zuhörenden laut einer Pressemitteilung der Veranstalter spannende Vorträge von Referenten und Bestsellerautoren, unter anderem von dem Fernsehjournalisten und Protestanten Peter Hahne aus Berlin.