Suchergebnis

KSC beendet Niederlagenserie: 1:0-Sieg gegen Sandhausen

Aufsteiger Karlsruher SC hat seine Niederlagenserie beendet und gegen den SV Sandhausen 1:0 (0:0) gewonnen. In einer schwachen Partie der 2. Fußball-Bundesliga traf Manuel Stiefler am Freitagabend in der 57. Minute zur Führung für die Gastgeber. Zuletzt hatte der KSC drei Mal nacheinander verloren, rückt durch den Heimerfolg nun aber mit neun Punkten zumindest bis Samstag auf einen einstelligen Tabellenplatz. Sandhausen vergab seine beste Gelegenheit vor 13 517 Zuschauern im Wildparkstadion schon in der ersten Halbzeit, als Erik Zenga frei vor ...

Torjubel

KSC beendet Niederlagenserie - Fürth dreht Spiel

Aufsteiger Karlsruher SC hat seine Niederlagenserie in der 2. Fußball-Bundesligabeendet am Freitagabend gegen den SV Sandhausen beendet. Die SpVgg Greuther Fürth hat ihr Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden glücklich gewonnen.

In einer schwachen Partie siegte der KSC mit 1:0 (0:0) daheim. Manuel Stiefler traf in der 57. Minute zur Führung für die Gastgeber. Zuletzt hatte der KSC drei Mal nacheinander verloren, rückt durch den Heimerfolg nun aber mit neun Punkten zumindest bis Samstag auf einen einstelligen Tabellenplatz.

Karlsruher SC - SV Sandhausen

Karlsruher SC beendet Niederlagenserie

Aufsteiger Karlsruher SC hat seine Niederlagenserie beendet und gegen den SV Sandhausen 1:0 (0:0) gewonnen.

In einer schwachen Partie der 2. Fußball-Bundesliga traf Manuel Stiefler am Freitagabend in der 57. Minute zur Führung für die Gastgeber. Zuletzt hatte der KSC drei Mal nacheinander verloren, rückt durch den Heimerfolg nun aber mit neun Punkten zumindest bis Samstag auf einen einstelligen Tabellenplatz. Sandhausen vergab seine beste Gelegenheit vor 13 517 Zuschauern im Wildparkstadion schon in der ersten Halbzeit, als Erik ...

Alois Schwartz

Karlsruher SC strebt Pokal-Revanche gegen Hannover an

Der Karlsruher SC will sich heute (18.30 Uhr/Sky) im DFB-Pokal-Heimspiel gegen Hannover 96 für die klare Vorjahres-Niederlage revanchieren. Ein Jahr nach dem 0:6 in der ersten Runde des Wettbewerbs treten die Badener unter ganz anderen Vorzeichen an. Vor zwölf Monaten kam Hannover als Erstligist ins Wildparkstadion, der KSC spielte in der 3. Liga. Diesmal treffen zwei Zweitligisten aufeinander. Die Karlsruher von Trainer Alois Schwartz sind nach einem erfolgreichen Start sogar Tabellenführer.

Justitia-Figur

Gericht verurteilt KSC: DFB muss Pyroshow genehmigen

Der Karlsruher SC hat im Streit um die Pyroshow zum Abschied vom alten Wildparkstadion eine Niederlage vor dem DFB-Sportgericht kassiert. Der Zweitliga-Tabellenführer will diese aber nicht akzeptieren. Das Gericht verurteilte den KSC am Donnerstag wegen unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro. Dagegen wird der Fußballverein nach eigenen Angaben Berufung einlegen.

Veranstalter der beanstandeten Abschiedsparty, bei der lange nach Schlusspfiff des Drittligaspiels gegen die Würzburger Kickers im vergangenen ...

Wildparkstadion

KSC-Streit mit DFB: Pyrotechnik bei Stadion-Abschiedsparty

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes verhandelt heute (ab 12.30 Uhr) einen möglichen Präzedenzfall in Sachen Pyrotechnik.

Streitpunkt zwischen dem Verband und dem Zweitliga-Tabellenführer Karlsruher SC sind rund 140 Seenotfackeln, die im Anschluss an die Drittliga-Partie gegen die Würzburger Kickers am 3. November 2018 gezündet wurden. Anlass war der Abschied vom alten Wildparkstadion, das derzeit abgerissen und neu aufgebaut wird.

Alois Schwartz

KSC-Trainer Schwartz: Ersatz für verletzten Camoglu gesucht

Trainer Alois Schwartz sucht vor dem Heimspiel des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC gegen Dynamo Dresden noch nach einem Ersatz für den verletzten Burak Camoglu auf der rechten Außenbahn. „Wenn wir im System bleiben, stehen Lukas Grozurek und Manuel Stiefler zur Verfügung“, sagte Schwartz am Donnerstag.

Der 52-Jährige denkt für die Partie am Samstag (13.00 Uhr/Sky) aber auch über eine Änderung des 4-4-2-Sytems nach, mit dem der KSC das erste Saisonspiel beim Mitaufsteiger SV Wehen Wiesbaden mit 2:1 gewonnen hatte.

KSC unterliegt in Turnier zweimal im Elfmeterschießen

Der Karlsruher SC hat am Samstag bei einem Blitzturnier zu seinem 125-jährigen Vereinsjubiläum gegen Hertha BSC und Sturm Graz die ersten beiden Testspiel-Niederlagen in der Vorbereitung kassiert. Zunächst verlor der Zweitliga-Aufsteiger vor 2500 Zuschauern im Karlsruher Wildparkstadion mit 6:7 (0:0) im Elfmeterschießen gegen den österreichischen Bundesligisten SK Sturm Graz. Auch in der zweiten Partie unterlagen die Badener am Ende mit 3:5 im Duell vom Strafstoßpunkt, nach der regulären Spielzeit stand es 1:1.

 Nach fußballerischen Ausflügen durch halb Europa scheint Marvin Pourié beim Karlsruher SC sesshaft geworden zu sein.

Marvin Pourié hat sein Heimat scheinbar gefunden

Mit seinen zahlreichen Toren ist Marvin Pourié einer der Aufstiegsgaranten des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC gewesen. Der einstige Wandervogel hat im badischen Traditionsclub offenbar Halt gefunden. Dennoch ist seine langfristige Zukunft noch ungeklärt.

„Meine Heimat“ ist beim Karlsruher SC in den vergangenen Wochen ein omnipräsenter Schriftzug geworden, der das Lebensgefühl rund um den Wildpark zum Ausdruck bringen soll. Für Stürmer Marvin Pourié wurde diese Idee der Marketingabteilung des Zweitliga-Aufsteigers in den ...

Stimmkarten

KSC-Mitglieder geben grünes Licht für Ausgliederung

Zweitligist Karlsruher SC darf seine Fußballabteilung in eine Kapitalgesellschaft ausgliedern. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung am Samstag im Wildparkstadion entfielen 88,20 Prozent der 873 abgegebenen gültigen Stimmen auf den entsprechenden Antrag der Vereinsgremien auf Umwandlung zur GmbH & Co KGaA. 103 der anwesenden Mitglieder votierten dagegen. Durch die Ausgliederung in eine Kapitalgesellschaft ist es dem KSC künftig möglich, strategischen Partnern Anteile zu gewähren.