Suchergebnis

 Jasmine Choi stammt aus Südkorea.

Koreanischer Weltstar lädt zum Heimspiel

Das Symphonieorchester Vorarlberg führt am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Oktober, in Feldkirch unter der Leitung von Bruno Weil Werke von Robert Schumann, Carl Reinecke und Joseph Haydn auf. Als Solistin tritt die in der Vorarlberger Landeshauptstadt wohnende Jasmine Choi auf – eine Künstlerin, die Konzertsäle auf der ganzen Welt füllt, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Jasmine Choi ist eine Ausnahmeerscheinung: Die Korean Times nannte sie einst „Göttin der Flöte“, das britische Sinfini Magazine kürte sie zu einer der zehn ...

Jonas Kaufmann

Haxen und Kaffeehaus: Wiener Lieder von Jonas Kaufmann

Der Start in die kalte Jahreszeit wird kein Spaziergang für Jonas Kaufmann. Nicht mal den neuesten seiner vielen Preise kann er selbst entgegennehmen: Der Opus Klassik, Nachfolger des eingestampften Echo Klassik, wird am Sonntag (13. Oktober) in Abwesenheit an den Tenor verliehen.

Kaufmann, der den Preis in der Bestseller-Kategorie für „Eine italienische Nacht“ bekommt, ist dann schon in Wien, um sein neues, gleichnamiges Album vorzustellen.

Plácido Domingo

Wiener Staatsoper hält an Placido Domingo fest

Ungeachtet der Vorwürfe einiger Frauen wegen sexueller Belästigung hält auch die Wiener Staatsoper an den vereinbarten Engagements mit Opernstar Placido Domingo fest.

Aus seiner Sicht gebe es keinen rechtlich haltbaren Grund, bestehende Verträge nicht zu erfüllen, sagte der Direktor der Staatsoper Dominique Meyer der österreichischen Nachrichtenagentur APA. Er könne die Vorwürfe nicht beurteilen und wolle sie auch nicht verharmlosen, meinte Meyer.

Kirill Petrenko

Kirill Petrenko startet bei Berliner Philharmonikern

Freude, schöner Götterfunken: Vier Jahre nach seiner Ernennung tritt an diesem Freitag (23. August) Kirill Petrenko als neuer Chef bei den Berliner Philharmonikern an.

Mit Ludwig van Beethovens 9. Symphonie gibt der russische Dirigent seinen lang ersehnten Auftakt in Berlin, das Konzert wird live in Kinos übertragen. Am Samstag spielen die Philharmoniker dann die Neunte am Brandenburger Tor, das RBB-Fernsehen überträgt live (20.15 Uhr).

Salzburger Festspiele - Simon Boccanegra

Salzburger Purismus: Verdis düstere Oper „Simon Boccanegra“

Der Reigen der fünf Opern-Neuinszenierungen bei den Salzburger Festspielen ist am Donnerstagabend mit einer umjubelten Premiere von Giuseppe Verdis Oper „Simon Boccanegra“ unter Stardirigent Waleri Gergijew abgeschlossen worden.

Das Premierenpublikum war offenbar so begeistert von dem stimmgewaltigen Drama um tödlichen Hass und tränenreiche Versöhnung im alten Genua, dass es das Ende nicht abwarten konnte und in die letzten Takte des Verlöschens hineinklatschte.

Wolfgang Wagner

Festspiele ehren Wolfgang Wagner zum 100. Geburtstag

Die Bayreuther Festspiele haben ihren langjährigen Intendanten Wolfgang Wagner (1919-2010) am Mittwoch mit einem großen Festakt geehrt. Er hätte in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert.

„Er war ein Mensch, über den zahllose Geschichten kursierten - wahre und erfundene, humorvolle und zornige“, sagte seine Tochter Katharina Wagner im Festspielhaus. Er sei Risiken eingegangen - aber nie blind. „Er war letztendlich ein großer Realist“, bleibe aber vielen auch als „impulsiver Sturkopf“ in Erinnerung.

Hugo-Wolf-Medaille für österreichische Sopranistin Janowitz

Die österreichische Sopranistin Gundula Janowitz wird mit der Hugo-Wolf-Medaille 2019 geehrt. „Eine Künstlerin, die ihre mehr als 30 Jahre dauernde, glanzvolle Opernkarriere unter die Leitsterne W. A. Mozart, Richard Wagner und Richard Strauss stellte“, teilte die Internationale Hugo-Wolf-Akademie am Montag in Stuttgart mit. Zeitgleich und leidenschaftlich habe sie sich für die Gattung Lied stark gemacht. Janowitz (81) wird die undotierte Auszeichnung am 6.

Dominique Meyer

Dominique Meyer wird Intendant der Mailänder Scala

Der Direktor der Wiener Staatsoper, Dominique Meyer, wird neuer Intendant der Mailänder Scala. Der Franzose übernehme das Amt an der renommierten Oper im Sommer 2021, erklärte Mailands Bürgermeister Giuseppe Sala laut italienischer Nachrichtenagenturen am Freitagabend.

Bis dahin sei weiter der österreichische Intendant Alexander Pereira im Amt. Meyer werde aber von Mitte kommenden Jahres an bereits zur Scala wechseln.

Um Pereira hatte es an der Scala seit Beginn seiner Amtszeit im Jahr 2014 immer wieder Ärger gegeben, ...

350 Jahre Pariser Oper

350 Jahre Pariser Oper: Skandale, Rekorde, Sorgen

Verdis „Simon Boccanegra“ unter der Regie des katalanischen Skandalregisseurs Calixto Bieito, Mozarts „Don Giovanni“ in einer Neuinszenierung des Belgiers Ivo van Hove, eine Ballett-Weltpremiere, die in Zusammenarbeit mit dem japanischen Starkünstler Hiroshi Sugimoto entstanden ist.

Es ist ein ehrgeiziges und modernes Programm, mit dem die Pariser Opéra national in diesem Jahr gleich ein Doppeljubiläum feiert: ihren 350. Geburtstag sowie den 30.

Peter Matić

Trauer um Peter Matić

Er lieh Gandhi im gleichnamigen Film seine Stimme, verkörperte am Wiener Burgtheater 85 Rollen. Peter Matić stand sechs Jahrzehnte auf Theaterbühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wurde zudem als Synchronsprecher des britischen Schauspielers Ben Kingsley (75, „Gandhi“, „Schindlers Liste“) bekannt.

Am Dienstag wollte er sich mit einer Rolle im Stück „Liebesgeschichten und Heiratssachen“ vom Wiener Burgtheater verabschieden. Nun ist Matić wenige Tage zuvor im Alter von 82 Jahren gestorben.