Suchergebnis

Dritte S-Bahn für Ulm?

Dritte S-Bahn für Ulm?

Die Linie 2 ist erst seit wenigen Monaten in Betrieb, da liebäugeln einige Stadträte schon mit einer Linie 3. Und zwar vom Ulmer Stadtteil Wiblingen nach Neu-Ulm.

Hochwasser geht wieder zurück

Hochwasser geht wieder zurück

Genau heute jährt sich das Pfingsthochwasser von 1999. Und es ist schon etwas seltsam: Genau heute, 20 Jahre danach, hat wieder ein Hochwasser in der Region seine Scheitelwelle erreicht. Die Pegel sinken. Im Vergleich zum Pfingsthochwasser ist diesmal deutlich weniger passiert. Die Trockenheit der vergangenen Wochen hat für niedrige Grundpegel in den Flüssen gesorgt. Außerdem zeigen die Hochwasserschutzmaßnahmen Wirkung, die man seitdem umgesetzt hat.

Pegel von Donau und Iller steigen an

Pegel von Donau und Iller steigen an

Ziemlich genau 20 Jahre ist das Pfingsthochwasser 1999 jetzt her. Bei dem Jahrhunderthochwasser waren große Teile Süddeutschlands überschwemmt. Jetzt steigen die Pegel der Flüsse wieder an. Und die Menschen, die damals betroffen waren, sind alarmiert. Doch seitdem hat sich viel getan in Sachen Hochwasserschutz. Zum Beispiel auch im Ulmer Ortsteil Wiblingen, wo die Stadt heute Vormittag schon die Mauern dicht gemacht hat. Überschwemmte Wege und Felder, die Iller wird zum reißenden Strom.

Nach der Linie 2 kommt die Linie 3

Nach der Linie 2 kommt die Linie 3

Ulm braucht eine neue Straßenbahnlinie. Das fordert die SPD. Moment mal, werden sich manche von Ihnen jetzt sicherlich denken. In Ulm wurde doch erst vor drei Monaten die Straßenbahnlinie 2 in Betrieb genommen. Richtig. Und genau diese Inbetriebnahme stößt jetzt den Bürgern in Ulms größtem Stadtteil auf. Die Menschen in Wiblingen behaupten: Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember habe sich die Anbindung ihres Stadtteils verschlechtert.

Sollte es eine Linie 3 in Ulm geben?

Sollte es eine Linie 3 in Ulm geben?

Kaum fährt die Linie 2, schon werden Rufe nach einer Linie 3 in Ulm laut. Die Straßenbahn könnte die Innenstadt mit Wiblingen verbinden. Doch was halten die Bürger davon?

Nach der Linie 2 folgt die Linie 3

Nach der Linie 2 folgt die Linie 3

Ulm braucht eine neue Straßenbahnlinie. Das fordert die SPD. Moment mal, werden sich manche von Ihnen jetzt sicherlich denken. In Ulm wurde doch erst vor drei Monaten die Straßenbahnlinie 2 in Betrieb genommen. Richtig. Und genau diese Inbetriebnahme stößt jetzt den Bürgern in Ulms größtem Stadtteil auf. Die Menschen in Wiblingen behaupten: Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember habe sich die Anbindung ihres Stadtteils verschlechtert.

Warum ein Steinmetz Fingerspitzengefühl braucht

Warum ein Steinmetz Fingerspitzengefühl braucht

Einst erbauten sie steinerne Bauwerke als Schutz für den Menschen aber auch Sitze von Staats- und Kirchenführer, also Schlösser, Burgen, Kirchen oder Gedenkstätten. Heute sind die Aufgaben eines Steinmetzes andere? Eva Reuter wollte es heute genau wissen und hat sich auf den Weg zu Otto Schele nach Ulm-Wiblingen gemacht.

Die Wetteraussichten: Fechten beim TV Wiblingen

Die Wetteraussichten: Fechten beim TV Wiblingen

Draußen war es heute kühl, unter der Maske ist Reporter David Reimann aber trotzdem ganz schön zum Schwitzen gekommen. Er war heute beim TV Wiblingen beim Fechten unterwegs – der Verein feiert am kommenden Wochenende nämlich sein Jubiläum. Auf was es beim Fechten genau ankommt und wie er sich gegen die Profis geschlagen hat, sehen Sie jetzt in den Wetteraussichten.