Suchergebnis

 Lamine Tamba (weiße Spielkleidung) erzielte zwei Treffer beim Erbacher Sieg gegen Wiblingen.

Erbach fertigt Wiblingen ab

Der TSV Erbach hat in der Fußball-Kreisliga A2 Donau/Iller zu Hause gegen den TV Wiblingen mit 5:0 gewonnen. Im Gegensatz zur Niederlage eine Woche zuvor bei Birumut Ulm (0:2) war Angreifer Tim Maier wieder dabei, der nicht nur erfolgreichster Torschütze des TSV und der Liga ist, sondern einer der Top-Vorlagengeber seines Teams. „Er ist sehr wichtig für uns“, sagte Trainer Michael Cieslak. Maier trug maßgeblich dazu bei, dass Erbach die torhungrigste Mannschaft der Kreisliga A ist, 36-mal traf der TSV in elf Spielen.

 Die SG Öpfingen (hier Linus Kohler) ließen ihrem Gegner SSG Ulm keine Chance.

Siege für TSV Erbach und SG Öpfingen

Ehingen - Der Saisonstart der Tischtennis-Herren I des TSV Erbach ist perfekt. Im zweiten Spiel der Landesklasse-Saison 2019/20 gelang auch der zweite Sieg. Die SG Öpfingen dominierte in ihrem Bezirksliga-Spiel gegen die SSG Ulm und der SC Bach gewann in Berg. Die Berger Damen I kamen in der Verbandsklasse auswärts zu einem 7:7.

Herren Landesklasse 7: Nach den Doppeln sah es zunächst nicht nach einem Erfolg der Gäste aus, denn nur Marcel Klein/Sefa Dogan gewannen ein Doppel.

 Mit ordentlich Zug zum Tor: Ann-Kathrin Kübler hat mit den Weingartener Handballerinnen gegen Mössingen gewonnen.

Erste Heimpunkte für TVW-Handballerinnen

Erfolg für die Landesliga-Handballerinnen des TV Weingarten: Gegen die SpVgg Mössingen gab es den ersten Heimsieg der Saison. Auch die Weingartener Männer waren in der Bezirksklasse in eigener Halle gegen die TSG Leutkirch erfolgreich.

Frauen, Landesliga: TV Weingarten – SpVgg Mössingen 28:25 (14:12). – Die Weingartener Handballdamen konnten die ersten Heimpunkte gegen die SpVgg Mössingen einfahren. Dabei erlebte das TVW-Publikum eine über sechzig Minuten spannende und umkämpfte Partie, in der die Welfenstädterinnen schlussendlich ...

 Die Feuerwehr rückt mit 40 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen aus.

Müllcontainer in Flammen - Feuerwehr verhindert Brand in Lebensmittelmarkt

Am Samstagmorgen gegen 2.30 Uhr gerieten in Wiblingen in der Buchauer Straße mehrere Container, in denen Verpackungs- und Kunststoffmüll entsorgt wurde, in Brand. Die Container standen unmittelbar vor der Fassade eines Lebensmittelmarktes.

Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindert werden. Als die Polizei am Brandort eintraf, flüchteten zwei jüngere Männer.

Ein 19-Jähriger konnte nach kurzer Verfolgung festgenommen werden.

Die Partnerschaft feierten (v. l.) BM Achim Gaus, Rektorin Nicole Dolpp, Jörg Bückle, Rektor Karl Nusser, OV Reinhard Härle, Pat

Schulen schließen Partnerschaft mit Gesundheitsakademie

Mit zehn Bildungspartnerschaften bietet die Schiller-Gemeinschaftsschule Erbach ihren Schülern seit Jahren optimale Orientierung in Berufsfeldern. Eine elfte kam am Donnerstag hinzu, als die Gemeinschaftsschule und die hiesige Realschule einen Partnerschaftsvertrag mit der Akademie für Gesundheitsberufe des Universitätsklinikums Ulm unterzeichneten.

In der Mensa der Schillerschule fanden sich am Donnerstagnachmittag Karl Nusser, Rektor der Gemeinschaftsschule, und Nicole Dolpp, Rektorin der Realschule, sowie Karl-Heinz Tomaschko, ...

 Gegen Mössingen wollen die Handballerinnen des TV Weingarten (Ann-Kathrin Kübler) den ersten Heimsieg der Saison holen.

TV Weingarten wartet auf den ersten Heimsieg

Für die Handballerinnen des TV Weingarten geht es am Samstag darum, die ersten Heimpunkte zu sammeln. Die Lady Rams aus Ravensburg dagegen sehnen sich nach den ersten Saisonpunkten überhaupt.

TV Weingarten – Spvgg Mössingen (Sa, 18 Uhr, Großsporthalle Weingarten). – Die TVW-Damen haben die ersten Heimpunkte im Visier. Für die Weingartener Handballdamen steht an diesem Samstagabend das zweite Heimspiel der Saison an. Nach den ersten Punkten in Langenau/Elchingen (26:25) will der TVW gegen die Spvgg Mössingen vor heimischem Publikum ...

TSV peilt weiteren Heimsieg an

Der TSV Erbach empfängt am elften Spieltag der Fußball-Kreisliga A2 Donau/Iller am Sonntag, 13. Oktober, 15 Uhr, den TV Wiblingen. Die Erbacher hoffen, dass die 0:2-Niederlage am vergangenen Wochenende bei Birumut Ulm nur eine Unterbrechung war ihrer Siegesserie davor – die noch dazu eindrucksvoll war, denn in drei aufeinanderfolgenden Spielen teils sogar gegen Spitzenteams holte der TSV nicht nur neun Punkte, sondern schoss 19 Tore. „Nach den drei Siegen hatte ich das Gefühl, dass wir uns gefangen haben“, sagt Erbachs Trainer Michael Cieslak.

Erstes Heimspiel der SG Öpfingen

Nach zwei Auswärtsspielen mit je einem Sieg und einer Niederlage haben die Öpfinger Tischtennis-Herren I am Samstag, 12. Oktober, in ihrer Bezirksliga-Begegnung Heimrecht. Der TSV Erbach tritt zum Landesklasse-Duell in Holzheim an. Erstmals spielen die Damen I des SC Berg in der neuen Verbandsklasse-Saison auswärts.

Herren Landesklasse 7: Der TSV Erbach ist mit einem Sieg in die Verbandsrunde gestartet. Am Samstag in seinem zweiten Spiel der Saison ist der TSV zu Gast beim TSV Holzheim.

 Die Voltigierinnen des RFV Ehingen erzielten beim heimischen Turnier sehr gute Ergebnisse.

Motivierende Erfolge zum Ende der Saison

Spitzenvoltigierer aus Süddeutschland haben sich zum Turnier des RFV Ehingen am Stoffelberg getroffen. Bei gutem Wetter und bester Verpflegung im Reiterstüble genossen die Zuschauer und Pferde die Vorführungen. Am Start waren Voltigiergruppen aus über 16 Vereinen in insgesamt mehr als einem Dutzend Prüfungen und zeigten ihr Können.

Die Familie Schlecker stemmte den Turniertag mit vielen fleißigen Helfern und Andrea Schlecker führte zudem ihre Teamvoltigierer sowie die Einzelvoltigierer des RFV Ehingen zu hervorragenden Platzierungen ...

D-Jugend bleibt an der Spitze

Trotz einer Schwächephase haben die Handball-D-Junioren der TSG Ehingen ihr schweres Auswärtsspiel gegen Ulm&Wiblingen gewonnen. Nun führen die Ehinger als einzige Mannschaft ohne Punktverlust die Tabelle der Kreisliga Donau an. In der ersten Spielzeit hatte das Team von Trainer Marco Herberger vor allem bei der Chancenauswertung Nachholbedarf, setzte sich in den letzten fünf Minuten vor der Pause dann aber auf 13:9 ab. In Halbzeit zwei spielten die Ehinger druckvoll und bauten den Vorsprung auf 19:12 aus, doch statt einer Vorentscheidung ...