Suchergebnis

 Selbst ihre sieben Tore reichen nicht zum Sieg: Annika Nothelfer (beim Wurf) und die HSG Friedrichshafen-Fischbach müssen sich

Derbyniederlage für Ailinger Zweite

Während die beiden Bezirksliga-Handballteams der HSG Friedrichshafen-Fischbach am vergangenen Wochenende mit Zählbarem an den Bodensee zurückgekehrt sind und die Herrenmannschaft des FC Kluftern beide Punkte in der eigenen Halle behielt, setzte es für die TSG Ailingen II eine vermeidbare Derbyniederlage gegen die HSG Langenargen-Tettnang III.

Handball-Bezirksliga Herren: SC Lehr – HSG Friedrichshafen-Fischbach I 22:28 (9:12): „Wir wussten, dass uns ein unheimlich schweres Spiel erwartet.

 Wird der HSG Friedrichshafen-Fischbach aus beruflichen Gründen vorerst fehlen: Fabian Pentzlin (am Ball).

Derbytime in Ailingen

Während die Herren I und die Damenmannschaft der HSG Friedrichshafen-Fischbach in der Handball-Bezirksliga auf Reisen sind, dürfen die Ailinger Teams sowie der FC Kluftern in der Bezirks- und in den Kreisligen vor den eigenen Fans ran. Dabei geht es in der Ailinger Sporthalle gegen Lokalrivalen um Punkte. Die Begegnungen in der Übersicht:

SC Lehr – HSG Friedrichshafen-Fischbach I (Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr, Sporthalle Ulm-Nord in Ulm-Lehr): „Wir haben unter der Woche ohne Harz trainiert und hatten in der Vergangenheit bereits ...

 Daniel Wagner (am Ball) besiegt mit dem TSV Lindau die Mannschaft aus Ulm-Wiblingen.

Lindauer Handballer siegen klar

Die Handballer des TSV Lindau haben einen ungefährdeten Sieg in der Bezirksklasse gegen die SG UIm-Wiblingen gefeiert. Die Frauenmannschaft dagegen musste lange gegen einen Niederlage ankämpfen, bevor Matchwinnerin Camille Bourgeuois mit drei Treffern doch noch für den Ausgleich sorgte.

Herren: TSV Lindau – SG Ulm-Wiblingen 31:20 (17:11) – Nach den doch recht durchwachsenen Leistungen zu Beginn der Saison wollten die Mannen von Trainer Andreas Weidmann dieses Wochenende zeigen, zu welcher Leistung man eigentlich imstande ist.

02.05.2018, Nordrhein-Westfalen, Münster: Hebamme Beatrice Tönnemann-Kolatzki tastet den Bauch von Anna ab, die im Neunten Monat

Warum Spahn Hebammen an die Hochschule schicken will

Hochschulabschlüsse für angehende Geburtshelfer: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will ein duales Studium für Hebammen zur Regel machen. Geplant sind akademische und praktische Kurse mit Bachelor-Abschluss. Die Zahlung einer Ausbildungsvergütung soll weiter möglich sein.

In allen anderen EU-Staaten begleiten längst Akademikerinnen Schwangere vor, während und nach der Geburt. In Deutschland werden die meisten Hebammen dagegen an staatlich anerkannten Hebammenschulen und Krankenhäusern drei Jahre lang ausgebildet.

blaulicht

Frau auf Friedhof bestohlen

Eine 68-Jährige ist am Dienstag auf dem Friedhof in Ulm-Wiblingen bestohlen worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, hatte es der Dieb auf die Wertsachen der Frau abgesehen.

Gegen 17.30 Uhr war die Frau nach Angaben der Polizei zur Grabpflege auf dem Wiblinger Friedhof in der Unterweilerstraße. Während der Arbeiten stellte die Seniorin ihre Tasche neben dem Grab ab. Sie passte nicht weiter auf. Später bemerkte die 68-Jährige, dass die Tasche fehlt.

Mit Marienliedern erfreute der Kirchenchor das Gemüt.

Konzert zur Verehrung Marias kommt in der Kirche an

Ein Mariensingen hat der katholische Kirchenchor Schelklingen am Sonntagabend in der Herz-Jesu-Kirche als besonderen Anlass im Rosenkranzmonat Oktober veranstaltet. Glanzpunkte waren Soloauftritte des einheimischen Tenors Kurt-Jürgen Rauch.

Im Marienmonat Mai und ein zweites Mal im Rosenkranzmonat Oktober stehen Marienlieder in der katholischen Kirche hoch im Kurs. In ihnen kommt eine besondere Form der Volksfrömmigkeit zum Ausdruck. Ihr kommt der katholische Kirchenchor Schelklingen mit dem Mariensingen im Oktober entgegen.

Innenansicht Hl. Kreuzkirche Stühlingen.

„…der berühmte Bildhauer zu Riedlingen…“

Am 16. Oktober 1818 ist in Säckingen der aus Riedlingen stammende Künstler Johann Friedrich Vollmar gestorben. Obwohl Nachkomme einer Scharfrichterdynastie durfte er einen „zünftigen“ Beruf ergreifen. Er wurde Bildhauer, Maler, Stuckateur, Altar- und Kanzelbauer und war sogar als Architekt tätig. Seine Hauptwerke befinden sich in Wurmlingen (Tuttlingen), Stühlingen, Waldshut und Wehr bis heute in sehr gutem Erhaltungszustand. So schuf er sich einen bemerkenswerten Platz unter den Künstlern des Klassizismus.


 Der zweite Heimspieltag der TSV-Handballer steigt am Samstag, 13. Oktober, ab 12 Uhr.

Großer Heimspieltag der TSV-Handballer

In der Aeschacher Dreifachturnhalle steht am Samstag, 13. Oktober, für die Handballabteilung des TSV Lindau der zweite Heimspieltag auf dem Programm. Um 12.10 Uhr startet die männliche C-Jugend mit ihrem Spiel gegen die Jungs der TSG Leutkirch.

Danach geht die weiblichen A-Jugend in die neue Saison. Nach einer überdurchschnittlich langen und intensiven Vorbereitung sind die Spielerinnen um Trainer Norbert Knechtel heiss auf ihr erstes Punktespiel gegen die JSG Bodensee.

Blick in den Kreuzgang eines Klosters

„Erlebnistag im Kloster“ für die ganze Familie

Wie haben Mönche gelebt und wovon haben sie sich ernährt? Darauf gibt der „Erlebnistag im Kloster“ am Sonntag (14. Oktober) der Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württembergs und das Kloster Bronnbach Antwort. Das Motto der Veranstaltung lautet „Kloster - Kirche - Küche“. Die 13 teilnehmenden Klöster erwarten mehrere Tausend Besucher.

Bereits am Samstag (13. Oktober) startet das Programm des Klosters Maulbronn (Enzkreis) zunächst mit einem Konzert des Vokalensembles „Die Meistersinger“.


 Die Tischtennis-Herren der SG Griesingen (hier Roman Werner) zogen gegen Spitzenreiter Herrlingen IV mit 7:9 den Kürzeren.

Ehinger Herren zahlen weiter Lehrgeld

Drittes Spiel in der Bezirksliga, dritte Niederlage: Auch in Ludwigsfeld gingen die Tischtennis-Herren I des TTC Ehingen leer aus. Auch der TSV Erbach wartet in der Landesklasse noch auf den ersten Saisonsieg. In der Bezirksklasse siegten Munderkingen und SC Berg.

Herren Landesklasse 7: Der TSV Erbach geriet schon in den Doppeln mit 0:3 ins Hintertreffen. Nur Josef Wanner (2), Patrick Stückle und Reiner Keller entschieden vier Einzel für sich.