Suchergebnis

 Mit besonderen Aktionen wie beispielsweise einem Sonnenuntergang-Picknick in Mattenhaus haben sich die Waldseer Wirte besondere

„Ihr fehlt uns!“ – So wollen die Wirte im Kreis Ravensburg wieder Gäste anlocken

Das hiesige Gastgewerbe will einem möglichen Niedergang seiner Branche entgegentreten: Mit einer Kampagne unter dem Titel „Ihr fehlt uns!“ wollen die Wirte im Kreis Ravensburg im Zuge der Corona-Krise verlorengegangenes Vertrauen zurückgewinnen und den Menschen eventuelle Ängste nehmen. Anlass sind auch seit 1. Juli geltende weitere Lockerungen für Restaurants und Wirtschaften.

Diese Lockerungen gelten jetzt:Denn ab sofort gilt folgendes: Gäste dürfen ohne Mundschutz auch in die Innenräume von Gastronomien kommen.

Unwetter in Niedersachsen

Gewitter im Sommer: Warum eine konkrete Vorhersage so schwierig ist

In den heißen Sommermonaten drohen immer wieder auch heftige Wärmegewitter. Ein Experte erklärt, warum diese Art von Gewitter so schwer vorauszusehen ist.

Denn was mancherorts extremes Wetter bedeutet, kann wenige Kilometer weiter auch nur ein laues Lüftchen sein.

„Es gibt zwei verschiedene Arten von Gewittern“, sagt Roland Roth von der Wetterwarte Süd. Das sei wichtig, um zu verstehen, warum Vorhersagen oft so schwierig sind.

Der Waldseer Stadtwald wird gekalkt.

Kalk gegen versauerte Böden

Um klimastabile Wälder zu schaffen und die Funktionen des Waldes – zum Beispiel als Wasserspeicher oder zur Luftreinigung – zu erhalten, wird der Bad Waldseer Stadtwald im Zeitraum vom 7. Juli bis 7. August gekalkt. Wie die Stadt mitteilt, steht nicht die Düngung im Vordergrund, sondern die Stabilisierung der Bodenstruktur als Voraussetzung für vitale Bäume und sauberes Trinkwasser.

Die bundesweite Bodenzustandserhebung II hat gezeigt, dass eine gezielte Kalkung von Waldflächen die Situation hinsichtlich pH-Wert, Basensättigung, ...

100 Liter Regen pro Quadratmeter: Starkregen hinterlässt sichtbare Spuren

Keller voller Wasser, überflutete Straßen und Wiesen, umgestürzte Bäume, eine Serie von Verkehrsunfällen auf der Autobahn A7: Starke Regenfälle haben am Mittwochabend im östlichen Landkreis deutliche Spuren hinterlassen.

Ein Schwerpunkt des Starkregens, der abends zwischen 18 und 21 Uhr niederging, war in Kirchberg. „Land unter“, meldete die Gemeinde Kirchberg auf Facebook. Und auch bei der Wetterwarte Süd führt Kirchberg die Liste der Niederschlagsmengen an: Knapp 100 Liter Niederschlag pro Quadratmeter wurden gestern in Kirchberg ...

Siebenschläfer

Warum der Siebenschläfertag trügerisch ist – Eine vorsichtige Sommerprognose

Der Siebenschläfertag sagt den Sommer vorher. So lautet eine alte Wetterregel. Am Samstag also ist dieser alles entscheidende Tag, der bestimmt, wie wir diese Jahreszeit verbringen werden. Laut unseres Meteorologen wird es ein heißer Sommertag. Doch Sommerfans haben sich nun zu früh gefreut.

Denn sie haben die Rechnung ohne die gregorianische Kalenderreform gemacht. „Die Siebenschläferregel wurde vor dieser Reform festgelegt. Deshalb verschiebt sich der Lostag um rund zehn Tage nach hinten“, sagt Meteorologe Andy Neumaier im ...

 Dietmar und Astrid Helmers bei der Präsentation der Oldtimer in Ehingen im heißen Sommer 2015. Die elfte Auflage „Oldtimer trif

Edle Oldtimer fahren in diesem Jahr in Westerheim nicht vor

Dem Coronavirus geschuldet: Die von Astrid und Dietmar Helmers in Westerheim für nächsten Samstag, 27. Juni, geplante elfte Auflage „Oldtimer trifft Moderne“ fällt aus. „Schweren Herzens mussten wir das inzwischen schon traditionelle Oldtimer-Treffen von edlen Fahrzeugen in Westerheim absagen. Angesichts der Großwetterlage in Sachen Corona konnten wir nicht anders“, sagt doch etwas enttäuscht Dietmar Helmers. Aber er weiß, dass es angesichts der weltweiten Corona-Epidemie viel Schlimmeres gibt.

 Wer am Buchenbach am Beginn des alten Campingplatzes Fischbach in den vergangenen Tagen einen Abwassergeruch wahrgenommen hat,

Am Buchenbach stinkt es wieder: Stadt überprüft Ursache

Wer am Buchenbach am Beginn des alten Campingplatzes Fischbach in den vergangenen Tagen einen Abwassergeruch wahrgenommen hat, der müsse sich laut Stadt keine Sorgen machen: Aufgrund des Hinweises eines Lesers der „Schwäbischen Zeitung“ sei der Auslauf der Buchenbachdole am Donnerstag kontrolliert worden.

Das Wasser aus dem Buchenbach sei klar, es deute nichts auf eine Verunreinigung durch Abwasser hin, erklärt eine Sprecherin der Stadt: „Wir konnten einen leichten Abwassergeruch feststellen, der aus der Abluft des Kanalnetzes ...

Sommer 2019

Wieder trocken und heiß? Die Sommer-Prognose im Faktencheck

Hitze, Dürre, Unwetter: Erste Wettermeldungen für den Sommer 2020 weisen auf extreme Wetterlagen hin. Ein US-Wetterdienst kündigt Trockenperioden für Deutschland an. Doch wie verlässlich sind solche Langzeitprognosen?

BEHAUPTUNG: Deutschland steht erneut ein heißer und trockener Sommer mit Dürreperioden bevor.

BEWERTUNG: Langfristige Vorhersagen sind nicht zuverlässig. Gerade in Mitteleuropa gibt es große Unsicherheiten.

FAKTEN: 2019 war ein heißer und trockener Sommer.

Zwei Gottesdienste in der Thomaskirche Aulendorf

Aufgrund der unsicheren Wetterlage ist laut einer Pressemitteilung der evangelischen Thomasgemeinde in Aulendorf am Sonntag kein Gottesdienst im Grünen im Kirchgarten möglich. Deshalb wurde die Entscheidung getroffen, zwei Gottesdienste um 9 Uhr und um 10 Uhr in der Thomaskirche mit Pfarrer Jörg Weag zu feiern. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Das Pfarramt bittet darum, beim Ein- und Ausgehen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Nach einem Gewitterregen fährt ein Auto durch eine große Pfütze

Keine größeren Schäden durch Unwetter im Südwesten

Vollgelaufene Keller und überflutete Straßen - das Unwetter hat in Teilen des Landes seine Spuren hinterlassen, größere Schäden blieben jedoch aus. Viele Einsätze verzeichnete das Polizeipräsidium Heilbronn am Mittwochabend, wobei vor allem der Bereich um die Gemeinde Untergruppenbach von der Wetterlage betroffen war. Dort liefen den Beamten zufolge zahlreiche Keller voll und Fahrzeuge blieben teils auf überfluteten Straßen stecken. Im gesamten Landkreis Heilbronn wurden zudem Straßen gesperrt.