Suchergebnis

Himmel über Prohlis

Dresdner Sinfoniker: Alphörner im Hochhausgebirge

Alphörner auf Hochhäusern: Die Dresdner Sinfoniker halten in der Corona-Krise Abstand zu ihren Fans und sind dennoch weithin vernehmbar. Am 12. September will sich das Ensemble auf mehrere Hochhäuser im Stadtteil Dresden-Prohlis verteilen und ein Konzert mit Klängen aus der Bergwelt geben.

„Sechzehn Alphörner, neun Trompeten, vier Tuben und vier chinesische Dà Gǔ-Trommeln füllen ein ganzes Wohnquartier mit Klang“, verriet Intendant Markus Rindt.

Colem McCann: «Apeirogon»

Der Tod zweier Kinder im Nahen Osten

Der gewaltsame Tod von Kindern durch Krieg, Bürgerkrieg oder Terror löst als Nachricht vielleicht kurz Betroffenheit aus, bis er bei der nächsten Nachricht auch schon wieder abgehakt ist.

Colum McCann liefert mit „Apeirogon“ den über 600 Seiten unerträglich herzzerreißenden und zugleich aufmunternden Gegenentwurf, wenn er von zorniger Trauer des Palästinensers Bassam Aramin und des Israeli Rami Elhanan um ihre beiden ermordeten Töchter und dem daraus folgenden gemeinsamen Einsatz für Frieden und Versöhnung erzählt: „Die Arbeit wurde ...

 Der israelische Schriftsteller Amos Oz 2013 auf der Buchmesse in Leipzig.

Das literarische Vermächtnis von Amos Oz

Sein Büchlein „Liebe Fanatiker“ ließ der 2018 verstorbene Amos Oz auf eigene Kosten in den Siedlungen im Westjordanland verteilen und er sorgte dafür, dass es in den israelischen Buchhandlungen nicht viel mehr als „eine Tasse Tee“ kostete. Ein „Testament“ wollte er die drei 2018 erschienenen Essays nicht nennen. „Ich mag dieses Wort nicht“, schreibt er, „aber darin steht, was ich auf dem Feld der politischen, kulturellen, historischen und zionistischen Auseinandersetzung hinterlassen habe.

Israel

Israel: Corona-Neuinfektionen erstmals über 1000er-Marke

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen hat in Israel erstmals die Marke von 1000 überschritten. Wie das Gesundheitsministerium am Freitagmorgen mitteilte, wurden am Donnerstag 1107 Fälle registriert - so viele wie nie zuvor seit dem Ausbruch der Pandemie.

Der bisherige Höchstwert war am Mittwoch mit 967 vermerkt worden. Nach Angaben des Ministeriums ist der Erreger Sars-CoV-2 bisher bei 27.542 Menschen in Israel nachgewiesen worden, 325 Infizierte sind gestorben.

Deutschland übernimmt den Vorsitz in der EU.

Deutschland übernimmt den Vorsitz in der EU

Deutschland auf der großen internationalen Bühne: Die Bundesrepublik übernimmt heute bis zum Jahresende die Ratspräsidentschaft in der Europäischen Union und gleichzeitig für einen Monat den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat.

Topthema ist in beiden Gremien der Kampf gegen die Corona-Krise. Die Erwartungen an die Bundesregierung sind hoch. Im Vorsitz der 27 EU-Staaten ist das erste große Ziel, noch im Juli den nächsten siebenjährigen EU-Haushaltsrahmen und ein milliardenschweres Konjunkturprogramm zuwege zu bringen.

Anfang der Woche haben Menschen in Gaza-Stadt gegen die Annexionspläne demonstriert.

Lintl: „Ein hohes Risiko für Eskalationen und Konfrontationen“

Ab dem 1. Juli wollte Israels Premierminister Benjamin Netanjahu mit der Annexion von Teilen der Palästinensergebiete im Westjordanland beginnen. Als Grundlage dafür dient der Nahost-Friedensplan von US-Präsident Donald Trump. Die Annexionen könnten den Frieden im Nahen Osten massiv gefährden, wie Experte Peter Lintl von der Stiftung Wissenschaft und Politik im Gespräch mit Daniel Hadrys erklärt.

Herr Lintl, Israels Verteidigungsminister Benny Gantz hat die angekündigte Annexion verschoben und dies mit dem Kampf gegen das ...

Benjamin Netanjahu

Keine Entscheidung zu Annexionen Israels

Im Konflikt um mögliche Annexionen von Teilen des besetzten Westjordanlands hat die israelische Regierung eine Entscheidung über die Umsetzung der umstrittenen Pläne aufgeschoben.

Wie ein Mitarbeiter des Büros von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu am Mittwoch sagte, werden die Beratungen zu einer Annexion in den kommenden Tagen fortgeführt. Eine Entscheidung über erste Annexionsschritte - die Israel auch von der Regierung in Washington abhängig macht - war an diesem mit Spannung erwarteten Stichtag damit nicht mehr zu erwarten.

Bundestag

Bundestagsbeschluss gegen Israels Annexionspläne geplant

Der Bundestag wird die geplante Annexion palästinensischer Gebiete durch Israel voraussichtlich auf Antrag von Union und SPD als völkerrechtswidrig kritisieren.

Die Außenpolitiker der Koalitionsfraktionen haben sich auf einen Antrag verständigt, nach dem die Annexion von Teilen des besetzten Westjordanlands und der Ausbau jüdischer Siedlungen dort „im Widerspruch zu internationalem Recht“ stehe. Die israelische Regierung wird „dringlich“ dazu aufgefordert, die Pläne fallen zu lassen.

Israels Annexionspläne

Israels Annexionspläne: Gefahr für regionales Gleichgewicht?

Mahmud Bscharat sitzt auf einem Metallbett in seinem halboffenen Beduinenzelt im Norden des Jordantals. Der Ort Hamsa al-Tahta gehört zu den Gebieten im besetzten Westjordanland, die Israel in diesem Sommer annektieren könnte.

„Dies ist unser Land“, sagt der 39-jährige Palästinenser Bscharat. Seine Familie lebe seit Generationen im Jordantal, noch vor der Eroberung durch Israel im Sechstagekrieg 1967. Angesichts der israelischen Annexionspläne ist sein Schicksal jetzt aber ungewiss, wie das von mehr als 50.

UN-Generalsekretär António Guterres

UN fordert Ende von Israels Annexionsplänen

Wenige Tage vor möglichen Schritten Israels hat UN-Generalsekretär António Guterres vor der Annexion des besetzten Westjordanlandes gewarnt.

„Im Falle einer Umsetzung würde die Annexion einen schwerwiegenden Verstoß gegen das Völkerrecht darstellen, die Aussicht auf eine Zwei-Staaten-Lösung erheblich beeinträchtigen und die Möglichkeit neuer Verhandlungen untergraben“, sagte Guterres am Mittwoch vor dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in New York.